Mini Donuts aus dem Donutmaker

Mini Donuts aus dem Donutmaker

Es gibt Mini Donuts aus dem Donutmaker. Ein neues Gerät ist in meiner Küche eingezogen.

Mittlerweile habe ich ja schon einen ordentlichen Bestand an Küchengeräten. Ich finde aber man kann davon eigentlich nicht genug haben oder…geht Euch das nicht auch so???

Wenn es nach mir ginge wären da noch so einige Geräte die ich gebrauchen könnte. Mein Herzmensch verdreht schon die Augen wenn ich nur davon anfange. Eigentlich ist es bei uns Frauen ja nicht anders wie bei Männern. Wenn diese in den Baumarkt gehen ist es ja auch für sie wie das Paradies auf Erden und es landet schon mal das Ein oder Andere in den Einkaufswagen.  Wenn man sie dann fragt, was hast du denn da wieder gekauft, dann bekommt man doch meistens die Antwort …“das brauche ich“…Ah… OK… fragt sich nur wie oft.  Manches findet man dann irgendwann verstaubt im Keller liegen und das sogar noch in der original Verpackung…na kommt Euch das vielleicht bekannt vor???

Meine Küchengeräte sind fast immer im Einsatz. Es gibt nicht eins was verstaubt im Küchenschrank liegt 😉

Zubereitung Mini Donuts

Nun gut, dann kommen wir mal jetzt zu diesen leckeren Mini Donuts aus dem Donutmaker. Der Teig ist keine große Herausforderung und war schnell mit der Küchenmaschine gemacht.


Wie man schon am Bild erkennen kann, ist der Teig recht flüssig. Um mir nicht gleich den Donutmaker mit Teig zu versauen habe ich diesen in einen Spritzbeutel ohne Tülle gegeben und unten eine kleine Ecke abgeschnitten, so konnte ich den Teig super in die Mulden spritzen.


Nun backt man die kleinen Donuts ca. 5-7 Minuten und schon sind sie fertig, nach dem Auskühlen kann man sie dann mit Schokolade verzieren oder bestreut sie mit Puderzucker, alles ganz unspektakulär und schnell und das verzieren macht auch richtig Spaß.

Mini Donuts aus dem DonutmakerIch finde sie passen super auf die Kaffeetafel und mit einem Happs sind sie schnell im Mund verschwunden und so schnell wie sie gebacken sind, sind sie auch schon wieder aufgegessen.

Donut Rezepte ohne Donutmaker hier im Blog sind z.B.

Cinnamon Donuts
Schokoladen Donuts aus dem Backofen
Erdbeer Schoko Donuts aus dem Backofen

Wenn Ihr ein Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Name

 

Donut mini Donut donutmaker

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
donutmaker donut

Mini Donuts aus dem Donutmaker

Britta von Backmaedchen 1967
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Backen und verzieren 1 Std. 30 Min.
Gericht Gebäck
Land & Region Amerika
Portionen 40 Stück

Zutaten
  

  • 250 g gesiebtes Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 200 g Milch
  • 70 g Butter weich
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz

ZUM VERZIEREN

  • Kuchenglasur oder Kuvertüre, Zuckerperlen, Schokostreusel oder Puderzucker...

Anleitungen
 

  • Mehl mit Backpulver mischen und sieben.
  • alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und zu einem Teig verrühren.
  • den Donutmaker aufheizen.
  • den Teig in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen.
  • den Teig mit dem Spritzbeutel in die Mulden vom Donutmaker füllen und backen, nach dem backen auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • die Schokolade schmelzen.
  • die Donuts mit Schokolade, Zuckerperlen oder Puderzucker verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Donutmaker, Donuts, Doughnuts

      Mini Donuts aus dem Donutmaker

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.