Mandarinen-Quark-Kuchen

Mandarinen-Quark-Kuchen

Ihr wollt Kuchen und es soll schnell gehen, dann backt diesen Mandarinen-Quark-Kuchen

Ich liebe ja Kuchen die super einfach in der Zubereitung sind. Dieser Mandarinen-Quark-Kuchen gehört auf jeden Fall in die Kategorie einfach, lecker und schnell gemacht. Probiert das Rezept gerne aus und überzeugt Euch selber.

Zubereitung Mandarinen-Quark-Kuchen

Als erstes gebt Ihr Zucker und Butter in die Schüssel der Küchenmaschine und verrührt es, anschließend gebt Ihr die Eier einzeln hinzu und rührt jedes Ei ca. 30 Sekunden ein. Nun gebt Ihr den Quark hinzu und verrührt es.

Als nächstes vermischt Ihr Mehl mit Backpulver und siebt es über die Masse und rührt es ein, dann gebt Ihr noch abgetropfte Mandarinen hinzu und hebt sie unter.

Nun gebt Ihr den Teig in eine Gugelhupfform oder Kranzform. ( Ich habe eine normale Silikonform genommen der Kuchen wird beim backen nicht sehr hoch bei mir wurde er die halbe Silikonform hoch hat uns aber von der Größe und Menge gereicht ). Wer die Form ausgefüllt haben möchte verdoppelt das Rezept einfach. Für eine kleine Gugelhupfform reicht die angegebene Menge.

Das Backen

Jetzt gebt Ihr die Gugelhupfform in den auf 180 °C Umluft vorgeheizten Backofen und backt den Mandarinen-Quark-Kuchen 45-55 Minuten je nach Backofen. Am Ende der Backzeit macht am besten eine Stäbchenprobe und falls notwendig verlängert Ihr die Backzeit.

Nach dem Backen lasst Ihr den Kuchen noch 15 Minuten in der Form abkühlen, anschließend löst Ihr den Kuchen aus der Form und lasst ihn auf einem Gitter komplett abkühlen. Vor dem Servieren bestäubt Ihr ihn noch mit Puderzucker.

Ein paar weitere Rezepte mit Mandarinen sind…

Mandarinen-Quark-Sahne Torte
Mandarinecreme
Schoko-Cupcakes mit Mandarinen Frischkäsecreme
Mandarinen-Joghurt Muffins

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen. Natürlich freue ich mich auch sehr über Eure Kommentare hier im Blog und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

 

 

Hier kommt das Rezept Mandarinen-Quark-Kuchen zum ausdrucken…
Mandarinen-Quark-Kuchen

Mandarinen-Quark-Kuchen

Britta von Backmaedchen 1967
Fruchtiger Rührteig mit Quark und Mandarinen
4.84 von 12 Bewertungen
Backzeit ca. 55 Minuten
Gericht Kuchen
Küche Deutschland

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 125 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 150 g Quark
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 2 TL Backpulver

FÜR DIE FRUCHTFÜLLUNG

  • 1 Dose Mandarinen

WEITERE ZUTATEN

  • Puderzucker

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Butter und Zucker in die Schüssel der Küchenmaschine geben und schaumig rühren, anschließend jedes Ei einzeln zugeben und ca. 30 Sekunden einrühren.
  • den Quark zugeben und einrühren.
  • Mehl und Backpulver vermischen und über die Masse sieben und einrühren.
  • Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen und zum Teig geben und unterheben.
  • den Teig in eine gefettete und bemehlte Gugelhupfform geben.
  • den Backform in den vorgeheizten Backofen geben und den Kuchen ca. 45-55 Minuten je nach Backofen backen. Am Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen und evt. falls notwendig die Backzeit verlängern.
  • nach dem Backen den Kuchen 15 Minuten in der Form abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen und den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Gugelhupf, Kuchen mit Quark, Mandarinenkuchen, Quark-Kuchen
      Dir gefällt das Rezept, dann gib dem Rezept eine *Sterne*-Bewertung.Markiere Backmaedchen 1967 gerne auf Instagram: @backmaedchen 1967 oder mit dem Hashtag #backmaedchen1967

       

      Mandarinen-Quark-Kuchen

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      KLICK AUF DIE STERNE FÜR DIE REZEPT BEWERTUNG




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      Newsletter Backmaedchen 1967

      Gib deine E-Mail-Adresse an, um den Newsletter zu abonnieren so verpasst du keine neuen Beiträge.

      Ohne Anmeldung weiterlesen.