Erdbeer-Streuselkuchen

Erdbeer-Streuselkuchen

Sommerzeit ist Erdbeerzeit….ich liebe diese kleinen süßen leckeren roten Früchte. Wie kann man auch Erdbeeren nicht mögen und besonders lecker schmecken sie im Erdbeer-Streuselkuchen.

Werbung/Verlinkung

Die liebe Eva von Evchenkocht liebt Erdbeeren genauso wie ich und da Sie gerade Ihren 4. Bloggeburtstag feiert wünscht Sie sich zu diesem Anlass Rezepte rund im die Erdbeere, denn Ihr erster Beitrag auf Ihrem Blog war ein Rezept mit dieser leckeren Frucht und ich finde auch man kann nie genug Rezepte mit Erdbeeren haben. Ihr habt Lust dabei zu sein und habt auch ein leckeres Erdbeer-Rezept, dann klickt hier Ankündigung dort findet Ihr alles wie Ihr dabei sein könnt und gewinnen kann man auch noch was, das ist doch eine tolle Geburtstagsparty.

ErdbeerenVon mir gibt es diesen leckeren Erdbeer-Streuselkuchen mit vielen Erdbeeren und einer leckeren Puddingfüllung.

Zubereitung Erdbeer-Streuselkuchen

Für diesen Erdbeer-Streuselkuchen habe ich als erstes einen Rührteig gemacht und diesen in eine mit Backpapier ausgelegte Springform Ø 22 cm gegeben.

erbeerenAls nächstes habe ich einen Sahnepudding gekocht, Ihr könnt aber auch einen Vanille-/oder Schokoladenpudding nehmen und diesen über den Teig gegeben, dann habe ich Erdbeeren klein geschnitten und über den Pudding verteilt.

erdbeerenJetzt kommen noch die Streusel dazu und schon ist er bereit für den Backofen.

erdbeerenDen Erdbeer-Streuselkuchen nun für 40 Minuten in den Backofen geben, nach dem Backen in der Form auskühlen lassen und danach aus der Form lösen.

Erdbeer-SteuselkuchenIch habe den Kuchen noch vor dem Verzehr in den Kühlschrank gestellt, leicht gekühlt bei dem zur Zeit warmen Wetter war er so erfrischend und hat und sehr gut geschmeckt.

Weitere Rezepte mit Erdbeeren sind z.B.

Erdbeer Blondies
Erdbeereis
Erdbeer Biskuitrolle

Wenn Ihr ein Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Name

Erdbeer-Streuselkuchen

Hier kommt das Rezept…

Erdbeer-Streuselkuchen

Britta von Backmaedchen 1967
Gericht Kaffezeit

Zutaten
  

  • 140 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 5 g Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl Typ 550
  • 5 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL geriebene Zitronenschale

Für die Füllung

  • 1 Tütchen Puddingpulver
  • 40 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • 350-400 g frische Erdbeeren

Für die Streusel

  • 120 g Mehl Typ 550
  • 50 g Zucker
  • 60 g weiche Butter

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • weiche Butter und Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Mixer schaumig rühren, anschließend nacheinander die Eier zugeben und verrühren.
  • die restlichen Zutaten für den Teig zugeben und kurz verrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform Ø 22 cm geben.
  • den Pudding mit Zucker und Milch nach Packungsanweisung kochen und anschließend über den Teig verteilen.
  • die Erdbeeren vom Grün befreien, kleinschneiden und über den Pudding geben.
  • für die Streusel die weiche Butter, Mehl und Zucker in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem krümeligen Teig kneten und über die Erdbeeren verteilen.
  • den Kuchen in den vorgeheizten Backofen geben und 40 Minuten backen, nach dem Backen in der Form auskühlen lassen, anschließend aus der Form lösen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Der Kuchen schmeckt leicht gekühlt sehr erfrischend.
      Keyword backen, Erdbeeren, Früchte, Kuchen, Obstkuchen, Pudding, Rührkuchen, Streuselkuchen

      Erdbeer-Streuselkuchen

      2 Gedanken zu „Erdbeer-Streuselkuchen“

      1. Hallo liebe Britta,
        vielen Dank für deine lieben Glückwünsche! Da freu ich mich riesig, dass du mit einem so leckeren Kuchen dabei bist! Wie kannst du nur wissen, dass ich Pudding im Streuselkuchen liebe?! Und dann noch mit Erdbeeren. Ach wie gut!!!
        Danke, dass du bei meiner Sause dabei bist!
        Ganz liebe Grüße,
        Eva

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.