Kräuterbaguette einfach selber machen

Kräuterbaguette einfach selber machen

So ein Kräuterbaguette mit selbstgemachter Kräuterbutter ist doch etwas feines und ein richtiger Gaumenschmaus.

Ich habe ja schon einige Rezepte von Baguettes hier im Blog, aber bisher fehlte hier immer noch das Rezept vom einem Kräuterbaguette.

Das aktuelle Blog-Event CCVIII – Kreative Kräuterküche von Zorra wo Danii von Lecker Bentos und mehr die Gastgeberin von Kreative Kräuterküche ist, hat mich gerade zu dazu aufgefordert das Kräuterbaguette endlich für den Blog zu backen. Hiermit kann ich nun wieder einen Punkt was ich schon lange backen wollte, von meiner Liste abhaken.

 

Blog-Event CCVIII - Kreative Kräuterküche (Einsendeschluss 15. Juni 2024)

Ich sage Euch das Kräuterbaguette einfach selber zu machen ist viel besser wie eins zu kaufen. Klar kann man ein gekauftes Kräuterbaguette schnell in den Backofen schieben, aber selbstgemacht schmeckt einfach viel besser. Der Teig ist kein Hexenwerk und die Kräuterbutter ist wirklich ruckzuck gemacht und nach dem Backen hat man ein richtig fluffiges und leckeres Baguette. Schaut Euch die Zubereitungsschritte an und am besten probiert Ihr einfach das Rezept aus und überzeugt Euch davon, wie lecker ein selbstgemachtes Kräuterbaguette schmeckt.

Kräuterbaguette einfach selber machen

Zubereitung Kräuterbaguette

Der Teig

Als erstes löst Ihr die Hefe und etwas Zucker in lauwarmen Wasser auf und lasst es abgedeckt 10 Minuten stehen. Jetzt gebt Ihr die Mehle und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine, anschließend gebt Ihr das Hefewasser hinzu. Nun knetet Ihr erst 8 Minuten auf langsamer Stufe (1) danach knetet Ihr weitere 5 Minuten auf schnellerer Stufe (2).

Nach dem Kneten gebt Ihr den Teig in eine leicht geölte Schüssel und lasst ihn für 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen. In der Zeit der Teiggare dehnt und faltet Ihr den Teig einmal nach 30 Minuten und noch einmal nach 1 Stunde.

Teig für Kräuterbaguette

Die Kräuterbutter

Für die Kräuterbutter verrührt Ihr mit einem Mixer oder Handrührgerät  weiche Butter, Salz, Olivenöl, Knoblauchpulver und Tk-Kräuter. Ich habe hier 8 Kräuter genommen, alternativ könnt Ihr auch frische Kräuter nehmen und diese vorher kleinhacken und statt Knoblauchpulver könnt Ihr eine Knoblauchzehe ausdrücken. Die Kräuterbutter deckt Ihr nun mit Frischhaltefolie ab und stellt sie bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank. Kurz vor Ende der Teiggare solltet Ihr sie aber wieder aus dem Kühlschrank nehmen damit sie streichfähig wird, oder Ihr erwärmt sie für ein paar Sekunden in der Mikrowelle.

Die Baguettes formen

Nach der Teiggare gebt Ihr den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und bestäubt die Oberfläche mit etwas Mehl. Nun teilt Ihr den Teig in zwei gleich schwere Stücke. Jetzt rollt Ihr die Teigstücke zu einem Rechteck von 30 cm x 20 cm aus und bestreicht jedes mit einer Hälfte der Kräuterbutter.

Jetzt rollt Ihr die mit Kräuterbutter bestrichenen Rechtecke von der lange Seite her auf. Die Naht und Enden drückt Ihr gut an, anschließend legt Ihr die geformten Baguettes mit der Naht nach unten auf ein Baguetteblech. Nun bestäubt Ihr die Oberfläche mit etwas Mehl und deckt die Kräuterbaguettes für 30-45 Minuten mit einem Küchentuch ab.

Kräuterbaguette formen

Hinweis: Ihr solltet für die Kräuterbaguettes auf jeden Fall ein Baguetteblech nehmen, so behalten sie ihre Form.

Das Backen

Nun schneidet Ihr die Kräuterbaguettes ein paar mal mit einem scharfen Messer schräg ein und gebt sie in den auf 210 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen. Beim hineingeben den Backofen sofort bedampfen. Wer eine Dampfunktion hat kann diese nehmen, wer keine hat einfach ein paar mal mit einer Sprühflasche Wasser an die Wände des Backofens sprühen. Die Kräuterbaguettes 10 Minuten mit Dampf backen, anschließend die Backofentür öffnen und die Schwaden entweichen lassen und danach die Baguettes weitere 10-12 Minuten backen. Da jeder Backofen anders backt, kann hier die Backzeit variieren, die Kräuterbaguette sollten am Ende eine schöne goldbraune Backfarbe haben.

Nach dem Backen lasst Ihr die Kräuterbaguettes etwas abkühlen. Am besten schmecken sie, wenn sie lauwarm sind.

Hier habe ich noch weitere Baguette-Rezepte für Euch…

schnelles Baguette
kleine Röstzwiebel Baguettes
Baguette wie von Subway mit Parmesan/Oregano
französisches Baguette mit Sauerteig

Kräuterbaguette

Wenn Ihr das Rezept Kräuterbaguette einfach selber machen nachgebacken habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert Euren Beitrag dort mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Hinterlasst gerne einen Kommentar, wenn Euch das Rezept gefällt, oder Ihr klickt einfach auf die Sterne in der Rezeptkarte. Möchtet Ihr kein Rezept mehr verpassen, dann meldet Euch doch beim kostenlosen Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden, wenn wieder ein neues Rezept online geht.

Kräuterbaguette

Kräuterbaguette

Hier kommt das Rezept Kräuterbaguette einfach selber machen zum ausdrucken…
Kräuterbaguette einfach selber machen

Kräuterbaguette einfach selber machen

Backmaedchen 1967
Kräuterbaguette mit selbstgemachter Kräuterbutter kann man ganz einfach selber machen. Die Baguettes sind easy in der Zubereitung, super fluffig und ein leckerer Gaumenschmaus
5 von 1 Bewertung
Backzeit ca. 20 Minuten
Gericht Brot
Portionen 2 Stück

Kochutensilien

  • 1 Baguetteblech für 2 Brote

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 270 g Wasser lauwarm
  • 15 g Hefe frisch
  • 5 g Zucker
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 150 g Weizenmehl Type 1050
  • 10 g Salz

FÜR DIE KRÄUTERBUTTER

  • 60 g Butter weich
  • 1 Prise Salz
  • 10 g TK-Kräuter (8Kräuter) alternativ frische Kräuter nach Wahl und Menge nach Wahl
  • ½ TL Knoblauchpulver alternativ 1 gepresste Knoblauchzehe
  • ½ EL Olivenöl

Anleitungen
 

  • Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen und abgedeckt 10 Minuten stehen lassen.
  • die Mehle und das Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben, anschließend das Hefewasser zugeben. Nun 8 Minuten auf langsamer Stufe (1) kneten, danach weitere 5 Minuten auf schnellerer Stufe (2) kneten.
  • den Teig in eine leicht geölte Schüssel mit Deckel geben und abgedeckt 2 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen. In dieser Zeit nach 30 und 60 Minuten den Teig dehnen und falten.
  • alle Zutaten für die Kräuterbutter mit einem Mixer oder Handrührgerät verrühren, anschließend mit Frischhaltefolie abdecken und bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen. Kurz vor Ende der Teiggare sollte sie aber wieder aus dem Kühlschrank genommen werden damit sie streichfähig wird, oder man erwärmt sie für ein paar Sekunden in der Mikrowelle.
  • nach der Teiggare den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und die Oberfläche mit etwas Mehl bestäuben, anschließend den Teig in zwei gleich schwere Stücke teilen. Die Teigstücke zu einem Rechteck von 30 cm x 20 cm ausrollen und jedes Rechteck mit einer Hälfte der Kräuterbutter bestreichen, danach von der langen Seite her aufrollen. Die Naht und Enden gut andrücken, anschließend die geformten Kräuterbaguettes mit der Naht nach unten auf ein Baguetteblech legen. Das Baguetteblech vorher am besten mit Backpapier auslegen oder gut einfetten und bemehlen.
  • die Kräuterbaguettes mit etwas Mehl bestäuben, anschließend mit einem Küchentuch abdecken und 30-45 Minuten ruhen lassen.
  • den Backofen auf 210 ℃ Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Kräuterbaguettes nach der Stückgare mehrmals schräg einschneiden und in den vorgeheizten Backofen geben. Den Backofen direkt mit Wasser bedampfen. Wenn man eine Dampffunktion hat kann man diese nehmen, wenn man keine hat einfach mit einer Sprühflasche ein paar mal Wasser an die Wände des Backofens sprühen.
  • die Kräuterbaguettes 10 Minuten mit Dampf backen, anschließend die Backofentür öffnen und die Schwaden entweichen lassen und danach die Baguettes weitere 10-12 Minuten backen. Da jeder Backofen anders backt, kann hier die Backzeit variieren, die Kräuterbaguette sollten am Ende eine schöne goldbraune Backfarbe haben.
  • nach dem Backen die Kräuterbaguettes etwas abkühlen lassen. Am besten schmecken sie, wenn sie lauwarm sind.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Backmaedchen 1967

      Keyword Baguette, Kräuterbaguette
      Dir gefällt das Rezept, dann gib dem Rezept eine *Sterne*-Bewertung.Markiere Backmaedchen 1967 gerne auf Instagram: @backmaedchen 1967 oder mit dem Hashtag #backmaedchen1967

      Kräuterbaguette

      4 Gedanken zu „Kräuterbaguette einfach selber machen“

      1. 5 Sterne
        Liebe Britta,
        vielen Dank für deine gut bebilderte Anleitung für wirklich genial aussehende Kräuterbaguettes.
        Sonnige Grüße
        Danii von Lecker Bentos und mehr

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      KLICK AUF DIE STERNE FÜR DIE REZEPT BEWERTUNG




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      Newsletter Backmaedchen 1967

      Gib deine E-Mail-Adresse an, um den Newsletter zu abonnieren so verpasst du keine neuen Beiträge.

      Ohne Anmeldung weiterlesen.