Eierlikör-Kirsch Gugelhupf

Gugelhupf
Kannst du nicht mal wieder einen Kuchen mit Kirschen backen, so einen wie du früher immer gebacken hast hat meine Herzmensch gefragt. Ja kann ich, da ist er…Früher bevor meine Backwut ausgebrochen ist, gab es tatsächlich häufig einen Gugelhupf mit Kirschen, der ging schnell und ist ein unkompliziertes Rezept, für mehr hatte ich damals keine Zeit und keine Lust. Heute ist das für mich kaum noch vorstellbar, ich und keine Lust zum Backen und dazu noch einen Blog der sich rund ums Backen dreht, wie man sich doch verändert in den Jahren.

Na gut, wollen wir mal nicht zu sehr zurück blicken und widmen uns jetzt wieder dem Eierlikör-Kirsch Gugelhupf. Schnell, einfach unkompliziert werden als erstes Eier und Zucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine kurz verrührt, danach werden die restlichen Zutaten dazu gegeben und kurz wieder verrührt und schon ist der Teig fertig. Die Gugelhupfform einfetten und mit etwas Paniermehl ausstreuen. 2/3 des Teiges in die Form geben, zum restlichen Teig nun etwas Backkakao geben und verrühren und in die Form über den anderen Teig geben. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen und zum Schluss ein paar Kirschen zugeben und schon kann der Kuchen in den vorgeheizten Ofen wandern.

Da ich hier nur eine kleine Gugelhupfform  Ø 18 cm ( die Form ist noch von meiner Oma und bestimmt schon 30 Jahre alt ) verwendet habe, war der Kuchen nach 40 Minuten Backzeit fertig.

Den Kuchen kurz in der Backform abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Nach dem auskühlen und vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben.

Hier kommt das Rezept…

Eierlikör-Kirsch Gugelhupf

Gericht: Kuchen
Keyword: Eierlikör, Gugelhupf, Kaffezeit, Kirschen, Kuchen
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

  • 4 Eier
  • 240 g Zucker
  • 200 g Eierlikör
  • 200 g Sonnenblumenöl
  • 100 g Speisestärke
  • 140 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Backkakao
  • 1 Glas abgetropfte Kirschen

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Gugelhupfform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.
  • Eier und Zucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine schaumig rühren.
  • Mehl, Speisestärke und Backpulver miteinander vermischen und zur Eizuckermasse geben, kurz unterrühren.
  • Sonnenblumenöl und Eierlikör zugeben und kurz verrühren.
  • ⅔ des Teiges in die Gugelhupfform geben.
  • in den restlichen Teig den Backkakao einrühren und in die Gugelhupfform geben. Den Teig mit einer Gabel spiralförmig durchziehen.
  • die abgetropften Kirschen zugeben, aber nicht mehr verrühren die sinken beim Backen von alleine in den Teig.
  • die Gugelhupfform in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 60 Minuten backen, Stäbchenprobe machen und evtl. verlängern.
  • nach dem Backen den Kuchen kurz in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Vor dem Servieren den Gugelhupf mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Für einen Gugelhupf Ø 18 cm die Hälfte der Rezeptzutaten nehmen und 40-45 Minuten je nach Backofen backen.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.