Walnusstaschen

Rezept mit Walnüsse

Diese Walnusstaschen sind sooooo lecker, dass hat mir meine liebe Friseurin Angela gesagt und sie hat absolut Recht.

Direkt zum Rezept

 
Beim letzten Friseurbesuch hat mir Angela ordentlich von diesen Walnusstaschen vorgeschwärmt. Da ist es doch ganz klar, dass Rezept muss ich unbedingt haben und ausprobieren. Sie hat es selber von einer Kundin bekommen, die Ihr dieses leckere Gebäck mitgebracht hat.

Das Rezept hat die Kundin Angela auf russisch gegeben und Angela war so lieb und hat es für mich übersetzt. Nachdem ich wusste was ich für Zutaten brauche, habe ich mich ein paar Tage später in die Küche begeben und das Rezept gebacken.

Als erstes habe ich den Teig hergestellt, mit den dafür angegebenen Zutaten. Der Teig sollte schön weich sein, nach dem kneten. Ich habe ihn anschließend in Frischhaltefolie eingewickelt und für 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt. Für die Füllung wird Eiweiß mit Zucker cremig gerührt. Jetzt fehlen noch die zerkleinerten Walnüsse, die werden in die gezuckerte Eiweißmasse gegeben.

Gebäck mit Walnüssen

Der Teig wird jetzt auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche gegeben und zu einem Rechteck ca. 35×50 cm ausgerollt. Das Rechteck wird nun in gleich große Quadrate aufgeteilt. Jedes Quadrat noch einmal etwas ausrollen und 1 EL von der Walnussmasse darauf geben. Die Teigecken über die Masse geben und leicht zusammendrücken, dass es am Ende wie ein Teigball aussieht.

Gebäck mit Walnüssen

Jetzt werden die Walnusstaschen in den vorgeheizten Backofen gegeben und bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten gebacken. Die Walnusstaschen öffnen sich während des Backens. Nach dem Backen auskühlen lassen und danach noch mit etwas Puderzucker bestäuben. Ich muss sagen die Walnusstaschen sind richtig lecker, fängt man einmal an sie zu essen, kann man schlecht wieder aufhören.

walnuss gebäck

walnuss gebäck

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…

Walnusstaschen

Keyword: Walnuss Gebäck, Walnüsse, Walnusstachen, Weihnachten
Portionen: 30 Stück
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN TEIG

  • 400 g Mehl Type 405 oder 550
  • 250 g Butter weich
  • 200 g Schmand
  • 3 Eigelb
  • 15 g Zucker

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 3 Eiweiß
  • 190 g Zucker
  • 400 g grob zerkleinerte Walnüsse

WEITERE ZUTATEN

  • Puderzucker zu bestäuben

Anleitungen

  • für den Teig alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und zu einem Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • das Eiweiß mit dem Zucker cremig schlagen und die grob zerkleinerten Walnüsse unterheben.
  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche gegeben und zu einem Rechteck ca. 35×50 cm ausrollen. Das Rechteck in gleich große Quadrate aufteilen. Jedes Quadrat noch einmal etwas ausrollen und 1 EL von der Walnussmasse darauf geben. Die Teigecken über die Masse geben und leicht zusammendrücken, dass es am Ende wie ein Teigball aussieht.
  • die Walnusstaschen in den vorgeheizten Backofen gegeben und 20 Minuten backen. Die Walnusstaschen öffnen sich während des Backens. Nach dem Backen auskühlen lassen und vor dem Verzehr mit etwas Puderzucker bestäuben. 

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Gebäck mit Walnüssen

      Ein Gedanke zu „Walnusstaschen“

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Recipe Rating




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.