Schoko-Zwetschgenkuchen mit Marzipanstreusel aus dem Airfryer

Pflaumenkuchen

Schon lange wollte ich mal Kuchen im Airfryer backen und endlich habe ich es gemacht.

Tatsächlich habe ich den Airfryer schon 3 Jahre und noch nie Kuchen darin gebacken.

Bisher habe ich meine Kuchen immer nur im Backofen gebacken. Das kommt wahrscheinlich daher, dass meine Kuchen immer größer waren und die Form nicht in den Airfryer gepasst hätte oder ich habe schlicht weg nicht daran gedacht, wenn ich kleine Kuchen gebacken habe. Für meinen ersten Backversuch habe ich mir erst einmal eine passende Form gesucht und geschaut wieviel Platz sie im Airfryer braucht. Den Korb in dem man eigentlich die Pommes gibt habe ich entnommen. Damit die Backform Ø 20 cm aber nicht direkt auf dem Boden vom Auffangbehälter steht und die Zirkulation der heißen Luft gewährleistet ist, habe ich ein kleines rundes Rost hineingestellt. Ich habe auch noch so ein schmales Teil was extra dafür gemacht ist um es in den Auffangbehälter zu stellen. Bei beiden Varianten ist die Zirkulation der Luft auf jeden Fall gewährleistet.

Das Loch was durch den fehlenden Korb entstanden ist, habe ich mit etwas Alufolie geschlossen, so kann keine Hitze entweichen. Die Vorbereitung zum Backen sind damit getroffen, jetzt fehlt nur noch der Kuchen. Für den Kuchen habe ich einen Schokoladenrührteig genommen. Auf den Teig habe ich Zwetschgen gelegt und diese mit Marzipanstreusel bedeckt.

Pflaumenkuchen

Bevor ich den Kuchen in den Airfryer gegeben habe, habe ich diesen vorher für ein paar Minuten vorgeheizt. Die Form in den vorgeheizten Airfryer geben und den Kuchen ca. 45-50 Minuten bei 170°C backen. Hier muss ich sagen, beim nächsten Mal würde ich die Streusel 15-20 Minuten vor Backende erst auf den Kuchen geben. Nach 20 Minuten Backzeit waren die Streusel schon braun da zwischen Heizspirale und Form nicht sehr viel Platz ist und der Schokoteig hat sich auch etwas durchgedrückt. Ich habe bis zum Ende der Backzeit den Kuchen mit Alufolie abgedeckt. Achtung die Alufolie aber so drauf legen, dass sie nicht an die Heizspirale kommt oder dort hin geweht wird.

Pflaumenkuchen

Der Kuchen ist wirklich super im Airfryer geworden. Kein bisschen trocken, richtig luftig, saftig und lecker. Ich werde sicherlich noch einiges ausprobieren, was man noch alles an Kuchen und Co. darin backen kann. Etwas weniger Teig und in einer Backform mit Ø 18 cm wäre der Schoko-Zwetschgenkuchen sicherlich noch schneller fertig gewesen. Für das erste Mal backen im Airfryer bin ich aber sehr zufrieden. Wer keinen Airfryer hat, kann den Kuchen natürlich auch im Backofen backen.

 

Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…

Schoko-Zwetschgenkuchen mit Marzipanstreusel

Gericht: Kuchen
Keyword: Airfryer, einfache Kuchen, Kuchen aus dem Airfryer, Rezept für den Airfryer, Schokoladenkuchen, Zwetschgenkuchen
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN RÜHRTEIG

  • 100 g Zartbitterschokolade gerieben
  • 100 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 3 Eier
  • 80 g Mehl
  • 7 g Backpulver
  • 3 EL Amaretto/optional

FÜR DEN BELAG

  • 350-400 g Zwetschgen

FÜR DIE STREUSEL

  • 80 g Butter
  • 80 g Mehl gesiebt
  • 50 g Marzipan
  • 20 g Zucker

ZUM BESTÄUBEN NACH DEM BACKEN

  • 1 EL Puderzucker

Anleitungen

  • die Zwetschgen entkernen und zur Seite stellen.
  • den Airfryer für ein paar Minuten 170°C vorheizen.
  • die Schokolade mit der Butter in einen Topf geben und bei geringer Wärme schmelzen.
  • Zucker und Eier mit dem geschmolzenen Schokoladenbuttergemisch verrühren.
  • das gesiebte Mehl, dass Backpulver und den Amaretto zugeben und verrühren.
  • den Teig in eine gefettete Sprinform Ø 20 cm geben.
  • die Zwetschgen darauf geben.
  • die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit der Hand zu Streusel verarbeiten.
  • die Streusel auf den Kuchen geben...ABER ACHTUNG...dann sollte der Kuchen nach 20 Minuten Backzeit mit Alufolie abgedeckt werden und so zu Ende gebacken werden...ODER...die Streusel 15-20 Minuten vor Ende der Backzeit auf den Kuchen geben und dann zu Ende backen.
  • die Form in den Airfryer stellen (bitte vorher den Korb entfernen und auf dem Boden des Auffangbehälters ein kleines Rost stellen und dort die Backform drauf stellen, so kann die heiße Luft zirkulieren, bitte die Form NICHT direkt auf den Boden vom Auffangbehälter stellen). Das Loch durch den fehlenden Griff im Airfryer mit etwas Alufolie schließen, so kann keine Hitze entweichen.
  • den Kuchen 45-50 Minuten bei 170°C backen, ab und an mal nachschauen wie weit der Kuchen ist, jede Heißluftfritteuse backt anders, evtl. die Backzeit verkürzen oder verlängern. Sicherheitshalber eine Stäbchenprobe machen.
  • nach dem Backen den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen und anschließend aus der Form lösen. Vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      In einer kleineren Form und die Teigmenge dafür angepasst, kann man sicherlich die Backzeit noch verkürzen.
      Der Kuchen lässt sich natürlich auch in jedem handelsüblichen Backofen backen.
       

       

      Pflaumenkuchen

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Recipe Rating




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.