Kürbiskernbrötchen

Brötchen mit Kürbiskernen

Der Brötchenvorrat ist mal wieder aufgebraucht und da ich noch einen Tüte Kürbiskerne in der Backschublade hatte, habe ich diese Kürbiskernbrötchen damit gebacken.

Zubereitung Kürbiskernbrötchen

Den Teig habe ich wieder mit Übernachtgare gemacht. Dafür habe ich nur 8 g Hefe genommen und etwas von meinem Lievito Madre (Rudi) zugegeben. Damit man auf den vollen Geschmack vom Kürbiskern kommt habe ich 70 g Kürbiskerne mit dem Mixer zerkleinert und mit rein gegeben.

fein gehackte Kürbiskerne

Der Teig

Ich habe dann alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine gegeben und 5 Minuten auf kleiner Stufe zu einem Teig kneten lassen. Den Teig anschließend in eine bemehlte Schüssel geben und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Brötchenteig Kürbiskern

Brötchenteig über Nacht

Das Formen und Backen

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und 90-100 g Teiglinge abstechen. Die Teiglinge rund wirken, danach etwas länglich formen und auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder auf ein Baguetteblech legen. Nun die Teiglinge abgedeckt 45 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 240° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kürbiskernteigling

Teigling rund gewirkt

Vor dem Backen die Brötchen einschneiden ( kann man, muss man aber nicht ) mit etwas Wasser befeuchten und Kürbiskerne drüber streuen.

Die Kürbiskernbrötchen in den vorgeheizten Backofen geben und direkt beim rein geben den Backofen schwaden. Die Brötchen 15-18 Minuten je nach Backofen backen, nach 10 Minuten die Backofentür öffnen und die Schwaden abziehen lassen.

Nach dem Backen die Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Einige weitere Brötchen-Rezepte hier im Blog sind z.B.

Ciabatta Brötchen
kerniger Zwilling das ideale Frühstücksbrötchen
dunkle knusper Weizenbrötchen

Über die Suchfunktion und dem Schlagwort Brötchen findet Ihr weitere tolle Rezepte. Wenn Ihr ein Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Name

Kürbiskernbrötchen gebacken

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…

Kürbiskernbrötchen

Kürbiskernbrötchen

Britta von Backmaedchen 1967
Backzeit 18 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region *****
Portionen 8 Brötchen

Zutaten
  

  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 70 g zerkleinerte Kürbiskerne
  • 8 g frische Hefe wer keinen Lievito Madre hat nimmt hier 12 g frische Hefe statt 8 g
  • 60 g Lievito Madre
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 ml Wasser lauwarm

ZUM BESTREUEN

  • Kürbiskerne

Anleitungen
 

  • Kürbiskerne mit dem Mixer zerkleinern.
  • alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 5 Minuten zu einem Teig kneten.
  • den Teig in eine bemehlte Schüssel geben und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und 90-100 g Teiglinge abstechen.
  • die Teiglinge rund wirken, danach etwas länglich formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder auf ein Baguetteblech legen.
  • die Teiglinge abgedeckt 45 Minuten gehen lassen.
  • den Backofen auf 240° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Teiglinge mit etwas Wasser besprühen und Kürbiskerne drüber geben.
  • die Brötchen in den vorgeheizten Backofen geben und den Backofen schwaden.
  • die Brötchen 15-18 Minuten je nach Backofen backen, nach 10 Minuten die Schwaden entweichen lassen.
  • nach dem Backen die Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Brötchen, Kürbiskernbrötchen, Kürbiskerne

      aufgeschnittenes Kürbiskernbrötchen

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.