Spekulatius Weihnachtsbäumchen-Kuchen am Stiel

Spekulatius Kuchen

Ho Ho Ho heute ist Nikolaus-/ und Überraschungstag im Blog von Backmaedchen 1967.

Direkt zum Rezept

 
(Werbung/Produktnennung und Verlinkung zum Sponsor/Gewinnspiel)

Bevor die Überraschung weiter unten kommt, kommen wir aber erst zu diesen leckeren Spekulatius Weihnachtsbäumchen. Warum immer leckeren Kuchen als Gugelhupf oder Kastenkuchen servieren, es geht auch anders.

Klein, handlich und sehr lecker, sind diese kleinen Spekulatius Weihnachtsbäumchen am Stiel. Die begeistern nicht nur die Kleinen sondern auch die Großen. Super einfach sind sie auch zu machen. Hier sticht man wie bei Keksen statt Keksteig einfach Kuchenteig aus.

Spekulatius Kuchen

Der Kuchen besteht aus einem leckeren Spekulatiusteig mit untergerührten Spekulatiusstückchen. Der Teig wird statt in eine Gugelhupfform oder Kastenform einfach auf ein kleines Backblech gestrichen. Ihr könnt natürlich auch einen ganz normalen Kuchen aus dem Teig backen, wenn Ihr keine Kuchenstiele machen möchtet. Ihr habt also gleich zwei Möglichkeiten.

spekulatius kuchen

Nach dem Ausstechen der Bäumchen werden diese noch mit Schokolade überzogen und verziert. Hier kann man z.B. Zuckerperlen, Schokostreusel usw. nehmen. Zum Schluss wird der Stiel noch in den verzierten Kuchenbaum gesteckt und fertig ist der Kuchen am Stiel. Ein Blickfang zur Weihnachtszeit auf jeder Kaffeetafel. Die Kuchenstiele bleiben mindestens 4 Tage frisch und saftig. Man kann sie auch hübsch verpacken z.B. in einem durchsichtigen Tütchen und verschenken.

Ihr Lieben,

heute habe ich nicht nur das Rezept von diesen leckeren Weihnachtsbäumchen für Euch. Heute habe ich für Euch auch noch ein tolles Gewinnspiel zum Nikolaustag, denn die Advents-/ und die Weihnachtszeit ist auch die Zeit der kleinen Überraschungen. Ihr könnt dieses tolle Buch gewinnen.

Modern Baking von Cynthia Barcomi
ISBN 978-3-8310-3894-7
August 2020
192 Seiten, 197 x 252 mm, fester Einband
Über 90 farbige Fotos
19,95 €

Gesponsert wird dieses tolle Buch vom Dorling Kindersley Verlag München

DK Verlag

Dafür sind folgende Schritte notwendig…

  1. kommentiert hier im Beitrag über das Kommentarformular weiter unten, was Ihr am liebsten und am häufigsten backt.
  2.  Registriert Euch mit Namen und Emailadresse bei der Gewinnregistrierung und lest bitte vorher die Teilnahmebedingungen /Giveaway Rules & Terms durch und bestätigt diese.
  3. wenn alle Bedingungen erfüllt sind, seid Ihr anschließend im Lostopf.

Wer nur im Blog kommentiert hat und sich nicht bei der Gewinnregistrierung registriert hat, umgekehrt ebenso wer sich nur registriert hat und nicht kommentiert hat, ist leider NICHT im Lostopf. Der Gewinner kann nur über die GEWINNREGISTRIERUNG ermittelt werden.

Das Gewinnspiel startet heute um 9.00 Uhr und endet am 09.12.2020 und 9.00 Uhr. Ich freue mich auf Eure Kommentare und wünsche Euch viel Glück. 

 

Und weil es mit sehr viel Freude bereitet, habe ich noch eine weitere Überraschung für Euch, am kommenden Mittwoch gibt es ein weiteres Gewinnspiel mit einem tollen Preis. Abonniert am besten Backmaedchen 1967 dann verpasst Ihr keinen Blogpost. Ihr wisst ja die Weihnachts/- und Adventszeit ist die Zeit der Überraschungen 😉

 

 

Das Buch hat LIDIA R. gewonnen. Die Gewinnerin ist bereits benachrichtig und hat sich zurück gemeldet.

[rafflepress id=“15″]

 

Spekulatius Kuchen

Spekulatius Kuchen

 

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Spekulatius Kuchen
Rezept drucken
5 von 18 Bewertungen

Spekulatuis Weihnachtsbäumchen-Kuchen am Stiel

Keyword: Kuchen am Stiel, Kuchenlollies, Spekulatius Kuchen, Weihnachten, Weihnachtsgebäck
Portionen: 20 Stück
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN TEIG

  • 150 g Spekulatius Kekse zerkleinert
  • 3 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 230 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 gestrichenen TL Spekulatiusgewürz
  • 2 TL Kakaopulver/Backkakao
  • 200 ml Milch
  • 90 g flüssige abgekühlte Butter

ZUM VERZIEREN

  • 400-450 g Kuchenglasur Vollmilch
  • Zuckerperlen, Schokostreusel usw.
  • Holzstiele für die verzierten Weihnachtsbäume

Anleitungen

  • Butter schmelzen und abkühlen lassen.
  • Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Backblech 42x29x4 cm* einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Spekulatiuskekse grob zerkleinern.
  • bei den Eiern das Eigelb vom Eiweiß trennen und das Eiweiß mit dem Päckchen Vanillezucker streif schlagen.
  • Eigelb, Zucker, Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Spekulatiusgewürz und Milch verrühren, anschließend die geschmolzene Butter zugeben und kurz unterrühren. Das geschlagenen Eiweiß und die zerkleinerten Spekulatiusstücke unterheben.
  • den fertigen Teig auf das Backblech geben und gleichmäßig verteilen
  • das Backblech in den vorgeheizten Backofen geben und den Kuchenteig 30 Minuten backen, sollte der Teig zu dunkel werden mit Alufolie abdecken und so zu Ende backen. Am Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen und evtl. die Backzeit verlängern.
  • nach dem Backen den Teig abkühlen lassen und vorsichtig aus dem Backblech stürzen. Mit einem Keksausstecher (der Ausstecher sollte nicht zu klein sein) den Teig ausstechen.
  • die Kuchenglasur schmelzen und die ausgestochenen Bäumchen mit Schokolade bestreichen und sofort verzieren. Sobald die Schokolade fest geworden ist, kann man die Holzstäbchen in die Bäumchen stecken.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Spekulatius Kuchen

      *Affiliatelink/Werbelink: Backmaedchen 1967 ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, dass zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ich empfehle hier Produkte die ich selber nutze und gut finde.

      44 Gedanken zu „Spekulatius Weihnachtsbäumchen-Kuchen am Stiel“

      1. Ach Britta, das sieht so schön aus !!! Du gibst dir so viel Mühe einen schönen Nikolaus Tag und danke für das wunderbare Gewinnspiel :-).

      2. Welch leckeres Rezept, das werd ich definitiv probieren. Ist ein Highlight auf jeder Kaffeetafel . Dein Buch klingt auch mega interessant
        Viel Erfolg weiterhin und schönen 2. Advent.

      3. 5 stars
        Hallo liebe Britta, ich backe am Liebsten Windbeutel und Streuselkuchen einen schönen Nikolaustag und lg.,Cordula

      4. 5 stars
        Ich liebe Rezepte, die man ohne Gedöns umsetzen kann, und wenn dann noch Schokolade enthalten ist, werden sie schnell zu Lieblingsrezepten. Die Bäumchen machen viel her und alle Zutaten sind im Vorratsschrank. Bestens! Eine fröhliche und besinnliche Zeit.

      5. Hallo, es tönt alles sehr gut, würde am liebsten Alles ausprobieren. Am meisten backe ich Brot und am liebsten backe und essen wir schwedische „Bauern-Kekse“.

      6. Meistens bereite ich Pizzateig zu. Ich habe auch ein tolles Rezept für einen Heidelbeerkuchen, das immer gelingt. Cynthia kenne ich aus dem Morgenamagazin und würde mich sehr über das Buch freuen!

      7. Mein Gott, sieht das niedlich aus. Ich bin total schockverliebt.
        Werde ich auf alle Fälle am dritten Advent zum Familienkaffee ausprobieren.
        Wirklich total süß, hat mir total ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.
        Auch ich traue mich einmal, in den Lostopf zu hüpfen und wünsche eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.

      8. In unserer Familie ist immer ein Apfelkuchen willkommen.

        Egal ob in der Springform oder auf dem Blech, egal ob mit oder ohne Streusel!
        Ich wünsche allen weiterhin einen schönen 2. Advent und eine tolle (Vor-)Weihnachtszeit.

      9. 5 stars
        Am häufigsten backe ich tatsächlich Brot, Baguette, Brötchen und deine Butterhörnchen mit lievito. Und süßes Apfelkuchen, Muffins und mehr. Und die Spekulatiusbäumchen sind nun auf meiner to bake Liste gelandet.
        Liebe Grüße
        Linde

      10. ich muss zugeben, ich backe nicht so gut, torten oder ähnliches, wird gekauft 😀 dass einzige was ich gerne mache, sind blechkuchen aller art, da kann man nicht viel falsch machen und sind trotzdem sehr lecker

      11. Ich liebe Käsekuchen, den backe ich tatsächlich häufig selbst, obwohl zugegebenermaßen eher meine Frau die Bäckerin der Familie ist.

      12. einen leckeren Schokokuchen, a la Rezept meines Sohnes
        der hatte ihn mal mit Freunden gebacken
        und der war soo lecker

      13. Was für eine hübsche Idee, vielleicht mache ich die direkt noch für meine Schwester, sie LIEBT Spekulatius.

        Ich backe wohl am häufigsten Brot, Brötchen und auch Wecken. Da kommt bei uns nur selbstgemachtes auf den Tisch. Wenn es süß sein soll, sind es wohl am häufigsten Schokomuffins und Waffeln.

        Hab eine schöne Woche!

      14. Ich backe am häufigsten Zimtschnecken, mal nur mit Zimt, mal mit Apfel drinnen. Meine Kids lieben sie und sie lassen sich toll mit auf Arbeit oder in die Schule nehmen 😀

      15. Ich backe ja sehr gerne ,von den Weihnachtkeksen ist es für mich die größte Freude wenn ich Omas feines „Buttergebäck“ mache, den Teig steche ich mit den kleinen Kinderförmchen aus und danach mische ich mit natürlichen Lebensmittelfarben den Zuckerguß und bemale die Kekse wie zum Beispiel die Schneemänner weiss bekommen einen schwarzen Zylinder ,Augen, Knöpfe orangene Nase .

      16. Lecker Rezept,wird nach gebacken.
        Ueber den Gewinn würde ich mich riesig freuen.danke
        Backe gerne und viel,probiere neues.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Recipe Rating




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.