Zitroneneis

Meine Experimentierphase Eis selber zu machen nimmt kein Ende. Diesmal gibt es Zitroneneis.

Da das Wetter zur Zeit ja super heiß ist, gibt es heute mal ein Rezept von einem schönen erfrischendem Zitroneneis. Das Zitroneneis schmeckt an so heißen Tag richtig lecker und ist ein wahrer Genuss. Eigentlich bin ich ja nicht so der Zitroneneisfan, aber bei diesem selbstgemachten Eis werde sogar ich noch ein Fan davon.

Selbstgemachtes Eis ist aber auch etwas Feines und überhaupt nicht schwer zu machen. Ein paar Regeln sollte man aber dabei trotzdem beachten, vor allem wenn man Eier dafür nimmt. Die Eier sollten auf jeden Fall super frisch sein und man sollte sie für die Eismasse erhitzen, dazu findet Ihr aber alles im Rezept beschrieben.

Zitroneneis

Für das Zitroneneis gibt es wieder 2 Möglichkeiten die Eismasse herzustellen. Einmal mit dem Thermomix und wer keinen hat für den gibt es die Variante mit dem Topf auf dem Herd. Beide Varianten sind im Rezept aufgeführt. Das Rezept findet Ihr auch weiter unten zum ausdrucken.

Zutaten
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Zitronenzucker ( es ist nicht zwingend notwendig wer ihn nicht hat )
  • 120 ml Zitronensaft
  • 3 Eigelbe
  • 1 Prise Salz
  • wer mag kann noch etwas geriebene Biozitronenschale zugeben
Zubereitung im Thermomix
  1. Milch, Zucker und Salz in den Mixtopf geben 6 Min./90°C/Stufe 3 auflösen
  2. Sahne und Eigelb zugeben 5 Min/80°C/Stufe 3 andicken
  3. Zitronensaft zugeben 30 Sek./Stufe 3 verrühren
  4. Die Masse in eine Plastikschüssel umfüllen mit Frischhaltefolie abdecken, etwa abkühlen lassen und dann mindestens für 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Zubereitung im Kochtopf
  1. Eigelb, Zucker und Salz so lange verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Milch und Sahne im Topf auf 60°C erhitzen.
  3. die erhitzte Milch/Sahne langsam in einem dünnen Strahl unter rühren zur Eigelbmischung geben.
  4. Die Masse auf dem Herd unter ständigen rühren langsam auf 80°C erhitzen ( nicht höher sonst gerinnt das Eigelb ) bis die Masse dicklich wird, dann sofort vom Herd nehmen und etwas runterkühlen lassen.
  5. Den Zitronensaft in die Masse rühren.
  6. die Masse mit Frischhaltefolie abdecken, etwas abkühlen lassen und für mindesten 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Eismasse vor dem hineingeben in den vorgefrosteten Behälter der Eismaschine für 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen.

Die Eismasse in die Eismaschine geben und ca. 30-40 Minuten cremig rühren.

Wer keine Eismaschine hat…die Masse in einen Gefrierbehälter geben in den Gefrierschrank stellen und alle 30 Minuten mit einem Schneebesen rühren bis die Masse cremig wird.

Wenn Ihr das Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Hier ein paar weitere Eis-Rezepte…

Eiskaffee-Eis
Karamelleis
Schogetteneis

Name

 

 

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…

Zitroneneis

Zitroneneis

Britta von Backmaedchen 1967
Gericht Eis
Land & Region *****

Zutaten
  

  • 250 ml Milch250 ml Sahne120 g Zucker1 Päckchen Zitronenzucker 120 ml Zitronensaft3 Eigelbe1 Prise Salz
  • 250 ml Sahne
  • 1 Päckchen Zitronenzucker optional
  • 120 ml Zitronensaft
  • 3 Eigelbe
  • 1 Prise Salz
  • wer mag kann noch etwas Abrieb einer Bio-Zitrone zugeben

Anleitungen
 

FÜR DEN THERMOMIX

  • Milch, Zucker und Salz in den Mixtopf geben 6 Min./90°C/Stufe 3 auflösen
  • Sahne und Eigelb zugeben 5 Min/80°C/Stufe 3 andicken
  • Zitronensaft zugeben 30 Sek./Stufe 3 verrühren
  • die Masse in eine Plastikschüssel umfüllen mit Frischhaltefolie abdecken, etwa abkühlen lassen und dann mindestens für 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

ZUBEREITUNG IM KOCHTOPF

  • Eigelb, Zucker und Salz so lange verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Milch und Sahne im Topf auf 60°C erhitzen.
  • die erhitzte Milch/Sahne langsam in einem dünnen Strahl unter rühren zur Eigelbmischung geben.
  • die Masse auf dem Herd unter ständigen rühren langsam auf 80°C erhitzen ( nicht höher sonst gerinnt das Eigelb ) bis die Masse dicklich wird, dann sofort vom Herd nehmen und etwas runterkühlen lassen.
  • den Zitronensaft in die Masse rühren.
  • die Masse mit Frischhaltefolie abdecken, etwas abkühlen lassen und für mindesten 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • die Eismasse vor dem hineingeben in den vorgefrosteten Behälter der Eismaschine für 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  • die Eismasse in die Eismaschine geben und ca. 30-40 Minuten cremig rühren.

Viel Spaß beim Nachmachen!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Wer keine Eismaschine hat…die Masse in einen Gefrierbehälter geben in den Gefrierschrank stellen und alle 30 Minuten mit einem Schneebesen rühren bis die Masse cremig wird.
      Keyword Eis, Eis selber machen, Zitronen, Zitroneneis

      Zitroneneis

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.