cremige Zitronen-Tarte

Zitronen Tarte

Sommer, Sonnenschein….und diese leckere cremige Zitronen-Tarte.

Mögt Ihr auch so gerne Zitronen?…ich mag diese herrlich gelben Früchte sehr gerne.  Am liebsten im Dessert oder Kuchen. Diese Zitronen-Tarte ist super erfrischend und genau richtig für heiße Tage. Die Creme zergeht förmlich auf der Zunge und ist auch nicht zu sauer. Mit dem leckeren Keksboden eine schöne Kombination.

Als erstes gibt man die Zutaten für den Kuchenboden in eine Schüssel und verknetet sie zu einem Teig. Das könnt Ihr mit der Küchenmaschine machen oder mit der Hand. Der Teig wird dann in eine mit Backpapier ausgelegte Springform Ø 22 cm gegeben und darin verteilt. Dabei den Teig etwas am Sprinformrand hochdrücken. Den Teig ein paar mal mit der Gabel einstechen. Nun Backpapier auf dem Teig legen und mit getrockneten Erbsen oder anderen Hülsenfrüchten belegen.

Die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und 25 Minuten  blindbacken. Die Hülsenfrüchte aus der Form entfernen, dass Backpapier drauf liegen lassen und weitere 5-10 Minuten backen.

 

zitronenkuchen

Den Keksboden in der Form abkühlen lassen. In dieser Zeit die Zitronencreme herstellen. Hierfür 3 Zitronen auspressen ca. 100 ml Saft und 3 dünne Streifen von einer Bio-Zitrone abschälen. Die Zitronenschale mit Zucker in einem Mixer zerkleinern. Wer keinen Mixer hat nimmt fertigen Puderzucker und reibt die Zitronenschale ganz fein und vermischt beides. Ich mache meinen Puderzucker immer selber. Nun gibt man den Zitronenpuderzucker mit dem Zitronensaft 2 Eier und 2 Eigelb und Butter in einen Topf und erhitzt unter stängen rühren die Masse bis sie cremig wird (nicht kochen lassen ca. 75-80°C).

zitronenkuchen

Die Zitronenmasse auf dem Keksboden in der Springform verteilen und mit Frischhaltefolie abdecken. Etwas abkühlen lassen und dann für mindestens 2 Std. in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren, die Zitronen-Tarte aus der Form lösen und mit Sahne und frischen Früchten verzieren.

Zitronenkuchen

zitronenkuchen

Zitronig lecker…

 

 

Hier kommt das Rezept…

cremige Zitronen-Tarte

Gericht: Kuchen
Keyword: fruchtiger Kuchen, Kuchen mit Zitrone, Lemon Curd, Zitronen, Zitronen Tarte, Zitronencreme, Zitronenkuchen
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN KEKSBODEN

  • 125 g Mehl Type 550
  • 15 g Zucker
  • 45 g Butter
  • etwas Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 30 g Wasser
  • Hülsenfrüchte zum blindbacken

FÜR DIE ZITRONENCREME

  • 90 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Streifen Schale von einer Bio-Zitrone
  • 100 ml Zitronensaft (ca. 3 ausgepresste Zitronen)
  • 100 g Butter
  • 2 Eier (M)
  • 2 Eigelb (M)

WEITERE ZUTATEN

  • Sahne und frische Früchte zum verzieren

Anleitungen

  • Springform Ø 22 cm mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
  • Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • alle Zutaten für den Keksboden in eine Schüssel geben und einen Teig kneten.
  • den Teig in die Springform geben und verteilen, dabei den Teig etwas am Sprinformrand hochdrücken. Den Teig ein paar mal mit der Gabel einstechen. Nun Backpapier auf dem Teig legen und mit getrockneten Erbsen oder anderen Hülsenfrüchten belegen.
  • Die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und 25 Minuten blindbacken. Die Hülsenfrüchte aus der Form entfernen, das Backpapier drauf liegen lassen (sonst wird die Oberfläche zu braun) und weitere 5-10 Minuten backen.
  • Den Keksboden in der Form abkühlen lassen. In dieser Zeit die Zitronencreme herstellen.
  • 3 Streifen Schale von einer Bio-Zitrone dünn abschneiden.
  • 3 Bio-Zitronen auspressen so das man 100 ml Saft hat.
  • Zucker, Vanillezucker und die 3 Streifen Schale der Zitrone mit dem Mixer zerkleinern.
  • den Saft, den Zitronenpuderzucker, die Butter und die (Eier und Eigelbe vorher miteinander verquirlen) in einen Topf geben und unter ständigen rühren erhitzen (ca. 75-80°C) bis die Masse cremig wird.
  • die Zitronencreme auf den Keksboden geben und mit Frischhaltefolie abdecken, etwas abkühlen lassen und dann für mindestens 2 Std. in den Kühlschrank stellen, danach aus der Form lösen.
  • die Zitronen-Tarte mit Sahne und frischen Früchten verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Für eine große Springform die Zutaten verdoppeln.

      Zitronenkuchen

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Recipe Rating




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.