Eierlikörtorte mit Haselnussboden

Eierlikörtorte geht nicht nur zu Ostern sondern das ganze Jahr über, man trink ja Eierlikör auch nicht nur zu Ostern. Eierlikörtorte ist ein echter Klassiker und darf auch auf meinem Blog nicht fehlen und da bot sich doch der Muttertag an, diesen leckeren Klassiker auf die Kaffeetafel zu stellen, zudem liebe ich alles was mit Eierlikör ist und hab auch immer ein Fläschchen davon zu Hause im Kühlschrank gelagert.

Die Torte ist mit dem super saftigen Haselnussboden und der Eierlikördecke ein richtiges Träumchen, selbst mein Schwiegervater war total begeistert und hat mir noch mal bei der Verabschiedung an der Tür gesagt, wie gut sie Ihm geschmeckt hat. Mein Schwiegervater ist für mich der größte Kritiker was Kuchen und Torten betrifft, denn er ist durch meine Schwiegermutter die auch sehr gut backen kann verwöhnt und daher hat mich dieses Kompliment natürlich sehr gefreut.

Der Haselnussboden wird wie ein Biskuit oder Wienerboden gemacht, als erstes werden die Eier mit dem Zucker schön schaumig geschlagen und danach die restlichen Zutaten zugegeben. Der Biskuit wird dann für 30 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze gebacken.

Haselnussboden für EierlikörtorteNach dem Auskühlen vom Haselnussbiskuit wird für den Belag Sahne steif geschlagen und etwas Eierlikör mit 2 Blatt aufgelöster Gelantine  eingerührt. Die Sahnemasse wird anschließend auf den Haselnussboden verteilt und für 1 Std. in den Kühlschrank gestellt. Dann wird die Eierlikördecke in die ebenfalls aufgelöste Gelantine eingerührt wird auf die Sahnemasse gegeben und für weitere 3 Std. in den Kühlschrank gestellt.

Zum Schluss wird die Eierlikörtorte mit Sahnetupfen und etwas Schokoladenraspel verziert. Bis zum Verzehr sollte die Torte gekühlt werden.

Hier kommt das Rezept…

Eierlikörtorte mit Haselnussboden

Gericht: Torten
Keyword: Eierlikör, Torte
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

Für den Haselnussbiskuit/Wienerboden

  • 5 Eier
  • 100 g Zucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 70 g flüssige Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Rum
  • 80 geriebene Schokolade Zartbitter

Für die Eierlikörsahne

  • 400 ml Sahne
  • 75 ml Eierlikör
  • 2 Blatt Gelantine

Für den Eierlikörguss

  • 250 ml Eierlikör
  • 3 Blatt Gelantine

Für die Deko

  • 100 ml Sahne
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Sahnesteif
  • Raspelschokolade

Anleitungen

  • den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Butter schmelzen und etwas auskühlen lassen, gemahlene Haselnüsse mit Backpulver vermischen und die Zartbitterschokolade raspeln.
  • Eier mit Zucker schaumig schlagen, dann auf niedriger Stufe die flüssige Butter, den Rum und die gemahlenen Haselnüssen zugeben. Zum Schluss die geriebene Schokolade unterheben.
  • den Teig in eine Springform Ø 26 cm geben und in den vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Nach dem Backen den Tortenboden aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Für die Eierlikörsahne

  • Gelantine nach Packungsanleitung im kalten Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Den Eierlikör erwärmen (nicht zu heiß werden lassen ), die Gelantine ausdrücken und in den Eierlikör geben und auflösen. 1-2 EL geschlagene Sahne zum Eierlikör geben und unterheben, dann erst mit der restlichen geschlagenen Sahne verrühren.
  • Sprinformrand oder Tortenring um den Tortenboden legen. Die Eierlikörsahne auf dem Tortenboden geben und glatt streichen und für 1 Std. kalt stellen.

Für den Eierlikörguss

  • Gelantine nach Packungsanleitung im kalten Wasser einweichen. Eierlikör leicht erwärmen, die Gelantine ausdrücken umd im erwärmten Eierlikör auflösen. Den Guss etwas abkühlen lassen und dann auf die Torte geben, danach für mindestens 3 Std. kalt stellen.

Für die Deko

  • Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Die Sahnemasse in einen Spitzbeutel mit Sterntülle geben und Tupfen auf die Torte spritzen und mit Schokoraspeln verzieren.
  • die fertige Torte bis zum Verzehr kalt stellen.

Viel Spass beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Eierlikörtorte

       

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.