Mohn-Marzipan Schnecken

Mohnschnecken wie vom Bäcker Mohn-Marzipan Schnecken haben schon lange auf meiner TO DO LISTE gestanden. Eigentlich bin ich ja nicht so der Mohnfan, aber dafür mein Herzmensch. Ich muss ehrlich sagen, dass diese Schnecken mir super gut geschmeckt haben und mit Marzipan drin sind sie genau mein Ding. Ich werde sie jetzt auf jeden Fall öfters backen. Kommen wir aber mal jetzt zum Teig. Da ich ja seit einiger Zeit wieder einen Lievito Madre im Kühlschrank stehen habe (meinen Vorherigen habe ich leider etwas vernachlässigt), habe ich etwas davon zu meinem Teig gegeben und die Hefemenge etwas reduziert. Wer keinen hat, nicht schlimm der nimmt etwas mehr Hefe. Den Teig habe ich nach dem Kneten abgedeckt ca. 2 Std. bei Zimmertemperatur stehen gelassen, bis er sich verdoppelt hat und ihn anschließend auf meiner leicht bemehlten Backmatte* zu einem Rechteck von ca. 40×30 cm ausgerollt, dann habe ich auf den ausgerollten Teig Mohnback* und Marzipan gegeben. Nun 3 cm breite Streifen von der langen Seite her schneiden und beide Enden zur Mitte hin aufrollen.

Mohnschnecken wie vom BäckerDie Mohn-Marzipan Schnecken abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen und in dieser Zeit den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.  Bevor die Schnecken in den Backofen kommen, mit etwas Eigelb abstreichen und danach 25 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen und anschließend mit einer Puderzuckerglasur verzieren.

Mohnschnecken wie vom Bäcker

Mohnschnecken wie vom BäckerDie Schnecken sind schön fluffig und saftig. Wenn Ihr jetzt auch Lust darauf bekommen habt, dann kommt hier das Rezept…

Mohn-Marzipan Schnecken

Keyword: Hefegebäck, Hefeschnecken, Hefeteig, Marzipan, Mohnfüllung, Mohnschnecken, Mohnschnecken wie vom Bäcker
Portionen: 10 Stück
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN TEIG

  • 10 g frische Hefe
  • 110 ml lauwarme Milch
  • 1 TL Zucker
  • 250 g Mehl Type 550
  • 50 g Lievito Madre am Vortag aufgefrischt wer keinen Lievito Madre hat nimmt statt 10 g frische Hefe, 15 g frische Hefe.
  • 30 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60 g flüssige Butter

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 100 g Marzipan gerieben
  • 250 g Mohnback

ZUM ABSTREICHEN

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Wasser

FÜR DIE PUDERZUCKERGLASUR

  • 50 g Puderzucker
  • 1-½ EL Wasser

Anleitungen

  • die Butter im Topf oder der Mikrowelle schmelzen und abkühlen lassen.
  • Hefe mit 1 TL Zucker in der lauwarmen Milch auflösen.
  • Mehl, geschmolzene Butter, Zucker/Vanillezucker und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und die aufgelöste Hefe zugeben und zu einem Teig kneten.
  • den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 2 Std. bei Zimmertemperatur gehen lassen, in dieser Zeit sollte er sich verdoppelt haben.
  • den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche oder Backmatte geben und zu einem Rechteck von ca. 40x30 cm ausrollen.
  • den Mohnback und das geriebene Marzipan auf dem ausgerollten Teig verteilen.
  • 3 cm breite Streifen von der langen Seite her schneiden und beide Enden zur Mitte hin aufrollen.
  • die Mohnschnecken abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
  • den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • das Eigelb mit Wasser verquirlen und die Mohn-Marzipan Schnecken damit abstreichen.
  • die Schnecken in den vorgeheizten Backofen geben und 25 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • den Puderzucker mit Wasser anrühren (er sollte nicht zu fest oder zu flüssig sein) und die Schnecken damit einstreichen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Mohnschnecken wie von Bäcker *Affiliatelink/Werbelink: Backmaedchen 1967 ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten. Es werden von mir Produkte empfohlen die ich selber nutze und gut finde.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Recipe Rating




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.