Açma-fluffige türkische Brötchen

Brötchen

Ich bin wieder auf Reisen, natürlich nur virtuell. Nach Schweden von letzten Monat, geht es diesen Monat in die Türkei.

(Werbung/Markennennung/Verlinkung zu Blogs)

Natürlich reise ich nicht alleine, sondern ich bin wieder mit der tollen Reisegruppe von Die kulinarische Weltreise  unterwegs. Die Rezepte der Mitreisenden gibt es wie immer am Ende von diesem Beitrag.

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in der Türkei

Schon lange wollte ich diese tollen und fluffigen Açma backen und endlich konnte ich dieses für das Blog-Event umsetzen. Das Brötchenrezept habe ich mir nämlich extra dafür aufbewahrt. Das Rezept habe ich vor langer Zeit schon auf YouTube bei Cook Bakery entdeckt. Bei diesem Rezept habe ich wie ich es sehr oft oder fast immer mache, die Hefemenge reduziert und dafür etwas von meinem Lievito Madre genommen. Wer keinen hat, dass ist natürlich nicht schlimm der kann die Brötchen trotzdem backen, der nimmt halt in diesem Fall mehr Hefe.

Der Teig ist ein simpler Hefeteig, diesen lässt man nach dem Kneten für ca. 45-60 Minuten abgedeckt gehen. Aus dem Teig werden anschließend 8 runde Teiglinge geformt. Die Teiglinge danach für 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

brötchen

Jetzt wird auf jede Teigkugel ein gut gehäufter TL Butter gestrichen und mit den Händen oval ausgezogen und von der langen Seite aufgerollt. Die Rollen abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

Brötchen

Nun wird jede Rolle etwas länger gezogen, miteinander verzwirbelt und zu einem Ring geformt. Die Teigenden gut zusammendrücken.

Brötchen

Die geformten Açmas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen oder wie ich auf den eingefetteten großen runden Stein (WhiteLady) aus der Stoneware® -Serie von Pampered Chef®. Nun müssen die Açmas noch mal für 20-25 abgedeckt ruhen. Bevor sie in den Backofen kommen, werden sie noch mit Eigelb eingestrichen und mit Sesam und Schwarzkümmel bestreut.

Brötchen

Die Açmas werden nun in den vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze 20 Minuten goldbraun gebacken.

Brötchen

Die Açmas haben eine super fluffige und wattige Krume und schmecken einfach genial. In unseren Urlauben in der Türkei gab es in unserem Hotel  diese Brötchen Morgens immer zum Frühstück, oder auch Simit einen fluffigen türkischen Sesamring. Ich werde sie auf jeden Fall jetzt öfters backen und immer welche auf Vorrat einfrieren. Wenn ich sie esse, werde ich an die schönen Momente und die lieben Menschen die wir dort kennengelernt haben denken. Ich hoffe Ihnen geht es gut und sie sind gesund und munter.


brötchen

brötchen

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…

brötchen
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Açma-fluffige türkische Brötchen

Gericht: Brötchen
Land & Region: Türkei
Keyword: Acma, backen mit wenig Hefe, Brötchenrezept, Frühstück, Frühstücksidee, Türkei, türkische Brötchen
Portionen: 8 Açmas
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN TEIG

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 245 ml lauwarme Milch wer keinen Lievito Madre hat, nimmt hier 265 ml lauwarme Milch
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 8 g Hefe wer keinen Lievito Madre hat nimmt hier 15 g frische Hefe
  • 65 g Lievito Madre aufgefrischt
  • 1 Ei
  • 1 g Zucker
  • 10 g Salz

ZUM FORMEN

  • 50-70 g weiche Butter

ZUM BESTREICHEN

  • 1 Eigelb

ZUM BESTREUEN

  • Sesam
  • Schwarzkümmel

Anleitungen

  • die Hefe und den Zucker in die Schüssel der Küchenmaschine geben und mit der lauwarmen Milch auflösen. Eier, Öl und Salz zugeben und verrühren. Das Mehl zugeben und 6-7 Minuten mit geringer Geschwindigkeit kneten. Der Teig sollte danach geschmeidig und nicht mehr klebrig sein (evtl. 1 EL Mehl sonst noch zugeben, da jedes Mehl die Flüssigkeit anders aufnimmt).
  • den Teig luftdicht abgedeckt 45-60 Minuten gehen lassen.
  • nach der Gehzeit 8 Teiglinge abstechen und rundwirken, abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen.
  • auf jede Teigkugel einen gut gehäuften TL Butter streichen, mit den Händen oval ausziehen und von der langen Seite aufrollen. Die Teigrollen abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
  • jede Teigrolle etwas länger ziehen, verzwirbeln und zu einem Ring formen. Die Teigenden gut zusammendrücken.
  • Die geformten Açmas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen oder wie ich auf den eingefetteten großen runden Stein (WhiteLady) aus der Stoneware® -Serie von Pampered Chef®. Die Açmas noch mal für 20-25 abgedeckt ruhen lassen.
  • den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Açmas mit Eigelb einstreichen und mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen.
  • die Açmas in den vorgeheizten Backofen geben und 20 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen oder lauwarm genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Ihr wollt noch mehr türkische Rezepte, dann schaut doch mal bei den lieben Reisebegleitern vorbei. Hier gibt es die Links zu den Rezepten…

      Andrea von our food creations mit Mercimek Çorbası – Türkische Linsensuppe
      Andrea von our food creations mit Kısır – Bulgursalat

      Ulrike von Küchenlatein mit Frikadellen mit Tomaten – Salçali Köfte
      Ulrike von Küchenlatein mit Augenbohnensalat – Klasik piyaz
      Ulrike von Küchenlatein mit Paprika-Fladen – Biberli ekmek
      Ulrike von Küchenlatein mit Joghurt-Käse-Creme – Haydari
      Ulrike von Küchenlatein mit Türkisches Dorfbrot aus dem Topf
      Ulrike von Küchenlatein mit Röstfleisch Gärtnerin – Bahçe Kebabi
      Ulrike von Küchenlatein mit Zucchini mit Bulgur in Olivenöl
      Ulrike von Küchenlatein mit Weizengrütze mit Gemüse
      Ulrike von Küchenlatein mit Karotten-Joghurt-Salat – Havuçlu Yoğurt Salatası

      Wilma von Pane-Bistecca mit Muhammara – Tuerkischer Pepperoni Dip
      Wilma von Pane-Bistecca mit Kiymali Pide – Tuerlisches gefuelltes Fladenbrot
      Wilma von Pane-Bistecca mit Sandal Sefasi – Bootausflug auf tuerkisch

      Carina von Coffee2Stay mit Mantı mit Acili Ezme

      Michelle von The Road Most Traveled mit Pasta mal türkisch: Rezept für scharfe türkische Joghurt-Pasta

      Susi von Turbohausfrau mit Mücver
      Susi von Turbohausfrau mit Pasta mit Lamm und Joghurt

      Britta von Brittas Kochbuch mit Hähnchen im Fladenbrot
      Britta von Brittas Kochbuch mit İmam bayıldı
      Britta von Brittas Kochbuch mit Gefüllte Weinblätter

      Sonja von fluffig & hart mit Kısır – türkischer Bulgursalat
      Sonja von fluffig & hart mit Mercimek Köfte – vegetarische türkische Linsen-Frikadellen

      Susanne von magentratzerl mit Mantı
      Susanne von magentratzerl mit Faule Mantı
      Susanne von magentratzerl mit Açma

      Jill von Kleines Kuliversum mit Çılbır – pochierte Eier mit Joghurt

      Sebastian (Gastbeitrag) von Brittas Kochbuch mit Blätterteigrolle mit Spinat und Schafskäse, Zaziki, Rote-Bete-Trauben-Salat
      Sebastian (Gastbeitrag) von Brittas Kochbuch mit Köfte-Pfanne mit Gemüse und türkischen Reisnudeln

      Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Großmutters Pilav – İç Pilav
      Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Geschmorte Zucchini – Kabak yahnisi
      Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Grüne Bohnen mit Lammfleisch (kuzu etli ile yeşil fasulye) und türkischer Reis
      Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Grieß-Helva mit Himbeer-Joghurteis – dondurmalı helva

      Simone von zimtkringel mit Tscherkessenhuhn – Çerkez Tavuğu

      Volker von Volkermampft mit Wassermelonen Gazpacho – Karpuz Çorbası – vegan oder mit Krabben
      Volker von Volkermampft mit Mezze – Acılı Ezme – Rezept für den scharfen türkischen Dip
      Volker von Volkermampft mit Domates Soslu Köfte – Türkische Hackbällchen in Tomatensoße
      Volker von Volkermampft mit Dana etli güveç – Türkisches Kalbsgulasch mit viel Gemüse
      Volker von Volkermampft mit No Knead Pide – kleine türkische Fladenbrote ohne Kneten
      Volker von Volkermampft mit Die 5 besten türkische Restaurants in Hamburg!

      Michael von SalzigSüssLecker mit Gözleme (gefüllte Teigfladen) mit Spinat und Schafskäse

      Tina von Küchenmomente mit Revani Tatlisi – Türkischer Grießkuchen vom Blech

      Nadine von Möhreneck mit vegane Pide mit zweierlei Füllung

      Sylvia von Brotwein mit Paprika Feta Dip – pikante Schafskäse Creme
      Sylvia von Brotwein mit Adana Kebap – Rezept für Hackfleisch Spieße vom Grill
      Sylvia von Brotwein mit Türkisches Fladenbrot Rezept
      Sylvia von Brotwein mit Yoğurtlu Kebap – Grillfleisch mit Joghurt und Fladenbrot
      Sylvia von Brotwein mit Rote Bete Hummus Rezept
      Sylvia von Brotwein mit Şiş Kebap – Rezept für türkische Fleischspieße vom Grill

      Susan von Labsalliebe mit Sigara Börek – Börek mit Spinat und Feta aus dem Ofen

      Sus von CorumBlog 2.0 mit Sigara böreği

      brötchen

      20 Gedanken zu „Açma-fluffige türkische Brötchen“

      1. 5 stars
        Liebe Britta,
        die Açma waren kaum online, da habe ich schon meinen Teig geknetet! 🙂
        Die Männer des Hauses waren extrem angetan von den superfluffigen „Brötchen“, dass es die jetzt wohl öfter geben wird.
        Wiedermal ein tolles Rezept von Dir, Dankeschön! 🙂

      2. Die sehen wirklich sehr lecker aus. Vielleicht wage ich mich mal wieder an Brötchen. Leider meckert mein GöGa immer über meine Versuche, das demotiviert geringfügig. 😉

        LG Britta

      3. 5 stars

        5 stars
        Liebe Britta,
        Açma stand auch auf meiner Liste, bin aber nicht mehr dazu gekommen. Gut so, dein Rezept gefällt mir viel besser als das was ich habe. Dann hole ich mal die White Lady wieder aus dem Schrank und lege am Wochenende los…
        Ganz ganz liebe Grüße
        Tina

        1. Vielen Dank meine Lieblingstina, dann wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbacken. Das Rezept ist wirklich toll, ich wette bei Euch sind die Brötchen ganz schnell verputzt nach dem Backen. Bring dir auf jeden Fall eins in Sicherheit.
          Liebe Grüße und einen dicken Drücker…
          Britta

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Recipe Rating




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.