Beschwipste Schoko-Kirschtorte zum Valentinstag

Beschwipste Schoko-Kirschtorte zum Valentinstag

Nun ist es bald wieder soweit und der Tag der Verliebten steht vor der Tür. Wie sagt man so schön, Liebe geht durch den Magen, dann ist doch die beschwipste Schoko-Kirschtorte zum Valentinstag  genau richtig dafür.

Eigentlich kann man Kuchen immer essen. Dafür braucht es nicht unbedingt einen bestimmten Tag wie den Valentinstag oder?…Ich finde seinem Herzmensch kann man das ganze Jahr über eine Freude bereiten und nicht nur an diesem einen bestimmten Tag. Jedes Jahr aber steht man vor dem gleichen Phänomen und viele machen sich Gedanken wie sie ihrem Herzmensch mit etwas Besonderem überraschen können.

Na gut, ich sag jetzt mal so bei meinem Herzmensch und mir hat dieser Tag keine besondere Bedeutung. Für uns ist es ein Tag wie jeder andere. Wir überraschen uns das ganze Jahr über immer mal wieder und deshalb ist dieser Tag bei uns ein ganz normaler Tag. Besondere Geschenke machen wir uns an diesem Tag auch nicht, aber ein Kuchen oder ein Törtchen gehen ja immer 😉

Deshalb habe ich jetzt für Euch auch diese leckere beschwipste Schoko-Kirschtorte im Valentinstag-Style. Die könnt Ihr natürlich auch zu jeder anderen Gelegenheit backen und kreieren wie Ihr wollt. Ich habe hier einfach beim Biskuit Herzen ausgestochen. Macht Ihr das nicht, dann habt Ihr einfach eine beschwipste Schoko-Kirschtorte ohne Style. Zack ganz einfach 🙂

Ich habe als erstes einen Schokobiskuit gebacken. Dafür habe ich zuerst das Eiweiß vom Eigelb getrennt und das Eiweiß mit Zucker und Vanillezucker steif geschlagen. Als nächstes habe ich das Eigelb mit etwas heißem Wasser cremig aufgeschlagen. Nun hebt man das geschlagene Eiweiß unter die cremige Eigelbmasse und siebt anschließend Mehl vermischt mit Kakaopulver, Speisestärke und Backpulver drüber und hebt es unter.

Beschwipste Schoko-Kirschtorte zum Valentinstag

Nun gibt man die Biskuitmasse in eine Springform Ø 22 cm*  und backt den Biskuit bei 180°C Ober-/Unterhitze 18-20 Minuten. Nach dem Backen lässt man den Biskuit auskühlen und löst ihn aus der Form. Der Biskuit wird nun  waagerecht in 2 Böden geteilt. Jetzt nimmt man einem von den beiden Böden und sticht mit einem Herz-Ausstecher Herzen aus.

Um den unteren Bode einen Tortenring legen. Für die Füllung ein Glas Kirschen in einen Topf gegeben und mit etwas Speisestärke andicken. Die Kirschmasse auf den Biskuit geben und abkühlen lassen. Sobald die Kirschen abgekühlt sind wird Sahne steifgeschlagen und anschließend Eierlikör zugegeben. Damit die Masse fest wird, werden 4 Blatt Gelatine eingeweicht, aufgelöst und zur Eierlikörsahne gegeben. Bevor Ihr die aufgelöste Gelatine zur Masse gebet, rührt ein 1-2 El von der Eierlikörsahne in die aufgelöste Gelatine und gebt sie dann erst dazu.

Die Eierlikörsahne nun auf die Kirschmasse geben und den zweiten Biskuit mit den ausgestochenen Herzen drauf legen. Nun muss die Schoko-Kirschtorte noch für mindesten 3 Stunden in den Kühlschrank. Sobald die Masse fest ist, könnt Ihr sie verzieren oder Ihr lasst sie einfach so. Ich hab sie einfach mit etwas gefärbter Puderzuckerglasur und bunten Streusel verziert.

Wenn Ihr ein Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Weitere Torten hier im Blog sind z.B.

Ananastorte mit Einkornmehl
Erdbeer-Quark-Sahne Torte
Cremiger Vanille-Kirsch Kuchen

Beschwipste Schoko-Kirschtorte zum Valentinstag

Schoko Kirschtorte Valentinstag

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Kirschkuchen

Beschwipste Schoko-Kirschtorte zum Valentinstag

Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten
  

FÜR DEN BISKUIT

  • 4 Eiweiß
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • 3 EL heißes Wasser
  • 70 g Mehl Type 550
  • 15 g Backkakao
  • 15 g Speisestärke
  • 4 g Backpulver

FÜR DIE KIRSCHMASSE

  • 1 Glas Kirschen
  • 1 gehäufter EL Speisestärke

FÜR DIE EIERLIKÖRMASSE

  • 400 ml Sahne
  • 200 ml Eierlikör
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Blatt Gelatine

ZUM VERZIEREN OPTIONAL

  • Zuckerstreusel
  • für eine Glasur... Puderzucker, rote Lebensmittelfarbe und etwas Wasser

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • das Eiweiß mit Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine steif schlagen.
  • das Eigelb mit 3 El heißes Wasser mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine cremig rühren.
  • das Eiweiß unter die Eigelbmasse heben.
  • Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Speisestärke vermischen und über die verrührte Masse sieben und unterheben, anschließend in eine mit Backpapier ausgelegte Springform Ø 22 cm*  geben.
  • Die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und den Biskuit 18-20 Minuten backen. Nach dem Backen den Biskuit kurz abkühlen lassen und dann aus der Form lösen. Den ausgekühlten Biskuit anschließend waagerecht in 2 Böden teilen. Bei einem Biskuitboden mit einem Herz-Ausstecher Herzen ausstechen oder einfach so lassen, da könnt Ihr auch selber kreativ werden.
  • für die Kirschfüllung die Kirschen mit Saft in einen Topf geben und zum köcheln bringen. Die Speisestärke mit etwas von dem Kirschsaft anrühren. Die Kirschen im Topf erhitzen und die angerührte Speisestärke einrühren und damit andicken. Sobald die Kirschen angedickt sind den Topf vom Herd nehmen.
  • um den zweiten Biskuitboden einen Tortenring legen und die angedickten Kirschen darauf verteilen und so abkühlen lassen.
  • für die Eierlikörsahne die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und den Eierlikör unterheben. Die Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Etwas von der Eierlikörsahne in die aufgelöste Gelatine einrühren und diese anschließend zu Eierlikörsahne geben und einrühren. Die Masse über die ausgekühlten Kirschen geben und den Biskuitboden mit den ausgestochenen Herzen drüber legen. Die Torte für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Sobald die Masse fest geworden ist könnt Ihr den Tortenring entfernen. Ihr könnt die Torte so lassen oder noch verzieren, da könnt Ihr selber kreativ werden. Zuckerstreusel solltet Ihr allerdings erst kurz vorm servieren in die Herzen geben, die lösen sich sonst nach einer Weile auf und die Herzen sind dann marmoriert.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Eierlikör, Eierlikörtorte, Kirschkuchen, Valentinstag

      Schoko Kirschkuchen Valentinstag

      *Affiliatelink/Werbelink: Backmaedchen 1967 ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ich empfehle hier Produkte die ich selber nutze und gut finde.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.