Spritzgebäcktupfen mit Johannisbeergelee

Spritzgebäck

Nun geht es rund mit den Weihnachtsrezepten hier im Blog. Diese Spritzgebäcktupfen mit Johannisbeergelee sind genau richtig für eine gemütliche Adventszeit.

Diese Spritzgebäcktupfen mit Johannisbeergelee dürfen auf keinen Fall in dieser Zeit fehlen. Ich sage Euch die sind so so lecker, am besten Ihr macht gleich die doppelte Menge, denn lange werden sie nicht in der Plätzchendose verweilen. Jedes Jahr ist hier immer große Freude in der Adventszeit. In dieser Zeit gibt es bei uns immer sehr viel Weihnachtsgebäck und die Plätzchendosen können gar nicht so schnell gefüllt werden wie sie leer gefuttert sind.

Spritzgebäck

Die Spritzgebäcktupfen mit Johannisbeergelee sind auch wirklich nicht schwer in der Herstellung. Man braucht nur ein klitze kleines bisschen Kraft, da man den Teig von Hand mit dem Spritzbeutel auf das Backblech spritzt. Der Teig wird vorher mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer gerührt. Dann werden die Tupfen in den vorgeheizten Backofen gegeben und für 12-15 Minuten goldgelb gebacken.

Spritzgebäck

Nach dem Backen werden jeweils 2 Spritzgebäcktupfen mit etwas Johannisbeergelee zusammengeklebt, danach werde sie noch mit geschmolzener Schokolade verziert. Dann sind die Spritzgebäcktupfen auch schon fertig. Schnell und einfach gemacht und richtig lecker. Probiert es aus und macht am besten gleich die doppelte Menge, denn die Tupfen sind ganz schnell aufgegessen.

Weitere Weihnachtsrezepte im Blog sind z.B.

Marzipan Kokosmakronen
Stollenkonfekt
Marzipan Mandelstangen

 

 

Spritzgebäck

Spritzgebäck

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…

Spritzgebäcktupfen mit Johannisbeergelee

Gericht Plätzchen
Portionen 30 Stück

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 215 g Butter weich
  • 100 g Puderzucker
  • 5 g Vanillezucker
  • etwas Abrieb einer Biozitrone
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • 300 g Mehl Type 550

FÜR DIE FÜLLUNG

  • Johannisbeergelee

ZUM VERZIEREN

  • etwas geschmolzene Vollmilch-/ oder Zartbitterschokolade

Anleitungen
 

  • den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und die Prise Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und cremig rühren.
  • das Eigelb zugeben und kurz verrühren, zum Schluss das Mehl zugeben und verrühren.
  • den Teig in einen Spritzbeutel mit Sternentülle geben und kleine Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. ( den Teig Portionsweise mit dem Spritzbeutel verarbeiten)
  • die Spritzgebäcktupfen in den vorgeheizten Backofen geben und 12-15 Minuten goldgelb backen. Nach dem Backen die Tupfen auf dem Backblech auskühlen lassen.
  • nach dem Auskühlen jeweils 2 Tupfen mit Johannisbeergelee zusammenfügen, zum Schluss alle Spritzgebäcktupfen mit geschmolzener Schokolade verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Die Menge bezieht sich auf 30 komplett zusammengesetzte Spritzgebäcktupfen.
      Keyword Johannsibeergelee, Spritzgebäck, Weihnachten, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen, Weihnachtsrezept

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.