Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Zwetschgenkuchen vom Blech ist etwas Feines, ein Stück davon mit einem dicken Schlag Sahne drauf ist ein richtiges Soulfood.

Die Zwetschgenzeit ist eigentlich schon vorbei, doch diesen leckeren Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig möchte ich Euch nicht vorenthalten. Vielleicht habt Ihr ja Zwetschgen auf Vorrat eingefrostet oder könnt noch welche ergattern, dann könnt Ihr ihn noch backen. Ich froste immer welche ein, so können wir auch noch außerhalb der Zwetschgenzeit, Zwetschgenkuchen genießen.

Der Quark-Öl-Teig ist super schnell gemacht und eine sehr leckere Alternative zum Hefeteig. Man kann den Teig direkt nach Zubereitung mit Zwetschgen belegen und muss nicht wie beim Hefeteig diesen erst ruhen lassen. Ich muss sagen, ich mag Quark-Öl-Teig sehr gerne, denn man kann ihn nämlich nicht nur für süßes sondern auch für herzhaftes Gebäck nehmen wie z.B. für diese leckere Mini-Pizza. Probiert ihn einfach mal statt Hefeteig aus.

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Zubereitung Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Als erstes gebt Ihr alle Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine und knetet einen Teig. Nun legt Ihr eine rechteckige Springform 38 x 25 cm mit Backpapier aus und fettet den Rand leicht ein. Jetzt gebt Ihr den Teig hinein, so das die Form damit ausgefüllt ist und belegt diesen mit entkernten Zwetschgenhälften, anschließend bestreut Ihr die Zwetschgen noch mit etwas Zucker.

Das Backen

Nun gebt Ihr den Zwetschgenkuchen in den auf 160° C Heißluft vorgeheizten Backofen und backt den Kuchen ca. 40-50 Minuten je nach Backofen. Nach dem Backen entfernt Ihr den Springformrand und lasst den Kuchen abkühlen.

Diese Zwetschgen-/Pflaumenrezepte sind auch sehr lecker…

Pflaumen/Zwetschgenkuchen mit Butterstreusel
Pflaumen-Pudding Streuseltaler
versunkener Zwetschgenkuchen

Weitere Rezepte findet Ihr über die Suchfunktion oder im Rezepte-Index.

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen. Natürlich freue ich mich auch sehr über Eure Kommentare hier im Blog und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

 

 

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Hier kommt das Rezept Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig zum ausdrucken…
Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Britta von Backmaedchen 1967
Saftiger Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig gemacht, eine leckere Alternative zum Hefeteig.
Backzeit 50 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschland

Equipment

  • 1 Springform 38 x 25 cm

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 350 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 160 g Zucker
  • 1 TL Zitronenzucker alternativ
  • 2 TL Vanillezucker selbstgemacht alternativ 1 Päckchen Vanillezucker
  • 160 g Quark
  • 80 g Sonnenblumenöl

FÜR DEN BELAG

  • 1000 g Zwetschgen
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Tonkazucker

Anleitungen
 

  • alle Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und einen Teig kneten.
  • eine rechteckige Springform 38 x 25 cm mit Backpapier auslegen und den Rand leicht einfetten.
  • den Backofen auf 160° C Heißluft vorheizen.
  • den Teig in die Springform geben, so das die Form damit ausgefüllt ist und diesen mit entkernten Zwetschgenhälften belegen, anschließend über die Zwetschgen den Zucker und Tonkazucker geben.
  • die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und den Zwetschgenkuchen 45-50 Minuten je nach Backofen backen.
  • nach dem Backen den Springformrand lösen und den Kuchen abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Kuchen, Zwetschgen, Zwetschgenkuchen

      Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      %d Bloggern gefällt das: