Sahniger Gugelhupf mit Dulche de Leche

GugelhupfIch liebe Gugelhupf und Dulche de Leche und daher war für mich ganz klar das muss ich zusammenbringen.Dulche de Leche ist eine süße Karamellcreme aus Lateinamerika und super lecker und hat absolutes Suchtpotential wenn man auf süss steht. Ich könnte das Zeug so weglöffeln. Da ich am Wochenende schnell noch was für uns zum Kaffee haben wollte und Gugelhupf ein Kuchen ist der einfach und schnell gebacken ist, habe ich einfach die Hälfte vom Teig in die Gugelhupfform gegeben und Dulche de Leche zugegeben

gugelhupfÜber die Dulche de Leche habe noch mal etwas Teig gegeben und mit einer Gabel  spiralförmig vermischt, das muss man aber nicht unbedingt machen, wer die Dulche de Leche in der Mitte vom Kuchen haben möchte der gibt den Teig einfach ohne zu vermischen drüber.

GugelhupfDer Gugelhupf kommt nun in den Vorgheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für 60 Minuten in den Backofen, nach ca. 35 Minuten
Backzeit den Kuchen mit Alufolie abdecken und so zu Ende backen.

GugelhupfDen Kuchen in der Form auskühlen lassen und anschließend mit Schokoglasur verzieren. Ich habe noch zusätzlich etwas essbaren Goldpuder drüber gestäubt.

Gugelhupf

Hier kommt das Rezept…

Sahniger Gugelhupf mit Dulche de Leche

Keyword: Arequipe, Cajeta, Dulche de Leche, Gugelhupf, Karamellcreme, Kastenkuchen, Manjar, Rührkuchen
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

  • 280 g weiche Butter in Stücken
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 ml Sahne
  • 300 g Mehl Type 550
  • 50 g Vanillepuddingpulver
  • 1 Päckchen Backpulver

für die Füllung

  • 200 g Dulche de Leche

zum verzieren

  • 100-150 g Kuchenglasur zartbitter

Anleitungen

  • den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker in die Schüssel der Küchenmaschine geben und verrühren, anschließend Mehl, Backpulver, Vanillepuddingpulver und Sahne zugeben und kurz verrühren.
  • ein Gugelhupfform Ø 22 cm einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.
  • die Häfte vom Teig in die Gugelhupfform füllen und die Dulche de Leche darauf verteilen, anschließend die andere Hälfte vom Teig drüber geben, den Teig spriralförmig mit einer Gabel durchziehen (muss man aber nicht, wenn man einen Karamellkern haben will)
  • die Gugelhupfform in den vorgeheizten Backofen geben und 60 Minuten backen, nach ca. 35 Minuten den Teig mit Alufolie abdecken und zu Ende Backen.
  • nach dem Backen den Gugelhupf in der Form auskühlen lassen, anschließend aus der Form stürzen.
  • die Kuchenglasur nach Anleitung schmelzen und über den Kuchen geben.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Gugelhupf

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.