Lebkuchen Muffins

Lebkuchen Muffins

Diese Lebkuchen Muffins sind super saftig und garantiert ratz fatz aufgegessen.

Wenn Ihr noch auf der Suche nach einem einfachen, schnellen und leckeren Rezept mit Lebkuchengeschmack seid, dann solltet Ihr diese Muffins backen. Die sind super schnell gemacht und schön fluffig. Ich bin nicht nur wie Ihr vielleicht wisst ein großer Waffel-Fan, sondern auch ein Muffin-Fan.

Ich liebe einfach diese kleine Kuchen, irgendwie sehen sie immer hübsch aus, findet Ihr nicht auch??? Wenn man sie schön verziert mit allem möglichen wie Streusel, Sterne oder weihnachtlichen kleinen Figuren, hat man einen schönen Blickfang auf der Kaffeetafel stehen. Da könnt Ihr oder Eure Kinder die vielleicht beim Backen helfen der Kreativität freien Lauf lassen.

Lebkuchen MuffinsZubereitung Lebkuchen Muffins

Als erstes schält Ihr einen Apfel und raspelt ihn und gebt ihn in die Schüssel der Küchenmaschine. Dann zerkleinert Ihr geröstete und gehackte Haselnüsse*, die sind zwar schon klein aber für die Lebkuchen Muffins müssen sie noch kleiner sein, einfach für 3-5 Sekunden in den Mixer geben und ebenfalls in die Schüssel der Küchenmaschine geben.

Jetzt gebt Ihr die Zutaten Mehl, Lebkuchengewürz, Eier, Butter, Milch, Zucker, Vanillezucker, Honig und etwas Backpulver in die Schüssel und rührt einen Teig. Nun gebt Ihr Papierförmchen in die Muffinform und füllt den Teig hinein.

Das Backen

Die Lebkuchen Muffins gebt Ihr jetzt in den auf 170° C Heißluft vorgeheizten Backofen und backt sie 20 Minuten. Nach der Backzeit macht Ihr eine Stäbchenprobe und wenn nötig verlängert Ihr die Backzeit, da jeder Backofen anders backt. Nach dem Backen lasst Ihr die Lebkuchen Muffins kurz in der Form abkühlen und nehmt sie anschließend aus der Form und lasst sie komplett auskühlen.

Das Verzieren der Lebkuchen Muffins

Für die Schokoglasur müsst Ihr jetzt Kuchenglasur oder Kuvertüre schmelzen. Ich habe eine Schoko-Orangen Kuchenglasur genommen, die hatte ich schon länger im Backschrank liegen. Der leichte Orangengeschmack in der Schokolade und der Lebkuchenteig schmecken super lecker zusammen. Ihr könnt wenn Ihr keine Schoko-Orangen Glasur habt zu Eurer Schokolade etwas Abrieb einer Bio-Orange geben oder Orangenextrakt. Die Muffins mit der Schokolade bestreichen und sofort mit Streusel, Sterne, Perlen usw. verzieren.

Lebkuchen Muffins

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

Lebkuchen Muffins

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Lebkuchen Muffins

Lebkuchen Muffins

Britta von Backmaedchen 1967
Backzeit 20 Min.
Gericht Kleingebäck
Land & Region Deutschand
Portionen 16 Muffins

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 1 Apfel
  • 130 g  geröstete und gehackte Haselnüsse*
  • 200 g Mehl Type 405 oder 550
  • 140 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30 g Honig
  • 80 g Butter Zimmertemperatur
  • 2 Eier Zimmertemperatur
  • 130 g Milch Zimmertemperatur
  • 8 g Backpulver
  • 8 g Lebkuchengewürz

ZUM VERZIEREN

  • 100 g Kuvertüre oder Kuchenglasur zartbitter
  • optional etwas Abrieb einer Bio-Orange oder Orangenextrakt
  • Zuckersterne oder andere essbare Weihnachtsmotive

Anleitungen
 

  • den Apfel schälen und raspeln und in die Schüssel der Küchenmaschine geben.
  • die gehackten und gerösteten Haselnüsse für 2-5 Sekunden in den Mixer geben und anschließend zu den geraspelten Apfel geben.
  • die restlichen Zutaten für den Teig zugeben und einen Teig rühren.
  • den Backofen auf 170° C Heißluft vorheizen.
  • in die Mulden der Muffinform Papierförmchen geben und anschließend den Teig am besten mit Hilfe eines Spritzbeutels in die Papierförmchen füllen.
  • das Muffinblech in den vorgeheizten Backofen geben und die Muffins 20 Minuten backen, danach eine Stäbchenprobe machen und evtl. die Backzeit verlängern falls Teig daran kleben bleibt. Nach dem Backen die Lebkuchen Muffins kurz abkühlen lassen und anschließend aus der Muffinform nehmen und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.
  • die Kuvertüre oder Kuchenglasur schmelzen und die Oberfläche der Muffins bestreichen und sofort mit Zuckersterne oder andere essbare Weihnachtsmotive verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword backen, einfaches Rezept, Kuchen, Lebkuchen Muffins, Muffins, Weihnachtsrezept

      *Affiliatelink/Werbelink: Backmaedchen 1967 ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ich empfehle hier Produkte die ich selber nutze und gut finde.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.