Glücksschweinchen zu Silvester

Glücksschweinchen zu Silvester

Sucht Ihr noch eine leckere Idee für die Silvesterparty, dann backt doch diese kleine Rasselbande von Glücksschweinchen.

Die Hefeteig-Glücksschweinchen machen sich gut auf einem Silvesterbuffet. Hübsch verpackt, kann man sie aber auch super an Silvester/Neujahr als Glücksbringer verschenken.

Die kleinen Glücksschweinchen sind einfach in der Zubereitung und schmecken tun sie natürlich auch noch. Den Teig habe ich mit wenig Hefe angesetzt und einfach über Nacht in den Kühlschrank gegeben. Wenn Ihr den Teig ohne Übernachtgare machen wollt, nehmt Ihr einfach mehr Hefe, dazu findet Ihr alles in der Rezeptkarte.

*** Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich jetzt für dieses Jahr bei Euch und hoffe das Ihr mir im neuen Jahr weiterhin folgt und hier liebe Kommentare hinterlasst, denn Ihr lasst den Blog erst richtig leben. Genießt die Zeit und rutscht gesund in das Jahr 2023.***

Glücksschweinchen zu Silvester

Zubereitung Glücksschweinchen

Der Teig

Als erstes gebt Ihr alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine und knetet 10 Minuten auf langsamer Stufe (1) und anschließend 5 Minuten auf etwas schnellerer Stufe (2). Wenn Ihr eine Ankarsrum habt sind hier die Knetzeiten 15 Minuten auf langsamer Stufe und weitere 15 Minuten auf etwas schnellerer Stufe.

Nun gebt Ihr den Teig in eine Schüssel oder Kunststoffdose mit Deckel und lasst ihn 1 Stunde bei Zimmertemperatur stehen, anschließend gebt Ihr den Teig über Nacht in den Kühlschrank. ( 12-15 Std.)

Am Backtag

Nach der Übernachtgare nehmt Ihr den Teig aus dem Kühlschrank und lasst ihn 1,5-2 Std. bei Raumtemperatur akklimatisieren. Jetzt gebt Ihr den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und rollt ihn ca. 0,5 cm dick aus. Nun müsst Ihr Kreise mit ∅ 6 cm für den Kopf und Kreise mit ∅ 3 cm für die Nase und die Ohren ausstechen. Jetzt teilt Ihr einige von den kleinen Kreisen in zwei Hälfen, in die anderen kleinen Kreise stecht Ihr 2 Löcher.

Jetzt streicht Ihr den 6 cm großen Kreis mit einem Eigelbmilchgemisch ein. Nun legt Ihr den kleinen Kreis mit den Löchern auf den unteren Bereich vom Kreis drauf. Die Ohren legt Ihr oben dran, wenn Ihr wollt könnt Ihr die Ohren noch etwas spitzer formen. Die Ohren und das Näschen streicht ihr jetzt ebenfalls mit dem Eigelbgemisch ein.

Das Backen

Jetzt gebt Ihr die geformten Glücksschweinchen in den vorgeheizten Backofen und backt sie bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 12-15 Minuten je nach Backofen goldbraun. Nach dem Backen lasst Ihr sie auskühlen. Nun müsst Ihr noch etwas Schokolade übern Wasserbad schmelzen und die Augen auf die Schweinchen spritzen. Dafür gebt Ihr die geschmolzene Schokolade in einen kleinen Spritzbeutel oder  Gefrierbeutel, anschließend schneidet Ihr eine klitze kleine Ecke ab, so lässt sich die Schokolade gut aufspritzen. Alternativ könnt Ihr auch Zuckeraugen nehmen.

Hier hätte ich noch eine weitere leckere Empfehlung für die Silvesterparty…

Orangen-Sekt Dessert

Glücksschweinchen zu Silvester

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen. Natürlich freue ich mich auch sehr über Eure Kommentare hier im Blog und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

Glücksschweinchen zu Silvester

Glücksschweinchen zu Silvester

Glücksschweinchen zu Silvester

Glücksschweinchen zu Silvester

Britta von Backmaedchen 1967
Die Hefeteig-Glücksschweinchen machen sich gut auf einem Silvesterbuffet. Hübsch verpackt, kann man sie aber auch super an Silvester/Neujahr als Glücksbringer verschenken.
Backzeit ca. 12 Min.
Gericht Hefeteiggebäck
Land & Region Deutschland
Portionen 40 kleine Glücksschweinchen

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 60 g Zucker
  • 70 g Butter in Stücken
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M)
  • 5 g Hefe
  • 260 g Milch

FÜR DIE EISTREICHE

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

FÜR DIE AUGEN

  • Vollmilchschokolade

Anleitungen
 

  • alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben 10 Minuten auf langsamer Stufe (1) kneten, anschließend 5 Minuten auf etwas schnellerer Stufe (2) kneten. Mit der Ankarsrum sind hier die Knetzeiten 15 Minuten auf langsamer Stufe und weitere 15 Minuten auf etwas schnellerer Stufe.
  • den Teig in eine Schüssel oder Kunststoffdose mit Deckel geben und 1 Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen, anschließend den Teig über Nacht in den Kühlschrank geben. ( 12-15 Std.)
  • nach der Übernachtgare den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 1,5-2 Std. bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen, anschließend den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen. Kreise mit ∅ 6 cm für den Kopf und Kreise mit ∅ 3 cm für die Nase und die Ohren ausstechen. Einige von den kleinen Kreisen in zwei Hälfen teilen (Ohren), in die anderen kleinen Kreise 2 Löcher reinstechen (Nasen).
  • den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • das Eigelb mit der Milch verquirlen und die großen Ø 6 cm Kreise damit einstreichen. Die kleinen Kreis mit den Löchern auf den unteren Bereich von den großen Kreisen drauf legen. Die Ohren oben dran legen, wer mag kann die Ohren noch etwas spitzer formen. Die Ohren und das Näschen ebenfalls mit dem Eigelbgemisch einstreichen.
  • die Glücksschweinchen in den vorgeheizten Backofen geben und 12-15 Minuten je nach Backofen goldbraun backen, nach dem Backen die Glücksschweinchen auskühlen lassen.
  • die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, anschließend in einem kleinen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel geben. Eine kleine Ecke abschneiden und die Augen auf die gebackenen Glücksschweinchen spritzen, dann sind sie fertig.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Ohne Übernachtgare nehmt Ihr 15 g frische Hefe und lasst den Teig an einem warmen Ort gehen bis er sich verdoppelt hat, anschließend könnt Ihr die Kreise ausstechen und wie im Rezept angegeben die Schweinchen formen.
      Keyword Geschenke aus der Küche, Glücksbringer, Glücksschweinchen, Silvester, Silvesterbuffet

      Glücksschweinchen zu Silvester

      Ein Gedanke zu „Glücksschweinchen zu Silvester“

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      %d Bloggern gefällt das: