Eierlikörpuddingtorte

Eierlikörpuddingtorte

Die Eierlikörpuddingtorte ist nicht nur lecker, sondern auch ganz einfach in der Zubereitung.

Habe ich Euch eigentlich schon gesagt, dass ich Eierlikör liebe und am meisten im Kuchen oder Gebäck. Ab und an trinke ich auch mal ein kleines Gläschen Eierlikör, dass ist aber wirklich ehr selten, denn im Kuchen ist er mir doch am liebsten.

Die Eierlikörpuddingtorte passt super zu Ostern und zu vielen anderen Festlichkeiten. Man kann sie passend zu jeder Feierlichkeit dekorieren. Ich würde mal sagen es ist ein Universaltörtchen für jedes Fest geeignet.

Zubereitung Eierlikörpuddingtorte

Einen Biskuitboden selbstgebacken oder gekauft in zwei Böden teilen.

Für die Füllung

1 Päckchen Vanillepudding (ohne Zugaben von Zucker) mit 350 ml Milch kochen 150 ml Eierlikör dazugeben und kurz aufkochen mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen.

2 Becher Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker und zwei
Päckchen Sahnesteif steif schlagen.

Um den unteren Biskuitboden einen Tortenring legen und erst den Pudding und dann die Sahne drauf verteilen, zum Schluss den zweiten Boden drauflegen und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Man kann die Torte auch schon einen Tag vorher fertigstellen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker und Kakaopulver verzieren oder wie Ihr mögt.

Eierlikörpuddingtorte

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen. Natürlich freue ich mich auch sehr über Eure Kommentare hier im Blog und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

 

Hier kommt das Rezept der Eierlikörpuddingtorte zum ausdrucken…
Eierlikörpuddingtorte

Eierlikörpuddingtorte

Britta von Backmaedchen 1967
Die Eierlikörpuddingtorte passt super zu Ostern und zu vielen anderen Festlichkeiten. Man kann sie passend zu jeder Feierlichkeit dekorieren.
Backzeit ca. 18 Minuten
Gericht Kuchen
Küche Deutschland

Kochutensilien

  • 1 Springform Ø 26 cm

Zutaten
  

FÜR DEN BISKUIT

  • 4 Eier
  • 3 EL Wasser lauwarm
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 g Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 50 g Speisestärke
  • 1 gestr. TL Backpulver

FÜR DIE EIERLIKÖRFÜLLUNG

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum kochen
  • 350 ml Milch
  • 150 ml Eierlikör
  • der Pudding wird ohne Zucker gekocht

FÜR DIE SAHNEFÜLLUNG

  • 2 Becher Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif

Anleitungen
 

  • den Backofen auf 200 ℃ Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • bei den Eiern das Eigelb vom Eiweiß trennen, anschließend das Eigelb mit den 3 EL warmen Wasser in die Schüssel der Küchenmaschine geben und anfangen aufzuschlagen, dabei den Zucker und Vanillezucker nach und nach einrieseln lassen. Die Masse ca. 10 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen.
  • das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die cremig aufgeschlagene Ei-/Zuckermasse geben.
  • Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und über die Masse sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben.
  • die Springform mit Backpapier auslegen und den Biskuitteig hineingeben, anschließend die Form in den vorgeheizten Backofen geben und für 15-18 Minuten je nach Backofen goldbraun backen. Nach dem Backen den Biskuit aus der Form lösen und vom Backpapier trennen, anschließend auf einem Gitter auskühlen lassen. 
  • Vanillepuddingpulver mit 350 ml Milch kochen und anschließend 150 ml Eierlikör dazugeben, dann noch einmal kurz aufkochen und mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen.
  • den Biskuitboden waagerecht in zwei Böden teilen und um den unteren Boden einen Tortenring legen.
  • den ausgekühlten Pudding mit einem Schneebesen gut durchrühren und auf den unteren Tortenboden verteilen.
  • die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steifschlagen und auf die Puddingcreme geben und glatt streichen.
  • den zweiten Biskuitboden auf die Sahneschicht legen und den Kuchen für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • vor dem Servieren mit Puderzucker und Kakaopulver verzieren oder wie man mag.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword backen, Eierlikörkuchen, Kuchen, Ostern
      Dir gefällt das Rezept, dann gib dem Rezept eine *Sterne*-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @backmaedchen 1967 oder mit dem Hashtag #backmaedchen1967

      Eierlikörpuddingtorte

      Ein Gedanke zu „Eierlikörpuddingtorte“

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      KLICK AUF DIE STERNE FÜR DIE REZEPT BEWERTUNG




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      Newsletter Backmaedchen 1967

      Gib deine E-Mail Adresse an, um den Newsletter zu abonnieren. So verpasst du keine neuen Beiträge.

      Ohne Anmeldung weiterlesen