Zitronen-Marmor Muffins

MarmorkuchenDu kannst Dich nicht entscheiden ob Zitronen-/ oder Schokoladenkuchen, dann kommt hier die Lösung, wie wäre es mit diesen Zitronen-Marmor Muffins? Irgendwie konnte ich mich nicht so recht einscheiden am letzten Wochenende, ob es nun ein Kuchen mit Schokolade oder Zitrone werden sollte. Tja wie sagt man so schön…. wer die Wahl hat, hat die Qual… also habe ich mich einfach dazu entschieden beides zu kombinieren. Jetzt musste ich mich nur noch entscheiden ob ich diese Kombination in einer Kastenform backen sollte oder lieber klein und fein als Muffins, dass Ergebnis habt Ihr ja schon gut erkannt,es sind Zitronen-Marmor Muffins geworden. Also nachdem ich mich dann endlich entschieden hatte, ging der Rest dann sehr schnell, Muffinform* mit Papierförmchen ausgelegt und den Teig mit der Küchenmaschine gerührt und diesen anschließend in zwei Hälften geteilt. Für den Schokoladenteig habe ich Backkakao genommen und diesen in eine der Teighälften eingerührt, in die andere Teighälfte habe ich den Saft einer halben Zitrone eingerührt und so waren meine beiden Kuchenteige auch schon fertig.

MarmorkuchenZuerst habe ich den Schokoteig in die Papier Muffinförmchen* gegeben und anschließend den Zitronenteig, dann habe ich beide Teig mit einer Gabel spiralförmig durchzogen. Die Muffins werden dann im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft 25-30 Minuten gebacken. Nach dem Backen die Muffins auf einem Gitter auskühlen lassen. Ich habe sie danach noch mit Kuchenglasur verziert, man kann sie aber auch mit Puderzucker bestäuben.

Marmorkuchen
MarmorkuchenHier kommt das Rezept…

Zitronen-Marmor Muffins

Gericht: Muffins
Keyword: Apfelkuchen, Marmorkuchen, Muffins, Schokoladenkuchen, Zitronenkuchen
Portionen: 15 Stück
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN TEIG

  • 230 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl Type 550
  • 15 g Backpulver
  • 80 g Naturjoghurt

FÜR DEN SCHOKOTEIG

  • 3 EL Backkakao

FÜR DEN ZITRONENTEIG

  • Saft eine ½ Zitrone

ZUM VERZIEREN

  • Kuchenglasur oder Puderzucker

Anleitungen

  • den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  • Butter und Zucker in die Schüssel der Küchenmaschine geben und cremig rühren, anschließend die restlichen Zutaten für den Teig zugeben und verrühren.
  • den Teig in zwei Hälften teilen, in eine Hälfte den Backkakao einrühren und den Schokoladenteig auf die Muffinförmchen verteilen, den Zitronensaft in die andere Teighälfte einrühren und in die Muffinförmchen auf den Schokoladenteig verteilen. Mit einer Gabel den Teig spiralförmig durchziehen.
  • die Muffins in den vorgeheizten Backofen geben und 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Nach dem Backen die Muffins auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • die Muffins mit Kuchenglasur oder Puderzucker verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Marmorkuchen

      *Affiliatelink/Werbelink: Backmaedchen 1967 ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten. Es werden von mir Produkte empfohlen die ich selber nutze und gut finde.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.