Mandelblüten nach Johanna Aust ( Die besten Weihnachts-Kekse) und Gewinnspiel

WeihnachtskkseMein Gott wie schnell doch die Zeit vergeht, in ein paar Wochen steht Weihnachten schon wieder vor der Tür und so langsam geht bei mir die Planung los welche Kekse dieses Jahr gebacken werden sollen. Dieser Beitrag enthält Werbung

Gedanklich war ich eigentlich noch nicht so weit und irgendwie geht es mir jetzt immer noch so, aber der Blick auf dem Kalender zeigt mir eindeutig Weihnachten steht tatsächlich schon bald vor der Tür. Man hat ja so seine Lieblingskekse die es jedes Jahr auf jeden Fall gibt, aber auf dem Weihnachtsteller soll ja dann doch etwas Abwechslung sein. Dank dem Buch vom Johanna Aust DIE BESTEN WEIHNACHTS Kekse welches ich vom Löwenzahnverlag kostenlos zur Verfügung bekommen habe plus ein weiteres Exemplar welches ich hier Verlosen werde, dazu kommen wir aber später, fällt es mir dieses Jahr nicht schwer Abwechslung auf dem Teller zu bekommen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual in dem Buch sind so viel tolle Rezept und ich habe von Seite zu Seite geblättert, welches backe ich zuerst, bei 111 Rezepten  war das nicht ganz einfach für mich, also habe ich einfach das Buch irgendwo aufgeschlagen und bin auf die Seite der Mandelblüten gelandet.
WeihnachtskekseDie Mandelblüten bestehen aus einem Mürbeteig mit einer Mandel und Schokoglasur. Nachdem man den Mürbeteig geknetet hat wird er 2-3 mm dick ausgerollt, dann sticht man mit einem Blütenausstecher den Teig aus und bestreicht jedes Teigstück mit Ei und legt eine Mandel drauf, dann wird die untere Hälfte leicht zusammengedrückt.

Weihnachtskekse
Die Mandelblüten kommen jetzt in den vorgeheizten Backofen und werden ca. 12 Minuten je nach Backofen unter Sichtkontakt gebacken sie sollten nicht dunkel werden. Nach dem Backen auskühlen lassen und anschließend die Spitze der Mandelblüten in Schokoglasur tauchen, dann sind sie auch schon fertig.

Weihnachtskekse

Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt auch aus diesem tollen Buch Rezepte auszuprobieren, dann habt Ihr jetzt die Chance dieses Buch zu gewinnen. Möchtet Ihr schon mal einen Blick ins Buch werfen dann schaut mal hier…

Rezension von… Die besten Weihnachts Kekse von Johanna Aust


DAS GEWINNSPIEL

Was müsst Ihr machen?

  1. Ganz einfach setzt einen Kommentar unter diesem Beitrag.
  2.  sagt mir welche Kekse Eure Lieblingskekse zu Weihnachten sind?

Teilnahmebedingungen:

  • Beantworte in einem Kommentar die oben gestellte Frage. BITTE hinterlasst eure Email-Adresse, darüber werdet ihr im Falle des Gewinnes benachrichtigt.
  • Das Gewinnspiel startet heute den 07.11.2019 um 9.00 Uhr und endet am Donnerstag, den 14.11.2019 um 23.59 Uhr.
  • Mitmachen können alle über 18 Jahre, mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Die Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen  oder abgetreten werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Die Verlosung steht in keinerlei Zusammenhang zu Facebook, Instagram oder anderen Social Media Kanälen.
  • Beantworten mehrere Teilnehmer die Frage, entscheidet das Los. Der Gewinner/die Gewinnerin wird schriftlich über die bereitgestellte Email-Adresse benachrichtigt.
  • Am Samstag den 16.11.2019 wird der Gewinner/die Gewinnerin in diesem Blogbeitrag bekannt gegeben.
  • Sollte der Gewinner/die Gewinnerin sich nicht innerhalb von 3 Tagen nach Gewinnspielbenachrichtigung bei mir melden, wird der Gewinn neu ausgelost.

Viel Spaß beim Mitmachen!

Hier kommt jetzt das Rezept der Mandelblüten…

Rezept drucken
5 von 12 Bewertungen

Mandelblüten

Keyword: Gebäck, Kekse, Plätzchen backen, Weihnachten, Weihnachtsgebäck, Weihnachtskekse

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 150 g gesiebtes Weizenmehl
  • 50 g gesiebten Puderzucker
  • etwas Abrieb von einer Orangenschale
  • 1 Eigelb

weitere Zutaten

  • 1 Ei zum Bestreichen
  • geschälte Mandeln
  • Schokoglasur

Anleitungen

  • aus allen Zutaten rasch einen Mürbeteig kneten und 2-3 mm ausrollen.
  • Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • mit einem Blütenausstecher ( 3,4-4 cm ) den Teig ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und diesen mit Ei bestreichen und je mit einer geschälten Mandel belegen, die untere Teighälfte leicht zusammendrücken, so das eine offenen Blüte entsteht.
  • die Mandelblüten in den vorgeheizten Backofen geben und ca 12 Minuten je nach Backofen unter Sicht backen, nach dem Backen die Mandelblüten auskühlen lassen.
  • Schokoglasur schmelzen und das untere Ende der Mandelblüten in die Schokolade tauchen.
    Die Kekse sind mehrere Wochen haltbar.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Man kann statt der Mandel auch halbierte Walnüsse oder ein Stück kandierten Ingwer oder kandierte Mango nehmen.

      255 Gedanken zu „Mandelblüten nach Johanna Aust ( Die besten Weihnachts-Kekse) und Gewinnspiel“

      1. Hallo 🙂 Die Mandelblüten backe ich bestimmt nach, das sind sehr hübsche und sicher leckere Kekse. Meine Lieblings-Weihnachtsplätzchen sind bisher Vanillekipferl, sie müssen richtig auf der Zunge zergehen, dann sind sie perfekt.
        Liebe Grüße

        1. Hallo Andrea schön das du dabei bist ich wünsche Dir viel Glück ich liebe Vanillekipferl auch sehr und finde auch das sie so richtig auf der Zunge zergehen müssen denn dann hat man auch diesen schönen Vanillegeschmack.

      2. Danke für diese nette Gewinnmöglichkeit meine Liebe
        Ich würde mich riesig über dieses Backbuch freuen, da ich mit meinen Kindern traditionell jedes Jahr zu Weihnachten gemeinsam backe und wir uns immer über neue Inspirationen freuen
        Unsere Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Nougatkipferl.

        LG Heike

        – ich folge Dir auf Instagram unter @me_and_my_kidzz

      3. 5 stars
        Hallo, beginne auch so langsam, mir Gedanken über die Weihnachtsbäckerei zu machen und werde die Mandelblüten auf jeden Fall probieren. Das Buch kann ich mir leider nicht kaufen, da ich alleinerziehende Witwe mit 3 Kindern bin, habe ich nicht das nötige Kleingeld. Umso lieber hüpfe ich in den Lostopf 🙂 Ach ja, mein Lieblingsgebäck sind dreistöckige Terrassen 🙂 und Zimtsterne, aber die bekomme ich leider nicht so gut hin….. Liebe Grüße aus der Pfalz

      4. Ohhh, das sieht ja köstlich aus!!! ❤ Meine liebsten Weihnachtsplätzchen sind Bethmännchen. Die habe ich früher schon mit meiner Mama gemacht und heute mache ich sie selber. Aber ich probiere auch jedes Jahr gern neue Rezepte aus!

      5. Die guten alten ausgestochenen Butterplätzchen mag ich immer noch am liebsten, danach kommen Vanillekipferl.. Mehr backe ich dieses Jahr auch nicht.. den Rest lasse ich mir von meiner Mama geben, die backt immer noch am besten und probiert sich auch immer wieder in neuen Sorten aus..

      6. Hallo
        Ich würde mich sehr über das Backbuch freuen, da ich gerade in der Weihnachtszeit sehr gerne backe ❤️
        Meine Lieblings Weihnachtsplötzchen sind Zimtsterne

      7. ich mag Walnuss-Nougat-Plätzchen mit einem Zitronenguss am liebsten – auch wenn ich die Walnuss immer runternehmen und meinem Mann geben muss, weil ich eine Allergie dagegen habe 😉

      8. Hallo,

        mein Favorit sind auf jeden Fall Kokosmakronen.
        Da stürzen sich immer alle direkt drauf 🙂

        Die sind aber auch einfach zu lecker.

        Liebe Grüße,
        Jenny

        1. Hallo Jenny, Kokosmakronen sind bei uns auch der Renner und werden mit dem Spritzgebäck bei uns in der Weihnachtszeit am beisten wieder nachgebacken, der Vorrat wird also mehrmals wieder aufgefüllt….schön das Du dabei bist, ich wünsche dir viel Glück.

      9. Ein tolles Gewinnspiel und deine Kekse…..einfach ein Traum. Schon alleine durch die ganze Mandel. Meine Lieblingskekse an Weihnachten? Nussknacker mit verschiedenen Nüssen. Mürbeteig, Nüsse/Mandeln auflegen und danach in Kuvertüre tauchen. Schmeckt auch phantastisch mit gesalzenen Nüssen.

      10. Ich kann nur die ganz einfachen Plaetzchen backen….die werden dann ganz individuell verziert von den Enkeln. Ich würde mich über das Weihnachtsbackbuch freuen…um dann ein bisschen raffinierter zu backen.

      11. auch beweise -ganz unbeabsichtigt-, dass ich nur mit Kochbüchern aus Papier umgehen kann- technisch bin ich offensichtlich ne Nulpe

        Umso mehr würde ich mich über ein Plätzchenbuch freuen.

        Bisher habe ich noch nie selber Plätzchen gebacken- dies wird das 1. Jahr.
        Bei Freunden nasche ich am liebsten Lebkuchenmänner, Berliner Brot und diese doppelten mit roter Marmelade drin ☺️
        Ausstechförmchen habe ich schon gekauft- nun fehlen Rezepte und mir die Zeit zu nehmen.

        So oder so – ich freue mich

        1. Hallo Susanne willkommen du bist jetzt im richtigen Beitrag du wirst das Plätzchenbacken lieben und wenn Du jetzt schon tolle Förmchen hast wünsche ich Dir viel Freude beim ausprobieren….schön das Du dabei bist, ich wünsche dir viel Glück.

      12. Bei uns muss auf jeden Fall fränkisches Butterzeug nach einem Rezept von meine Oma gebacken werden. Ohne das ist der Plätzchenteller nicht perfekt. Aber ich probiere natürlich auch jede Menge anderer Rezepte aus.

        1. Hallo Inge, es gibt so wahnsinnig viele Plätzchensorten ich möchte auch immer soviele backen aber fränkische Plätzchen habe ich noch keine gebacken da muss ich mal gucken was es da für Rezepte gibt…schön das Du dabei bist, ich wünsche dir viel Glück.

      13. Ich mag am liebsten das klassische Spritzgebäck nach dem uralten Rezept meiner Oma. Die Mandelblüten werde ich aber auf jeden Fall nachbacken. Hier können die Kids auch prima mithelfen.

      14. 5 stars
        Hallo liebe Britta,
        ich liebe heiß die Kokoskuppeln, die muss ich vor mir selber verstecken!
        Danke für das Rezept von den Mandelblüten, werde sie sicher ausprobieren!
        Ich kenne sie von der Haushaltungsschule die ich vor 35 Jahren besucht habe, unter dem Namen Mandeltascherl!
        Glg Margit

      15. Wir lieben das Spritzgebäck nach dem Rezept meiner Mutter.
        Für meinen Mann werden sie in Vollmilch Kuvertüre getaucht, ich nehme liebe Zartbitter.
        LG Angelika

      16. Hallo zusammen,
        es ist ja Wahnsinn, wie viele backbegeistere Leute schon mitgemacht haben und alle sehr leckere Plätzchen auserwählt haben. Ich bin ja auch eine leidenschaftliche Bäckerin und freu mich schon auf das Plätzchen backen. Am Montag geht’s los. Letztes Jahr hatte ich 25 Sorten :-). Da die Plätzchen alle super lecker sind, ist die Entscheidung sehr schwer. Jedoch sind meine 3 Favoriten: Hausfreunde, Nougatstanden und Orangenzungen.
        Wünsche Euch alle viele Glück bei dem tollem Gewinnspiel und genausoviel Freude und Spaß beim Plätzchen backen. Die Mandelblüte wird mein 1. Plätzchenrezept sein, da ich noch nie von diesem Plätzchen gehört habe. Und außerdem sieht es wunderschön aus. (Viel zu schade um zu essen).
        LG Gerti

      17. Guten Morgen Antje, meine Lieblimgsplätzchen sind Linzerplätzchen die meine Schwiegermutter backt. Sie sind ein Traum. Da ich auch gerne backe mache ich mit und versuche heute bei Dir mein Glück

      18. Das Mandelblüten-Rezept werde ich probieren. Ich liebe Mandeln. Ansonsten mag ich Zimtsterne sehr gerne, leider sind die nicht so einfach zu backen 🙁

      19. Habe kein spezielles Lieblingsplätzchen. Es müssen bei mir immer viele verschiedene Sorten sein. Die Favoriten der Familie und dann probiere ich jedes Jahr immer noch einige neue Sorten aus. Die Mischung macht es für mich.

      20. Oh Gott, stimmt es ist ja bald schon wieder soweit. Vielen Dank für das Mandelblütenrezept, das bringt Abwechslung auf den Plätzchenteller. Mein Favorit sind und bleiben Erdnussplätzchen

      21. Oh, es gibt so viele leckere Plätzchen, da kann ich mich gar nicht recht entscheiden. Allein wenn ich die anderen Beiträge lese läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen .
        Meine aktuellen Favoriten sind Hildas, Zimtsterne und Dattelhäufchen.

      22. Ich liebe Vanillekipferl und Kokosmakronen und würde mich sehr über dieses Backbuch freuen um meine 3 Kinder und 6 Enkelkinder mit Leckereien zu erfreuen

      23. 5 stars
        Hallo und herzlichen Dank für das leckere Rezept und das schöne Gewinnspiel! Da ich sehr gerne Plätzchen und Weihnachtskekse backe, hüpfe ich sehr gerne in den Lostopf! Mein Lieblingsplätzchen bzw. -kekse in der Weihnachtszeit sind selbt gemachte Haferflockenplätzchen/-kekse.

        Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend
        Katja

      24. Hallo! Die Plätzchen sehen toll aus und kommen sofort auf die Nachbackliste :)! Meine persönlichen Lieblingsplätzchen sind Schnapsplätzchen. Das ist ein alten Rezept meiner Familie mit einer Mandel-Schnaps-Creme zwischen zwei sehr schokoladigen Mürbeteigplätzchen…mmmmhhh!

        Dann hüpfe ich in den Lostopf und wünsche noch einen wunderbaren Tag…Christiane

      25. Hallo, danke für das tolle Mandelblüten-Rezept. Das wird auf jeden Fall mal ausprobiert ❤ Ich liebe die meisten Kekse, mein Favorit sind aber Linzeraugen!

      26. Vanillekipferl! Wow was für ein super tolles Gewinnspiel von dir Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück fest die Däumchen gedrückt ✊ würde mich riesig darüber freuen Danke dir dafür! Du bist Spitze ich würde nur noch Freudensprünge machen, wenn ich gewinne! Ich wünsche eine wunderbare sonnige Woche!

      27. 5 stars
        Zu Weihnachten esse ich unheimlich gerne Lebkuchen sowie Vanillekipferl, und ich muss zugeben, dass beides noch nie selbst gebacken habe. Schöne Grüße…

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.