Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung

Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougarfüllung

Den Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung kann man auch wunderbar mit einem Rührteig backen, es muss nämlich nicht immer ein Hefeteig sein.

Obwohl ich großer Fan vom Hefeteig bin und man einen klassischen Streuselkuchen immer mit einem Hefeteig backt, schmeckt der Kuchen auch super mit einem leckeren Rührteig. Mal ehrlich ob Hefeteig oder Rührteig am besten sind doch eh die Streusel oben drauf, findet Ihr das nicht auch?

Große Streuselliebe herrscht auch bei Karin von Wallygusto sie ist gerade aktuell die Gastgeberin vom Blog-Event CLXXXIII – Crumble & Streusel bei der lieben Zorra im Kochtopf. Da bin ich doch gerne dabei und steure diesen leckeren Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung zum Blog-Event dazu.

Blog-Event CLXXXIII - Crumble & Streusel (Einsendeschluss 15. März 2022)Wenn Ihr auch große Streuselliebhaber seid, dann schaut doch gerne mal bei Zorra nach dem 15.03.2022 vorbei. Es gibt dann in ihrem Blog eine Zusammenfassung aller eingereichten Beiträge. Ihr könnt natürlich auch jetzt schon schauen, es befinden sich schon einige Beitrag-Links in den Kommentaren. Ich bin schon ganz gespannt was für leckere Streuselrezepte dort zusammenkommen.

Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougarfüllung

Zubereitung Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung

Als erstes heizt Ihr Euren Backofen auf 160° C Umluft vor.

Jetzt müsst Ihr als nächstes Mehl, Backpulver, Butter, Zucker, Milch, Eier und eine Prise Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und einen Teig rühren. Nun gebt Ihr den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform ∅ 26 cm.

Als nächstes schneidet Ihr den Nougat in kleine Stücke und gebt diese auf den Teig. Ihr könnt die Stückchen auch leicht in den Teig drücken. Nun müsst Ihr noch die Streusel machen. Für die Streusel gebt Ihr geriebene Haselnüsse, Zucker, Mehl, eine Prise Salz und kalte Butter in eine Schüssel und verarbeitet dieses mit den Händen zu Streusel und verteilt sie anschließend über den Teig.

Das Backen

Nun gebt Ihr den Haselnuss-Streuselkuchen in den vorgeheizten Backofen und backt den Kuchen bei 160° C Umluft 50 Minuten. Nach dem Backen lasst Ihr den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen und entfernt dann den Springformrand und lasst ihn komplett erkalten. Vor dem Servieren könnt Ihr ihn noch mit Puderzucker bestäuben.

Wir haben den Streuselkuchen mit einer leckeren Vanillesauce  gegessen, ein Rezept für  die selbstgemachte Vanillesauce findet Ihr in diesem Rezept Buchten mit Vanillesauce. Alternativ könnt Ihr auch eine gekaufte Sauce nehmen oder den Kuchen mit Schlagsahne oder Vanilleeis servieren.

Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung

Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung

Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung

Britta von Backmaedchen 1967
5 von 1 Bewertung
Backzeit 50 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschand

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 350 g Weizenmehl Type 550
  • 4 Eier
  • 130 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Milch
  • 140 g Butter
  • 10 g Backpulver

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 100-150 g Nougat in Stücken

FÜR DIE STREUSEL

  • 130 g Weizenmehl Type 550
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter kalt in Stücken

Weitere Zutaten

  • Puderzucker zum bestäuben

Anleitungen
 

  • Backofen auf 160° C Umluft vorheizen.
  • Springform Ø 26 cm mit Backpapier auslegen.
  • Mehl, Backpulver, Butter, Zucker, Milch, Eier und eine Prise Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und einen Teig rühren.
  • den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben.
  • die Nougatstückchen auf dem Teig verteilen und leicht in den Teig drücken.
  • geriebene Haselnüsse, Zucker, Mehl, Prise Salz und kalte Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streusel verarbeiten, anschließend über den Teig in der Springform geben.
  • den Haselnuss-Streuselkuchen in den vorgeheizten Backofen und 50 Minuten backen, da jeder Backofen anders backt am Ende eine Stäbchenprobe machen und evtl. die Backzeit um einige Minuten verlängern. Nach dem Backen den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und anschließend den Springformrand entfernen, danach den Kuchen auskühlen lassen. Vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäuben.
  • Serviervorschlag: der Haselnuss-Streuselkuchen schmeckt super mit Vanillesauce, Schlagsahne oder Vanilleeis.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Backblog, backen, Haselnuss-Streuselkuchen, Kuchen, Omas Streuselkuchen, Streuselkuchen, Streuselkuchen mit Rührteig

      Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung

      7 Gedanken zu „Haselnuss-Streuselkuchen mit Nougatfüllung“

      1. Guten Morgen,

        ich musste das Rezept nicht ausprobieren, nein, ich durfte mal wieder Vorkosterin spielen und kann nur sagen: Alle Daumen und dicke Zehen hoch!

        Liebe Grüße
        Britta

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      %d Bloggern gefällt das: