Schokoplätzchen zum Ausstechen

Schokoplätzchen zum Ausstechen

Diese Schokoplätzchen zum Ausstechen kann man nicht nur in der  Weihnachtszeit essen.

Nun starte ich mal langsam mit einem Rezept, was super in die Weihnachtszeit passt, aber auch das ganze Jahr über gebacken werden kann. Der Schokoteig womit ich diese Weihnachtsbaumplätzchen ausgestochen habe, lässt sich nämlich super mit allen möglichen Keksausstechern ausstechen. Ihr könnt also auch in der Osterzeit Ostermotive damit ausstechen oder zum Valentinstag Herzchen usw.

Nach dem Backen lassen sich diese Plätzchen auch toll verzieren, dafür könnt Ihr wie ich eine Eiweißspritzglasur nehmen oder Schokolade. Ihr könnt sie nach Herzenslust verzieren wie Ihr wollt. Also ich bin ja da völlig grobmotorisch und die super Plätzchenverziererin werde ich wohl nie werden. Also seid nachsichtig mit mir, ich habe mir hier wirklich ganz viel Mühe gegeben. Auch wenn sie nicht so toll verziert aussehen wie ich es gerne gehabt hätte, sie schmecken richtig lecker.

Schokoplätzchen zum Ausstechen

Zubereitung Schokoplätzchen zum Ausstechen
Der Teig

Als erstes mischt Ihr die trockenen Zutaten wie Mehl, Backkakao, Zucker, Vanillezucker  und Backpulver. Nun schmelzt Ihr Schokolade übern Wasserbad und gebt sie zusammen mit kalter Butter und Eiern zu den trockenen Zutaten und verarbeitet es zügig mit den Händen zu einem Teig. Jetzt teilt Ihr den Teig in zwei Stücke und wickelt jedes Stück in Frischhaltefolie und legt die Stücke in den Kühlschrank.

Die Plätzchen ausstechen

Nach der Kühlzeit gebt Ihr eins von den beiden Teigstücken auf eine bemehlte Arbeitsfläche und rollt es dünn aus (ca. 5 mm). Mit einem Ausstecher Eurer Wahl könnt Ihr jetzt die Plätzchen ausstechen. Den restlichen Teig knetet Ihr wieder zusammen und rollt ihn wieder aus, wenn der Teig zu weich oder warm ist legt Ihn wieder in den Kühlschrank und macht mit dem anderen Stück Teig weiter. Diese Schritte macht Ihr so lange bis der Teig aufgebraucht ist. Den ausgestochenen Teig legt Ihr auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche.

Das Backen

Nun gebt Ihr die Bleche nacheinander in den vorgeheizten Backofen und backt die Schokoplätzchen bei 175° C Ober-/Unterhitze 10-12 Minuten. Nach dem Backen lasst Ihr die Schokoplätzchen auf dem Backblech auskühlen.

Nun könnt Ihr die Schokoplätzchen verzieren wie Ihr wollt.

Schokoplätzchen zum Ausstechen

Wenn Ihr das Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Weitere Plätzchen-Rezepte zum ausstechen sind z.B….

Haselnussplätzchen mit Schokolade
Terrassenplätzchen
Kokoskristalle

Name

Schokoplätzchen zum Ausstechen

Schokoplätzchen zum Ausstechen

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Schokoplätzchen zum ausstechen

Schokoplätzchen zum Ausstechen

Britta von Backmaedchen 1967
Backzeit pro Blech 10 Min.
Gericht Weihnachtsgebäck
Land & Region *****
Portionen 2 Backbleche

Zutaten
  

  • 300 g Mehl
  • 140 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ TL Backpulver
  • 30 g Backkakao
  • 30 g Bitterschokolade geschmolzen
  • 2 Eier (M)
  • 125 g Butter kalt

ZUM VERZIEREN

  • Kuvertüre, Kuchenglasur,Perlen

FÜR EINE EIWEISSGLASUR

  • 40 g Eiweiß
  • 200 g Puderzucker gesiebt

Anleitungen
 

  • die trockenen Zutaten wie Mehl, Backkakao, Zucker, Vanillezucker  und Backpulver vermischen.
  • Schokolade übern Wasserbad schmelzen und zusammen mit kalter Butter und den Eiern zu den trockenen Zutaten geben und zügig mit den Händen zu einem Teig kneten. Den Teig in zwei Stücke teilen und jedes Stück in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • den Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • ein Teigstück nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und die Kekse ausstechen. Übrig gebliebener Teig wieder verkneten und erneut ausrollen. Sollte der Teig zu weich oder zu warm werden einfach in den Kühlschrank legen und mit dem zweiten Teigstück weiter machen. Diese Schritte so lange machen bis der Teig aufgebraucht ist.
  • die Backbleche nacheinander im vorgeheizten Backofen geben und 10-12 Minuten je nach Backofen backen.(bei mir haben 10 Minuten gereicht).
  • die Schokoplätzchen nach dem Backen komplett auskühlen lassen und anschließend mit Schokolade, Perlen oder Eiweißglasur verzieren.
  • für die Eiweißglasur müsst Ihr das Eiweiß mit dem Puderzucker cremig aufschlagen, den Puderzucker dabei unter rühren nach und nach zugeben. Wenn die Masse in Spitzen stehen bleibt ist die Glasur fertig, anschließend in einen Spritzbeutel mit kleiner kleiner Lochtülle füllen und die Schokoplätzchen verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Ihr könnt zum Teig weihnachtliche Gewürze zugeben, wie z.B. Lebkuchen, Anis oder Spekulatius oder etwas Abrieb von einer Bio Orange. Da könnt Ihr selber kreativ werden. 
      Keyword Ausstechplätzchen, Plätzchen zum Ausstechen, Weihnachten, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      %d Bloggern gefällt das: