Rosinenbrötchen

Brötchen Rosinen

Der eine liebt sie der andere mag sich überhaupt nicht…die Rosinenbrötchen.

Ich gehöre zu denen die sie nicht so sehr mögen. Das liegt aber daran, dass ich Rosinen im allgemeinen nicht gerne esse. Mein Herzmensch aber liebt Rosinenbrötchen. Also habe ich dieses mal Brötchen für meinen Herzmenschen gebacken. Die hat er sich nämlich schon ganz lange gewünscht.

Zubereitung Rosinenbrötchen

Den Teig habe ich im Thermomix gemacht, das geht natürlich auch ohne, hier ist es für mich einfach von Vorteil gewesen das ich die Milch, die Butter und den Zucker direkt darin erwärmen und auflösen  konnte und anschließend nur noch die restlichen Zutaten zugegeben habe. So habe ich mir das Erwärmen unter ständigem rühren auf dem Herd erspart.

Ich braucht aber wie gesagt keinen Thermomix, das Rezept geht natürlich auch ohne.

Den Teig habe ich dann in eine geölte Schüssel gegeben und abgedeckt 1,5 h bei Zimmertemperatur gehen lassen, danach gibt man ihn auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche und gibt die Rosinen dazu und sticht anschließend 5 Brötchen mit dem Teighörnchen ab.

Der Rosinenteig ist etwas klebrig, die Brötchen einfach mit dem Teighörnchen in Form bringen und 30 Minuten abgedeckt gehen lassen. Danach mit der Eistreiche einpinseln.

Brötchen Rosinen

Die Rosinenbrötchen in den vorgeheizten Backofen geben und 15-20 Minuten je nach Backofen goldbraun backen. Nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Weitere tolle Brötchenrezepte hier im Blog sind z.B.

Dinkel-Laugenbrötchen
No Knead Wurzel-Baguettebrötchen
dunkle knusper Weizenbrötchen

Über die Suchfunktion und dem Schlagwort Brötchen findet Ihr noch weitere Rezepte.

Wenn Ihr ein Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Name

Rosinenbrötchen

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Rosinenbrötchen

Rosinenbrötchen

Britta von Backmaedchen 1967
weiche Milchbrötchen mit Rosinen
Zubereitungszeit 2 Stdn. 15 Min.
Backzeit 20 Min.
Gericht Brötchen
Land & Region *****
Portionen 5 Stück

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 120 g Milch
  • 25 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 2 Eier
  • 320 g Weizenmehl Type 550
  • 10 g Hefe wer keinen Lievito Madre hat nimmt hier 15 g frische Hefe
  • 45 g Lievito Madre aufgefrischt
  • 1 TL Honig
  • 8 g Salz
  • 150 g Rosinen

FÜR DIE EISTREICHE

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen
 

  • Milch, Zucker und Butter in den Thermomix 5 Min/60°C/Stufe 1 ohne Thermomix die Zutaten im Topf erwärmen bis die Butter und der Zucker sich aufgelöst haben.
  • die Eier zugeben im Thermomix 20 Sek/Stufe 4 ohne Thermomix die Eier verquirlen und in die Eiermilch einrühren.
  • Mehl, Hefe, Honig und Salz zugeben im Thermomix 3 Min/Knetstufe ohne Thermomix mit der Küchenmaschine 3-5 Minuten zu einem Teig kneten.
  • den Teig in eine geölte Schüssel geben und abgedeckt 1,5 h bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und die Rosinen unterkneten.Der Teig ist etwas klebrig.
  • mit einem Teighörnchen 5 Brötchen abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen hier muss man nicht großartig formen, abgedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Eistreiche anrühren und die Rosinenbrötchen damit einstreichen.
  • die Brötchen 15-20 Minuten je nach Backofen goldbraun backen.
  • nach dem Backen die Rosinenbrötchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Brötchen, Milchbrötchen, Rosinen, Rosinenbrötchen

      Rosinenbröchen

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.