Scharlotka – Apfelkuchen

Scharlotka-russischer Apfelkuchen

Apfelkuchen-Rezepte kann man doch nie genug haben oder??? Wie wäre es mit Scharlotka-Apfelkuchen?

Dieser Kuchen ist wirklich super einfach und richtig lecker. Ich liebe einfach Kuchen mit Äpfel und wenn sie dann auch noch schnell gemacht sind umso mehr. Scharlotka ist ein Kuchen der eindeutig in die Kategorie ratz fatz gemacht gehört.

Der Teig von diesem Apfelkuchen ist ähnlich wie ein Pfannenkuchenteig und nach dem Backen schön fluffig. Ich glaube dieser Kuchen wird einer meiner Lieblingsapfelkuchen werden. Probiert das Rezept einfach aus und überzeugt Euch selber. Ein Rezept so unkompliziert, schnell gemacht und lecker.

Scharlotka-russischer Apfelkuchen

Zubereitung Scharlotka-Apfelkuchen

Als erstes schält Ihr Äpfel und entfernt das Kerngehäuse. Nun könnt Ihr die Äpfel in Stücke oder Scheiben schneiden. Ich habe sie in Scheiben geschnitten. Nun gebt Ihr etwas Zitronensaft über die Apfelstückchen.

Als nächstes gebt Ihr Eier, Zucker und Vanillezucker in die Schüssel der Küchenmaschine und rührt sie mit dem Schneebesen 5 Minuten schön cremig. Ihr könnt dafür auch den Handmixer nehmen. Nun mischt Ihr Mehl und Backpulver und gebt es mit einer Prise Salz zur Ei-Zuckermasse und rührt es mit einem Teigschaber oder Holzlöffel kurz ein bis das Mehl komplett eingearbeitet ist. Hier nicht zu lange rühren.

Jetzt gebt Ihr etwas von dem Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform ∅ 26 cm hier reicht soviel bis das der Boden der Backform bedeckt ist. Nun gebt Ihr die Apfelscheiben/-Stücke in die Backform, anschließend gebt Ihr den restlichen Teig über die Apfelscheiben/-Stücke.

Das Backen

Jetzt gebt Ihr den Apfelkuchen in den vorgeheizten Backofen und backt ihn bei 175°C Ober-/Unterhitze 45-50 Minuten. Sollte er am Ende zu dunkel werden, dann deckt ihn mit Backpapier oder Alufolie ab. Nach dem Backen lasst Ihr den Apfelkuchen 10 Minuten in der Form abkühlen, anschließend entfernt Ihr den Springformrand und lasst den Kuchen abkühlen. Ihr könnt ihn aber auch lauwarm genießen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. 

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Ihr mögt gerne Apfelkuchen, dann hätte ich noch diese Rezepte für Euch…

gedeckter Apfelkuchen wie von Oma
fruchtige Apfelweintorte
Apfelkuchen mit Baiserhaube
Apfel-Käsekuchen mit Streusel
Apfel-Mohnkuchen mit Knusperstreusel

Name

 

 

Scharlotka-russischer Apfelkuchen

Scharlotka-russischer Apfelkuchen

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…

Scharlotka-russischer Apfelkuchen

Scharlotka-Apfelkuchen

Britta von Backmaedchen 1967
5 von 2 Bewertungen
Backzeit 50 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Russland

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG3

  • 3 Eier
  • 140 g Zucker
  • 15 g Vanillezucker
  • 160 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1 Prise Salz

WEITERE ZUTATEN

  • 4-5 Äpfel
  • 1 Zitrone (den Saft)

Anleitungen
 

  • Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Scheiben schneiden (kleine Stücke gehen auch). Die Zitronen auspressen und die Apfelscheiben damit beträufeln.
  • Eier, Zucker und Vanillezucker in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 5 Minuten mit dem Schneebesen cremig rühren.
  • Mehl und Backpulver vermischen und mit der Prise Salz zur Ei-Zuckermasse geben und mit dem Teigschaber oder Holzlöffel einrühren. Nur so lange rühren bis das Mehl eingearbeitet ist.
  • eine Springform Ø 26 cm mit Backpapier auslegen und etwas Teig in die Form geben, die Apfelringe in die Springform geben und den restlichen Teig darüber verteilen.
  • die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und den Kuchen 45-50 Minuten backen. Wenn er zu dunkel wird, den Kuchen mit Backpapier oder Alufolie abdecken, am Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen. Nach dem Backen den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Apfelkuchen, Backblog, backen, Backrezept, einfache Rezepte, Kuchen, Länderküche, russischer Apfelkuchen, Scharlotka

      2 Gedanken zu „Scharlotka – Apfelkuchen“

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      %d Bloggern gefällt das: