Ruchmehlbrötchen

Ruchmehlbrötchen

Leckere Ruchmehlbrötchen selber backen ist nicht schwer.

Ihr habt Lust auf selbstgemachte Ruchmehlbrötchen, dann probiert unbedingt das Rezept. Hier wird einfach nur der Teig abgestochen, Ihr müsst diese Brötchen also nicht formen. Einfacher kann man selber keine Brötchen backen.

Das Rezept ist also auch super für Backanfänger geeignet. Ihr müsst also keine perfekten Brötchenformer sein. Die Schritte für diese Ruchmehlbrötchen sind überschaubar und der Teig ist ruck zuck mit der Küchenmaschine geknetet.

Zubereitung Ruchmehlbrötchen

Als erstes müsst Ihr Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Nun gebt Ihr die  restlichen Zutaten dazu und knetet einen Teig . Den Teig abgedeckt eine Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen. Nach der Gare die Teiglinge abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, ( man braucht die Teiglinge nicht formen ) und 20 Minuten gehen lassen.

Die Brötchen mit Wasser besprühen und mit Saaten bestreuen und in den vorgeheizten Backofen geben, 8 Minuten bei 210°C  backen danach auf  180°C reduzieren und weitere 10-12 Minuten backen.

Na das ging doch jetzt wirklich schnell oder was meint Ihr? Die Brötchen sind super fluffig und richtig lecker. Ihr könnt bei den Saaten einfach Eure Lieblingssorte nehmen oder lasst sie einfach weg. So wie man nach seinem eigenen Geschmack mag.

Weitere leckere Brötchen-Rezepte hier im Blog…

Weizenkrusties
Kürbiskernbrötchen

Über die Suchfunktion oder die Kategorie Brötchen findet Ihr noch mehr Brötchen-Rezepte.

Wenn Ihr ein Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Name

 

 

Hier gibt es das Rezept zum ausdrucken…
Ruchmehlbrötchen

Ruchmehlbrötchen

Britta von Backmaedchen 1967
Gericht Brötchen
Land & Region *****
Portionen 8 Brötchen

Zutaten
  

  • 600 g Ruchmehl
  • 325 g Wasser lauwarm
  • 20 g frische Hefe
  • ½ EL Salz

Anleitungen
 

  • Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig kneten.
  • den Teig abgedeckt eine Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Teiglinge abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, ( man braucht die Teiglinge nicht formen ) nochmals 20 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf 210° Umluft vorheizen.
  • Brötchen mit Wasser besprühen und mit Saaten bestreuen.
  • die Brötchen 8 Minuten bei 210°C backen danach die Temperatur auf 180°C reduzieren und weitere 10-12 Minuten backen.
  • nach dem Backen die Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Brötchen, Brötchen selber backen, Ruchmehl

      Ruchmehlbrötchen

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.