Vollkorn-Bagels

Bagel Vollkorn

Mein Bagelvorrat ist aufgebraucht und da muss ich natürlich für Nachschub mit diesen Vollkorn-Bagels sorgen.

Diesmal habe ich statt der einfachen Bagels die ich das letzte Mal gebacken habe Vollkorn-Bagels gebacken.

Zubereitung Vollkorn-Bagels

Für den Teig habe ich die Übernachtgare gewählt. Das mache ich ja immer wieder sehr gerne, da man den Hefeanteil hierbei sehr stark reduzieren kann. Da mein Weizensauerteig auch gerade gefüttert werden musste, habe ich einen Anteil der übrig geblieben wäre gleich mit in den Teig gegeben. Wer hier keinen Weizensauerteig hat, nicht schlimm der ist nicht zwingend notwendig für dieses Rezept.

Den Teig durfte natürlich meine liebe Else kneten. Ich muss echt sagen das ich sehr froh über meine Küchenmaschine bin, die ja schon fast täglich in Gebrauch ist.

BagelteigDie Gare

Den Teig habe ich anschließend in eine leicht bemehlte Kunststoffdose mit Deckel gegeben. Die Oberfläche etwas bemehlt und für 1 Std. bei Zimmertemperatur stehen gelassen. Dann kommt der Teig bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank. Bevor ich den Teig weiterverarbeitet habe, habe ich ihn erst 15 Minuten bei Zimmertemperatur stehen gelassen.

Teig für BagelsDie Teiglinge

Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben und 6 Teiglinge abstechen, diese rundwirken. Der Teig ist ein wenig fester und nicht so geschmeidig wie bei meinen einfachen Bagels, da ich ja hier Vollkornmehl genommen habe.

Bagelteiglinge

Das Formen der Bagels

Ich hatte mir ja vor geraumer Zeit extra Bagel-Formen gekauft, diese sind natürlich für Bagels nicht zwingend notwendig, aber sehr praktisch. Ich habe also jeden Teigling auf eine der Formen gegeben, etwas flach gedrückt und die Bagels für eine halbe Stunde abgedeckt ruhen lassen.

Wer keine Bagel-Form hat, drückt mit einem Holzstiehl oder dem Finger ein Loch in den Teigling und dehnt es etwas.

In dieser Zeit habe ich schon mal Wasser mit einem TL Honig auf dem Herd erhitzt. Nun habe ich jeden Bagel mit der Form für 20 Sek.  in das leicht simmernde Wasser gegeben. Es gibt noch einen Griff den man vorher an die Form schraubt, so kann man sie super ins Wasser tauchen. Wer keine hat nimmt eine Schaumkelle und legt den Bagel drauf und taucht ihn ins Wasser, danach habe ich sie dann mit verschiedenen Saaten bestreut. Die Bagels werden samt Form in den vorgeheizten Backofen gegeben.

Bagel formenDas Backen

Die Bagels nun für 20-25 Minuten bei 200°C  backen und danach auf einem Gitter abkühlen lassen.

Weitere Bagel-Rezepte

Dinkel-Sesam Bagels
Haferflocken-Bagels
einfache Bagels

Wenn Ihr ein Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Name

BagelsBagels Vollkorn
Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Vollkorn Bagel

Vollkorn-Bagels

Britta von Backmaedchen 1967
Portionen 6 Stück

Zutaten
  

  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 200 g Dinkelmehl Typ 630
  • 200 g lauwarme Milch
  • 50 g Weizensauerteig (kann auch weggelassen werden)
  • 40 g Sonnenblumenöl
  • 10 g Salz
  • 6 g Zucker
  • 8 g frische Hefe

weitere Zutaten

  • 2 l Wasser
  • 1 TL Honig
  • 1 Eiweiß
  • verschiedene Saaten zum bestreuen

Anleitungen
 

  • Hefe und Zucker in lauwarmer Milch auflösen.
  • alle weiteren Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und die aufgelöste Hefe zugeben anschließend 3 Minuten zu einem Teig kneten.
  • den Teig in eine bemehlte Kunststoffdose mit Deckel geben, den Teig leicht bemehlen und 1 Std. bei Zimmertemperatur stehen lassen, danach über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • den Teig 15 Min. akklimatisieren lassen, danach auf eine Arbeitsfläche geben und 6 Teiglinge zu ca.115-120 g abstechen und rundwirken.
  • für das Formen der Bagels eine Bagelform benutzen oder mit einem Holzstiehl oder dem Finger ein Loch in die Mitte des Teiglings drücken und etwas vergrößern und abgedeckt 30 Min. ruhen lassen.
  • den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Bagels mit der Bagel-Form 20 Sekunden in das simmernde Wasser tauchen, so das die Bagel komplett unter Wasser sind. Wer keine Bagel-Formen hat gibt die Bagels in das simmernde Wasser. Die Bagels fangen an zu schwimmen, erst die eine Seite 20 Sekunden schwimmen lassen und dann den Bagel drehen und die andere Seite ebenfalls 20 Sekunden im heißen Wasser lassen. Die getauchten Bagels auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • die Bagels mit Eiweiß einstreichen und mit Saaten bestreuen und im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen, danach auf einem Rost auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Wer keine Übernachtgare machen möchte nimmt statt 8 g frische Hefe, 20 g frische Hefe und lässt den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für 1,5 Std. gehen. Der Teig sollte sich deutlich verdoppelt haben.
      Keyword Bagles, Brötchen, Vollkorn

      Vollkorn Bagels

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.