Zwetschgen-Eierlikörkuchen

Eierlikör-Zwetschgenkuchen

Die Zwetschgenzeit ist gerade voll im Gange und da musste ich gleich diesen Zwetschgen-Eierlikörkuchen backen und für Euch hier als neues Rezept im Blog einfügen.

Ich liebe Zwetschgen und jedes Jahr freue ich mich aufs Neue, wenn die Zeit dieser Früchte beginnt. Zusätzlich bin ich aber auch noch großer Fan vom Eierlikör und in Form von Kuchen erst recht und darum habe ich gleich mal eine Kombination daraus gemacht und diesen Zwetschgen-Eierlikörkuchen gebacken.

Die Zubereitung ist super einfach, denn der Kuchen besteht aus einem lockeren Rührteig, der einfach mit saftigen Zwetschgen belegt wird. Ihr steht also nicht stundenlang dafür in der Küche.

Zwetschgen-Eierlikörkuchen

Zubereitung Zwetschgen-Eierlikörkuchen

Als erstes siebt Ihr Mehl, Speisestärke und Backpulver in eine Schüssel und stellt es zur Seite. Nun nehmt Ihr drei Eier und trennt das Eiweiß vom Eigelb. Das Eiweiß schlagt Ihr steif und stellt es zur Seite, die Eigelbe gebt Ihr mit weicher Butter und Zucker in eine Schüssel und rührt sie cremig, anschließen rührt Ihr den Eierlikör ein. Nun gebt Ihr das Mehl hinzu und rührt es ganz kurz ein, zum Schluss hebt Ihr das geschlagene Eiweiß unter.

Nun gebt Ihr den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform ∅ 26 cm. Hier könnt Ihr eine runde oder eckige Springform nehmen, dann legt Ihr die entsteinten Zwetschgen auf den Teig.

Das Backen

Jetzt gebt Ihr den Zwetschgen-Eierlikörkuchen in den auf 180 °C Heißluft vorgeheizten Backofen und backt den Kuchen 50 Minuten. Da jeder Backofen anders backt, macht am Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe und verlängert wenn notwendig die Backzeit. Nach dem Backen entfernt Ihr den Springformrand und lasst den Kuchen auskühlen.

Vor dem Servieren bestäubt Ihr den Kuchen noch mit etwas Puderzucker und genießt ihn anschließend wenn Ihr mögt mit geschlagener Sahne.

Weitere Rezepte mit Zwetschgen…

Zwetschgenkuchen mit Butterstreusel
Zwetschgendatschi
Aprikosen-Zwetschgen Butterkuchen
Hefeschnecken mit Zwetschgenfüllung
versunkener Zwetschgenkuchen

Über die Suchfunktion oder im Rezept-Index findet Ihr noch weitere Rezepte mit Zwetschgen.

Du magst meine Rezepte?. ..dann würde ich mich sehr freuen, wenn du meine Arbeit unterstützt, indem du mir einen Kaffee schenkst.

Zwetschgen-Eierlikörkuchen

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen. Natürlich freue ich mich auch sehr über Eure Kommentare hier im Blog und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

 

 

Zwetschgen-Eierlikörkuchen

Zwetschgen-Eierlikörkuchen

Hier kommt das Rezept Zwetschgen-Eierlikörkuchen zum ausdrucken…
Zwetschen-Eierlikörkuchen

Zwetschgen-Eierlikörkuchen

Britta von Backmaedchen 1967
Lockerer Rührteigkuchen mit Eierlikör und Zwetschgen. Schnell gemacht und perfekt für die Kaffeezeit.
Backzeit ca. 50 Minuten
Gericht Kaffeezeit
Küche Deutschland

Kochutensilien

  • 1 Springform Ø 26 cm

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 100 g Speisestärke
  • 10 g Backpulver
  • 3 Eier (M)
  • 120 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 250 g Eierlikör

FÜR DEN BELAG

  • 800-900 g Zwetschgen entsteint

ZUM BESTÄUBEN

  • Puderzucker

Anleitungen
 

  • die Zwetschgen entsteinen.
  • den Backofen auf 180 ℃ Heißluft vorheizen.
  • Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben und zur Seite stellen.
  • von den Eiern die Eigelbe vom Eiweiß trennen und das Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen.
  • das Eigelb mit Zucker und der weichen Butter in eine Schüssel geben und cremig rühren, anschließen den Eierlikör zugeben und einrühren.
  • das Mehl zugeben und kurz einrühren, anschließend das geschlagene Eiweiß unterheben.
  • eine Springform Ø 26 cm mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben und glatt streichen, anschließend die entsteinten Zwetschgen drauflegen und leicht in den Teig drücken.
  • die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und den Kuchen 50 Minuten backen. Da jeder Backofen anders backt, am Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen und wenn notwendig die Backzeit verlängern.
  • nach dem Backen den Springformrand lösen und den Kuchen abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben, dazu geschlagene Sahne servieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Eierlikörkuchen, Kaffeezeit, Kuchen, Kuchen backen, Rührkuchen, Zwetschgen, Zwetschgenkuchen
      Dir gefällt das Rezept, dann gib dem Rezept eine *Sterne*-Bewertung.Markiere Backmaedchen 1967 gerne auf Instagram: @backmaedchen 1967 oder mit dem Hashtag #backmaedchen1967

      Zwetschgen-Eierlikörkuchen

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      KLICK AUF DIE STERNE FÜR DIE REZEPT BEWERTUNG




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      Newsletter Backmaedchen 1967

      Gib deine E-Mail Adresse an, um den Newsletter zu abonnieren. So verpasst du keine neuen Beiträge.

      Ohne Anmeldung weiterlesen