Pistazien-Hefeschnecken

Pistazien-Hefeschnecken

Immer jährlich am 26. Februar feiert man den Tag der Pistazie, diesmal bin auch ich mit dabei und feiere ihn mit.

Warum auch immer an diesem Tag die Pistazie gefeiert wird, darüber habe ich im Netz leider nichts gefunden. Fakt ist aber diese kleinen Steinfrüchte… ja es sind keine Nüsse… sind super lecker und reich an Ballaststoffen und Vitamine. Was gesund ist, darf auch gerne gefeiert werden oder was meint Ihr???

Wollt Ihr mehr über die Pistazie wissen dann schaut doch mal hier dort findet Ihr 10 Facts über diese leckeren kleinen Steinfrüchte.

Die liebe Susan von Labsalliebe  hat ein tolles Blog-Event zum Tag der Pistazie ins Leben gerufen, hierfür habe ich diese leckeren Pistazien-Hefeschnecken gebacken. Es gibt aber heute nicht nur dieses Rezept mit Pistazien sondern auch noch weitere Rezepte der Blogger die diesen Tag mitfeiern. Die Rezept-Links findet Ihr wie immer am Ende vom Beitrag.

Pistazien-Hefeschnecken

Zubereitung Pistazien-Hefeschnecken

Der Hefeteig

Als erstes erwärmt Ihr Milch und löst darin die Hefe auf und lasst sie abgedeckt 10 Minuten stehen. Nun siebt Ihr Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine und gebt Eier, weiche Butter, 1 Prise Salz, Zucker und die aufgelöste Hefemilch hinzu. Ich habe bei den Hefeschnecken die Hefemenge reduziert und dafür Lievito Madre zugegeben. Wenn Ihr keinen habt nehmt Ihr dafür mehr Hefe, dazu findet Ihr wieder alles im Rezept.

Jetzt knetet Ihr den Teig 8 Minuten auf Stufe eins und danach 3 Minuten auf Stufe 2, anschließend deckt Ihr den Teig ab und lasst ihn an einem warmen Ort gehen bis er sich verdoppelt hat.

Die Füllung

Für die Füllung müsst Ihr 120 g ungesalzene Pistazien mit einem Mixer zerkleinern. Ich habe bei meinen Pistazien die Schale selber entfernt, die Haut ist dabei dran geblieben. Ihr könnt natürlich auch ungesalzene ohne Schale kaufen, da ist dann auch schon die Haut ab und sie sind schön grün, die Füllung wird dann auch grüner. Dann gebt Ihr gemahlene Mandeln, etwas braunen Rohrzucker, ½ TL Vanilleextrakt, etwas Abrieb einer Bio-Orange und Sahne hinzu und verrührt alles miteinander.

Die Pistazien-Hefeschnecken

Jetzt nehmt Ihr den Teig und gebt ihn auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche und knetet ihn einmal kurz mit der Hand durch, anschließend rollt Ihr ihn zu einem Rechteckt 35 x 25 cm aus. Als nächstes nehmt Ihr die Pistazienmischung und verteilt sie auf dem Teig und rollt ihn dann von der langen Seite her auf. Nun schneidet Ihr die Teigrolle in 12 Scheiben und legt sie mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasst sie 20-30 Minuten abgedeckt ruhen.

Das Backen

Jetzt verquirlt Ihr ein Eigelb mit etwas Milch und streicht die Pistazien-Hefeschnecken damit ein, danach gebt Ihr sie in den auf 180° C Heißluft vorgeheizten Backofen. Die Pistazien-Hefeschnecken werden nun 20-22 Minuten goldbraun gebacken. Nach dem Backen lasst Ihr die Hefeschnecken auf einem Gitter abkühlen. Sobald die Hefeschnecken ausgekühlt sind rührt Ihr etwas Puderzucker mit Zitronensaft an und verziert die Hefeschnecken damit. Ihr könnt sie aber auch nur mit etwas Puderzucker bestäuben und dann schon lauwarm genießen oder Ihr lasst beides weg. Das könnt Ihr machen wie Ihr es am liebsten mögt.

Pistazien-HefeschneckenWenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

 

Pistazien-HefeschneckenPistazien-HefeschneckenHier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Pistazien-Hefeschnecken

Pistazien-Hefeschnecken

Fluffige Hefeschnecken mit einer Pistazien-Mandelfüllung
5 von 5 Bewertungen
Backzeit 20 Min.
Gericht Hefegebäck
Land & Region Deutschland
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 75 g Milch lauwarm
  • 10 g Hefe Wer keinen Lievito Madre hat nimmt hier 15 g frische Hefe statt 10 g
  • 70 g Lievito Madre aufgefrischt
  • 350 g Weizenmehl Type 550
  • 75 g Butter weich
  • 60 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 120 g Pistazien ungesalzen
  • 50 g brauner Rohrzucker
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 80 g Sahne
  • etwas Abrieb einer Bio-Orange

DIE EISTREICHE

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

FÜR DIE GLASUR

  • 100 g Puderzucker
  • Zitronensaft

Anleitungen
 

  • die Hefe in lauwarmer Milch auflösen und abgedeckt 10 Minuten stehen lassen.
  • die restlichen Zutaten für den Hefeteig in die Schüssel der Küchenmaschine geben, die Hefemilch hinzugeben und 8 Minuten auf Stufe 1 kneten, anschließend 3 Minuten auf Stufe 2 kneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich verdoppelt. Das kann 1-2 Std. dauern.
  • für die Füllung die Pistazien mit einem Food Processor oder einem Hochleistungsmixer fein zerkleinern, anschließend zu den restlichen Zutaten für die Füllung geben und verrühren.
  • den Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und einmal kurz mit der Hand kneten, anschließend zu einem Rechteck 35 x 25 cm ausrollen. Die Pistazienmischung auf dem Teig verteilen und danach den Teig von der langen Seite her aufrollen. Die Teigrolle in 12 gleich breite Scheiben schneiden, Die Teigscheiben mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, anschließend 20-30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  • den Backofen auf 180° C Heißluft vorheizen.
  • das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Pistazien-Hefeschnecken damit vorsichtig einstreichen, anschließend in den vorgeheizten Backofen geben und die Schnecken 20-22 Minuten goldbraun backen.
  • nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen. Wenn man sie lauwarm essen möchte kann man sie hier mit Puderzucker bestäuben, statt der Glasur.
  • Puderzucker mit etwas Zitronensaft anrühren. Die Glasur sollte dickflüssig sein, danach die Pistazien-Hefeschnecken damit verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Backblog, backen, Hefeschnecken, Hefeteig, Kaffeezeit, Lievito Madre, Pistazien, Tag der Pistazie

      Hier gibt es die Rezepte-Links der Mitblogger

      Labsalliebe Skreifilet mit Pistazien-Pesto
      zimtkringel Ziegen-Frischkäseküchle mit Pistazien und Honig
      Volkermampft Orangen-Pistazien Brioche mit Orangenbutter
      SalzigSüssLecker Baklava mit Pistazien
      Küchentraum & Purzelbaum Softe Pistazienkekse
      Küchenmomente Getränkter Pistazienkuchen
      1x umrühren bitte aka kochtopf Schnelle Pasta an Pistazien-Speck-Sauce
      Dinkelliebe Pistazien-Orangen-Hefekuchen mit Pistazienfrosting
      Wiesengenuss Köfte mit Pistazien und orientalischen Gewürzen

      Pistazien-Hefeschnecken

      10 Gedanken zu „Pistazien-Hefeschnecken“

      1. 5 stars
        Liebe Britta,

        boah deine Pistazien-Hefeschnecken würde ich mir jetzt gerne Schnecken lassen 😉
        Vielen Dank, dass du mit so einem köstlichen Rezept dabei bist. Wünsche dir noch einen sonnigen Tag.

        Herzliche Grüße

        Susan

      2. 5 stars
        Diese Schnecken sehen ja zum Reinbeißen aus … mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Werden nachgebacken! Mit Link zu deiner Seite natürlich!
        Herzliche Grüße vom Ammersee – Renate

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      %d Bloggern gefällt das: