Schokoladen-Donuts aus dem Backofen

Donuts

Es ist wieder soweit, der erste Freitag im Juni und wir feiern den Donutday oder auch Doughnutday. Werbung/Verlinkung

Wie im letzten Jahr bin ich auch dieses Jahr wieder mit einem Rezept dabei. Im letzten Jahr habe ich für diesen Tag diese Erdbeer-Schoko Donuts gebacken. In dem Beitrag könnt Ihr auch nachlesen, wie dieser Doughnutday entstanden ist.

Dieses Jahr habe ich mich für eine schokoladige Variante entschieden. Den Teig habe ich mit einem super leckeren Kakao* angerührt und zusätzlich noch Chocolate Chunks Vollmilch* zugegeben, Nach dem Backen habe ich sie noch mit weißer Schokolade verziert. Super lecker und so richtig schokoladig.

Donuts

Diese Schokoladen-Donuts sind nicht nur super lecker sondern auch schnell gemacht. Für den Teig braucht man nur ein paar Minuten. Der Teig wird dann mit Hilfe von einem Spritzbeutel in die Donutformen gefüllt. Ich habe zwei verschiedene Formen genommen, einmal für große Donuts* und einmal für kleine Donuts die werden nur halb so hoch.

Donuts

Die Donuts sind super locker und saftig und schmecken auch am nächsten Tag noch sehr lecker. Am besten dann in einer luftdichten Dose aufbewahren.

Happy doughnutday 🙂

 

 

Hier kommt das Rezept…

Schokoladen-Donuts aus dem Backofen

Gericht: Kaffeezeit
Land & Region: American
Keyword: Backofendonuts, Dohghnutday, Donutday, Donuts, Donuts aus dem Backofen, Dougnuts, Douhgnut Recipe, Schokoladendonut
Portionen: 12 große Donuts
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

  • 60 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • TL Backpulver
  • 35 g Backkakao
  • 180 ml Milch
  • 80 g Chocolate Chunks Vollmilch

ZUM VERZIEREN

  • 50 g geschmolzene weiße Schokolade

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Zucker, Vanillezucker und Butter mit der Küchenmaschine oder dem Mixer schaumig rühren.
  • das Ei und die Prise Salz zugeben und kurz verrühren.
  • Mehl, Backpulver und Backkakao vermischen und kurz unterrühren.
  • die Milch zugeben und kurz verrühren, zum Schluss die Chocolate Chunks unterheben.
  • den Teig in einen Spritzbeutel geben. Wer Silikonformen benutzt diese vorher mit kalten Wasser ausspülen aber nicht abtrocknen. Wer eine Metallform nimmt, die Donutmulden einfetten. Die Spitze vom Spritzbeutel abschneiden und den Teig in die Mulden füllen.
  • die Donutform in den vorgeheizten Backofen geben und 15-20 Minuten backen, eine Stäbchenprobe machen evtl. die Backzeit verlängern.
  • die Donuts nach dem Backen in der Form abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen.
  • die weiße Schokolade schmelzen und die ausgekühlten Donuts damit verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Habt Ihr einen Donut-Maker, dann hätte ich noch dieses Rezept für Euch Mini-Donuts.

      Ihr habt noch Lust auf weitere Donut-Rezepte, dann schaut doch mal bei den lieben Mitbloggern vorbei…

      1x umrühren bitte aka kochtopf Zitronigste Zitronencake-Donuts aus dem Ofen

      evchenkocht Streusel-Doughnuts

      Küchenmomente Pistazien-Donuts aus dem Backofen

      Volkermampft Chocolate Peanut Butter Do(ugh)nuts

      Donuts

      *Affiliatelink/Werbelink: Backmaedchen 1967 ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ich empfehle hier Produkte die ich selber nutze und gut finde.

      12 Gedanken zu „Schokoladen-Donuts aus dem Backofen“

      1. Liebe Britta,
        an deine Erdbeer-Donuts vom letzten Jahr kann ich mich sogar noch erinnern – die sahen sooo lecker aus! Genau wie deine Schokoladen-Donuts hier. Ich habe dieses Mal auch die Spritzbeutel-Methode ausprobiert. Hat prima geklappt, mache ich jetzt nur noch so…
        Herzliche Grüße
        Tina

      2. Ich wusste gar nicht das der Dougnut Tag jetzt ist, ich übersehe den immer. Vielleicht sollte ich mir einen Alarm stellen *gg aber da ihr alle eh so fleißig Donuts gemacht habt und ich bei deinen schon nicht mehr aus dem Sabbern raus komme und gefühlt 2 Kilo zugenommen habe, alleine von den Bildern und der Beschreibung, ist es vielleicht ganz gut das ich ihn verpasst habe *gg*
        Schönes Wochenende

        1. Das kenne ich, die meisten Foodfeiertage vergesse ich auch immer, der Donutday ist irgendwie bei mir hängen geblieben. Ich muss mir wohl auch mal bei den anderen eine Erinnerung ins Handy machen 😉
          Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende ☀️
          Liebe Grüße
          Britta

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.