Weizenbrot/Topfbrot

Weizenbrot/Topfbrot

Heute habe ich nach langer Zeit mal wieder ein Weizenbrot/Topfbrot  im gusseisernen alten kleinen Gänsebräter gebacken.

Ich mag Brote die im gusseisernen Topf gebacken werden sehr gerne, dieses hat mich mal wieder davon überzeugt wie toll solche Brote sind, leider lässt die Form zu wünschen übrig, da der Bräter ein wenig zu groß ist und das Brot daher etwas in die Breite gegangen ist. Es gibt aber definitiv schlimmeres 😉

Wer einen runden oder einen Cocotte hat darf sich hier glücklich schätzen, aber wie sagt man so schön der Geschmack zählt und dieses Brot schmeckt einfach herrlich. Die Porung ist ein Traum und ich war regelrecht entzückt beim anschneiden.

Topfbrot

Zubereitung Weizenbrot/Topfbrot

Wer jetzt denkt, das man hier ein kompliziertes Brotrezept hat der irrt sich, man braucht nicht mal eine Küchenmaschine, der Teig ist mit ein paar Zutaten und ein kurzes rühren mit dem Holzlöffel schnell hergestellt.

Den fertigen Teig lässt man dann am besten in einer Kunststoffdose mit Deckel abgedeckt für 18 Stunden bei Raumtemperatur stehen, in dieser Zeit bildet er ordentlich Blasen.

Weizenbrot aus dem gusseisernen Topf

Den Teig nun auf eine sehr gut bemehlte Arbeitsfläche geben und mit bemehlten Händen in Form bringen (der Teig ist sehr klebrig ) und auf ein Backpapier legen. Abgedeckt 30 Minuten gehen lassen, in dieser Zeit den Backofen mit Topf inklusive Deckel aufheizen.

Das Brot mit Backpapier in den vorgeheizten Topf geben, sofort den Deckel drüber geben und 40 Minuten backen, danach weitere 10 Minuten ohne Deckel zu Ende backen. Nach dem Backen das Weizenbrot/Topfbrot auf einem Rost auskühlen lassen.

Weitere Brot im Topf gebacken sind…

kleines Sechskorn-Brot Topfbrot
Krustenbrot/Topfbrot
kleines friss dich dumm Brot
Wenn Ihr ein Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Name

Weizenbrot/Topfbrot

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Topfbrot

Weizenbrot/Topfbrot

Britta von Backmaedchen 1967
Weizenbrot mit knackiger Kruste und fluffiger Krume im Topf gebacken
Backzeit 50 Min.
Gericht Brot
Land & Region *****

Equipment

  • hitzebeständiger Topf

Zutaten
  

  • 450 g Mehl Type 550
  • 320 g Wasser ca. 30°C
  • 10 g frische Hefe
  • 15 g ASG Weizensauerteig
  • 1 TL Meersalz

Anleitungen
 

  • Hefe im warmen Wasser auflösen.
  • Mehl, Salz und Sauerteig in eine Schüssel geben und das Hefewasser zugeben, alles mit einem Holzlöffel kurz verrühren.
  • den Teig in eine Kunststoffdose mit Deckel geben und 18 h bei Raumtemperatur stehen lassen.
  • den Teig auf eine sehr gut bemehlte Arbeitsfläche geben, mit bemehlten Händen formen und auf ein Backpapier legen. Das Brot mit Mehl bestäuben und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  • den Backofen mit Topf inklusive Deckel auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • das Brot mit Backpapier in den vorgeheizten Topf geben, sofort den Deckel drauf legen und 40 Minuten backen. Den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten zu Ende backen.
  • nach dem Backen das Brot auf einem Rost auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Inspirationsquelle Stephanie/girl versus dough/no knead dutch oven bread
      Keyword Brot, Topfbrot, Übernachtgare, Weizenbrot

      Weizenbrot/Topfbrot

      Ein Gedanke zu „Weizenbrot/Topfbrot“

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.