Vollkornwaffeln

Vollkornwaffeln

Es ist wird mal wieder Zeit für ein Waffelrezept hier im Blog. Das letzte Rezept liegt ja schon einige Monate zurück.

Tatsächlich habe ich selber genau so lange auch keine mehr gegessen.
Ich als Waffelverrückte, dass geht ja eigentlich überhaupt nicht, dass ich so lange keine mehr gebacken habe. Ganz genau im Dezember gab es hier das letzte Waffelrezept. Das aktuelle Blog-Event CLXXIII – Frühstücksideen von Zorra kommt da genau richtig. Ilka von Was machst du eigentlich so?! ist Gastgeberin und wünscht sich kreative Frühstücksideen.

Für mich gehören Waffeln auf jeden Fall dazu. Ich selber esse Waffeln wenn welche übrig geblieben sind, gerne zum Frühstück. Ich bin sowieso ein Süßfrühstücker, da geht sogar Kuchen schon zum Frühstück. Diese Vollkornwaffeln passen daher also perfekt zum Frühstück. Ob mit Marmelade, Honig, Nuss Nougat Creme oder einfach nur mit Butter bestrichen. Übrig gebliebene Waffeln lassen sich übrigens super toasten oder man backt sie im Airfryer kurz auf. Ich mache das damit immer sehr gerne, dann schmecken sie wieder wie frisch gebacken.

Vollkornwaffeln

Vollkornwaffeln eignen sich aber nicht nur zum Frühstück, natürlich könnt Ihr sie auch zum Nachmittagskaffee genießen z. B. mit Sahne, Vanille-/Schokosoße, Früchte oder einer Kugel Eis. Bei Waffeln kann man ja immer sehr kreativ werden, womit man sie gerne essen möchte.

Blog-Event CLXXIII - Frühstücksideen (Einsendeschluss 15. April 2021)Egal ob Morgens zum Frühstück oder Nachmittags zum Kaffee, lecker sind sie auf jeden Fall. Ihr wisst ja das ich nicht nur Waffelverrückt bin, sondern auch Waffeleisenverrückt bin. Ja was soll ich jetzt sagen, vielleicht ist es Euch ja schon aufgefallen, es ist ein weiteres Waffeleisen zu meiner Sammlung gekommen. Die Vollkornwaffeln habe ich nämlich mit meinem kleinen neuen Miniwaffeleisen gebacken. Das Waffeleisen habe ich vor einiger Zeit auf Instagram entdeckt und die Größe der Waffeln ist wirklich toll und ideal fürs Frühstück. Die Waffeln sind ungefähr so groß wie eine Scheibe Toastbrot. Natürlich könnt Ihr auch ein anderes Waffeleisen dafür nehmen und große Waffeln backen.

Ihr sucht weitere leckere Waffelrezepte, wie wäre es mit…

Belgische Waffeln
Zitronen Waffeln
Quark Waffeln am Stiel

Name

 

 

Vollkornwaffeln

Vollkornwaffeln

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Waffelrezept

Vollkornwaffeln

Britta von Backmaedchen 1967
5 von 2 Bewertungen
Portionen 18 Mini-Waffeln

Zutaten
  

  • 200 g Weizenvollkornmehl selbst gemahlen oder gekauftes
  • 3 Eier
  • 120 g Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 g Zucker für Frühstückswaffeln reicht die Menge an Zucker aus, wenn man die Waffeln mit einem süßen Belag wie Marmelade, Schokocreme oder Honig isst. Ihr könnt natürlich auch mehr Zucker nehmen ganz nach Eurem Geschmack.
  • 115 g Butter weich

Anleitungen
 

  • für den Waffelteig alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und einen Teig rühren.
  • den Teig 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • das Waffeleisen vorheizen und anschließend die Waffeln backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Vollkornwaffeln, Waffeln, Waffelrezept

      Vollkornwaffeln

      5 Gedanken zu „Vollkornwaffeln“

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.