Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

Johannisbeeren haben gerade Saison und im Streuselkuchen abgedeckt mit einer Puddingschicht schmecken die kleinen säuerlichen Früchte richtig  herrlich.

Bei uns zu Hause herrscht große Streuselkuchenliebe. Am liebsten backe ich ihn mit einem Rührteig. Das ist super einfach und geht eindeutig schneller wie mit Hefeteig. Streuselkuchen kann man zudem mit ganz vielen verschiedenen Früchten backen z.B. Kirschen, Äpfel, Pflaumen, Pfirsichen usw. und natürlich auch mit Johannisbeeren.

Super lecker schmeckt Streuselkuchen auch noch mit Pudding und deshalb habe ich gleich beides miteinander kombiniert. Eine richtig leckere Kombination mit den Johannisbeeren kann ich nur sagen und die Streusel sind natürlich die Krönung noch oben drauf.

Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

Zubereitung Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

Als erstes mischt Ihr Mehl mit Backpulver und siebt es in eine Schüssel und stellt diese zur Seite. Nun gebt Ihr weiche Butter, Zucker und Zitronenzucker in die Schüssel der Küchenmaschine und rührt sie schön cremig. Wer keinen Zitronenzucker hat, kann alternativ den Abrieb einer halben kleinen Bio-Zitrone nehmen. Nun gebt Ihr 5 Eier jeweils unter rühren einzeln hinzu. Jedes Ei solltet Ihr erst komplett einrühren, bevor Ihr das nächste Ei zugebt, dann gebt Ihr noch etwas Milch hinzu und rührt diese kurz ein. Jetzt nehmt Ihr das gesiebte Mehl und gebt es zur angerührten Massen und hebt es mit einem Teigspatel unter.

Den Teig streicht Ihr nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Backblech/Fettpfanne und gebt anschließend die Johannisbeeren auf den Teig. Jetzt nehmt Ihr 2 Tüten Vanillepuddingpulver und kocht nach Anweisung den Pudding und gebt ihn direkt über die Johannisbeeren.

Nun fehlen noch die Streusel. Dafür gebt Ihr Mehl, kalte Butter, Zucker, Zitronenzucker (alternativ Abrieb einer halben kleinen Bio-Zitrone) und Vanillezucker in eine Schüssel und knetet mit der Hand die Streusel und gebt diese dann über die Puddingschicht.

Das Backen

Jetzt gebt Ihr das Backblech in den vorgeheizten Backofen und backt den Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding 50-55 Minuten. Nach dem Backen lasst Ihr den Streuselkuchen auskühlen und bestäubt ihn anschließend mit Puderzucker.

Ihr habt Lust auf mehr Rezepte mit Johannisbeeren, dann schaut doch mal hier…

Johannisbeer-Baiser-Kuchen
Johannisbeer Streuseltaler
Johannisbeer-Joghurt Muffins
Johannisbeerkranz
Johannisbeersirup selber machen

Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen. Natürlich freue ich mich auch sehr über Eure Kommentare hier im Blog und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

 

 

Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

Hier kommt das Rezept Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding zum ausdrucken…
Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

Britta von Backmaedchen 1967
Saftiger Rührteig mit Johannisbeeren belegt, die mit einer Puddingschicht und Streusel bedeckt werden.
Backzeit 55 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschand

Equipment

  • 1 Backblech/Fettpfanne

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 450 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Butter weich
  • 180 g Zucker
  • 10 g Zitronenzucker alternativ Abrieb einer ½ Bio-Zitrone
  • 5 Eier (M)
  • 110 g Milch

WEITERE ZUTATEN

  • 500 g Johannisbeeren

FÜR DEN PUDDING

  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1000 ml Milch
  • 80 g Zucker

FÜR DIE STREUSEL

  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 10 g Zitronenzucker alternativ Abrieb einer kleinen ½ Bio-Zitrone
  • 220 g Butter kalt

Anleitungen
 

  • die Johannisbeeren waschen und von den Rispen befreien und zur Seite stellen.
  • Mehl mit Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben und zur Seite stellen.
  • Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • weiche Butter, Zucker und Zitronenzucker(alternativ Abrieb der kleinen ½ Bio-Zitrone) in die Schüssel der Küchenmaschine geben und schön cremig rühren.
  • die Eier jeweils unter rühren einzeln hinzugeben, jedes Ei solltet erst komplett eingerührt sein, bevor man das nächste Ei zugibt.
  • die Milch zugeben und kurz einrühren.
  • das gesiebte Mehl zugeben und unterheben.
  • ein tiefes Backblech/Fettpfanne mit Backpapier auslegen und den Teig drauf geben und gleichmäßig verstreichen.
  • die von den Rispen befreiten Johannisbeeren auf dem Teig verteilen.
  • mit den Zutaten für den Vanillepudding nach Packungsanweisung den Pudding kochen und anschließend über die Johannisbeeren geben.
  • alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit der Hand zu Streuseln verarbeiten und über die Puddingschicht verteilen.
  • das Backblech auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen geben und den Kuchen 50-55 Minuten backen.
  • nach dem Backen den Kuchen auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Blechkuchen, Johannisbeeren, Obstkuchen, Streuselkuchen

      Johannisbeer-Streuselkuchen mit Pudding

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      %d Bloggern gefällt das: