Nougatringe

Nougartinge
Nougartinge

 

Die Advents-/ Weihnachtszeit ist die Zeit der Plätzchen.Nach Untersuchung meiner Backschublade was ich noch so alles an Zutaten habe, viel mir als erstes mein Haselnussnougat in die Hände den ich letztens gekauft habe, also entschied ich mich für diese Nougatplätzchen. Die restlichen Zutaten waren schnell zusammen gesucht und schon konnte ich loslegen. Als erstes habe ich für den Teig sehr weiche Butter mit gesiebten Puderzucker und einer Prise Salz cremig gerührt, dass hat natürlich meine Küchenmaschine für mich erledigt, dann ein Ei zugeben und kurz weiterrühren lassen. Das Mehl habe ich anschließend von Hand untergerührt bis sich alles miteinander verbunden hat. Der Teig sollte leicht cremig sein.

Nun muss man den Teig in einen Spritzbeutel mit Sternentülle geben und kreisförmig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Hier sollte man möglichst gleich große Kringel spritzen da man später zwei aufeinander setzen muss.

Das Backblech in den vorgeheizten Backofen 180° C Ober-/Unterhitze  geben und ca 10-12 Minuten je nach Backofen die Ringe backen. Nach dem auskühlen der Ringe den Haselnussnougat erwärmen und auf die Unterseite von einem Ring streichen und einen weiteren oben drauf setzen. Wer mag verziert die Ringe noch mit Nougat oder lässt sie so. Ich habe beides gemacht.

Hier kommt das…

Rezept

ca 12-15 Stück

Nougatringe

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 250 g sehr weiche Butter
  • 100 gesiebter Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • Haselnussnougat zum befüllen

Zubereitung

  1. Butter, gesiebter Puderzucker und die Prise Salz cremig rühren.
  2. das Ei zugeben und kurz unterrühren.
  3. das Mehl von Hand unterrühren bis sich alles verbunden hat.
  4. den Teig in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen.
  5. den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Kreise spritzen.
  7. das Backblech in den vorgeheizten Backofen geben und 10-12 Minuten backen.
  8. die Plätzchen auskühlen lassen.
  9. den Nougat erwärmen und auf die Unterseite von einem Ring streichen und einen weiteren oben drauf setzen und mit Nougat verzieren oder so lassen.
  10. die fertigen Plätzchen bis zum Verzehr verschlossen in einer Dose aufbewahren.

Viel Spaß beim nachbacken!!!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.