Aprikosentarte mit Mandelcreme

Tarte Mandeln AprikosenAch wie schön und farbenfroh es so langsam draußen wird und die Blumen und Bäume zeigen ihre Blätter und Blüten in so vielen verschiedenen Farben.

tarte aprikosenWerbung/Verlinkung zu Personen und Blogs

Ich liebe den Frühling, endlich sind die dunklen Tage vorbei und es ist wieder länger hell und auch die Wintersachen finden so langsam Ihren Platz zurück in den Kleiderschrank.

Frühlingshaft geht es auch bei Zorra von 1x UMRÜHREN BITTE aka Kochtopf  zu, dort bin ich Gastgeberin des 151. Blogevents Frühling auf dem Teller, das ich bis zum 15. April 2019 ausrichten darf. Natürlich lasse ich es mir als Gastgeberin nicht nehmen auch einen Beitrag zum Thema beizusteuern. Eine Zusammenfassung aller Beiträge die beim Blogevent mitgemacht haben, gibt es dann nach dem 15. April bei Zorra auf dem Blog,  dort solltet Ihr unbedingt mal schauen auch jetzt gibt es schon einige Beiträge zum Thema.

Blog-Event CLI - Frühling auf dem Teller (Einsendeschluss 15. April 2019)

Hierfür habe ich eine Aprikosentarte mit Mandelcreme gebacken, denn Aprikosen sind total gesund.

Die Aprikose hat einen hohen Anteil Carotine diese Stoffe schützen effektiv vor Krebs und beugen der Tumorbildung vor. Aprikosen stärken  das Immunsystem, schützen die Haut vor gefährlichen UV-Strahlen und helfen dabei, Arterien von Ablagerungen frei zu halten. Vitamin B5 stärkt Nerven und Folsäure fördert die Blut- und Zellerneuerung. Durch ihren sehr hohen Kupfergehalt hat die Aprikose außerdem eine entgiftende Wirkung und Betacarotine helfen die Sehkraft zu stärken.
Aprikosen helfen auch dabei, Müdigkeit zu bekämpfen, die Haut jünger erstrahlen zu lassen und Asthma-Beschwerden zu lindern, Schleimhäute zu stärken und die Stimmung und Konzentrationsfähigkeit zu verbessern und sie kräftigt das Haar.

So gestärkt, lässt es sich doch mit dieser tollen Frucht in den Frühling starten oder…

Angefangen habe ich mit dem Mürbeteig, dem habe ich noch etwas geriebene Zitronenschale zugegeben, so hat er noch einen leckeren fruchtigen Geschmack und passt super zur Aprikose.

Mürbeteig, AprikosentarteDiesen habe ich dann in Frischhaltefolie eingewickelt und für 2 Std. in den Kühlschrank gelegt, anschließend habe ich den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche gegeben und ausgerollt und einen Kreis für die Tarteform ausgeschnitten.

Mürbeteig Da ich keine kleine Tarteform habe, habe ich eine Springform Ø 22 genommen und den Teig in diese gegeben und am Rand leicht hochgedrückt und den Teig mit einer Gabel leicht eingestochen.

Als nächstes habe ich die Zutaten für die Mandelcreme mit dem Handmixer verrührt und auf den Mürbeteig verteilt.

Mandelcreme AprikosentarteNun die abgetropften Aprikosen auf die Mandelcreme legen. Mit dem restlichen Teig, der beim ausschneiden des Tartebodens übrig geblieben ist, habe ich mit einem Ausstecher kleine Blüten ausgestochen und zur Dekoration genommen, so habe ich die Teigreste noch aufbrauchen können.

Aprikosen TarteDie Aprikosentarte in den vorgeheizten Backofen geben und 45 Minuten bei 175°C Ober-/Unterhitze backen.

Tarte AprikosenDie Aprikosentarte hat bei uns den Frühling eingeläutet und mit der Mandelcreme, den saftigen Aprikosen und den leicht zitronigen Mürbeteigboden hatten wir sprichwörtlich den Frühling auf dem Teller.

Tarte Tortenstück AprikosenHier kommt das…

RezeptTarte Mandeln Aprikosen
Aprikosentarte mit Mandelcreme
Tarteform/Springform Ø 22

Zutaten Mürbeteig

100 g weiche Butter
50 g Zucker
1 Eigelb
1 Prise Salz
150 g Mehl Typ 405
1 Msp. Backpulver
1/2 TL geriebene Zitronenschale

Zutaten Mandelcreme

80 g gemahlene Mandeln
60 g Butter
50 g Zucker
1 TL Bourbon Vanillepaste
3 EL Milch
3 Tropfen Rumaroma (kann auch weggelassen werden)

Für den Belag

1 Dose Aprikosen

Zubereitung
1.Butter in Stücken, Zucker und die Prise Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Das Eigelb zugeben und unterrühren.

2.das Mehl mit dem Backpulver vermischen und über die Buttermasse sieben, die abgeriebene Zitronenschale zugeben und alles zügig unter die Buttermasse kneten.

3.den fertigen Mürbeteig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 2 Std. in den Kühlschrank legen.

4.Backenofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

5.den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 3 mm dick ausrollen und anschließend ein Kreis etwas größer als die Backform ausschneiden.

6.den Teig in die Backform geben und am Rand etwas hochziehen und andrücken. Den Boden mit einer Gabel einstechen.

7.die Zutaten für die Mandelcreme in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer verrühren und auf dem Mürbeteigboden streichen.

8.abgetropfte Aprikosen auf die Mandelcreme legen.

9.vom restlichen Teig mit einem Blumenausstecher kleine Blüten ausstechen und auf die Aprikosen verteilen.

10.den Aprikosenkuchen in den vorgeheizten Backofen geben und 45 Minuten backen, nach dem backen den Kuchen auskühlen lassen und später aus der Form lösen.


Viel Spaß beim Nachbacken!!!

Britta von Backmaedchen 1967

Mandelcreme Tarte

4 Gedanken zu „Aprikosentarte mit Mandelcreme“

  1. Guten Morgen liebe Britta!
    Das ist ja ein tolles Event. Ich nehme gerne mit meinen Pestomuffins daran teil und sage vielen Dank dafür, dass Du es mit Zorra ausrichtest.
    Dein Rezept klingt super verlockend.
    Viele Grüße,
    Gabi von kochfokus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.