Fluffige Käse-Schinken Hörnchen

Ich liebe es zu frühstücken besonders am Wochenende, denn da hat man einfach mehr Zeit es sich gemütlich zu machen. In der Woche frühstücke ich zwar auch, aber da geht es deutlich schneller und ohne großen Schnick Schnack. Ich finde es am Wochenende richtig schön, wenn man sich einfach Zeit lassen kann. Man sitzt an einem schön gedeckten Frühstückstisch und der Duft von Frischgebackenem und Kaffee liegt in der Luft. Die liebe Conny von Mein wunderbares Chaos ist auch ein echter Frühstücksfan und für Ihr Blog-Event Mein wunderbares Frühstück steuer ich diese fluffigen Käse-Schinken Hörnchen bei.

Brötchen, KäsebrötchenDer Teig wird bereits am Vorabend gemacht und ruht bis zum Morgen im Kühlschrank. Für den Teig wird als erstes etwas Hefe und Zucker in lauwarmer Milch aufgelöst und für ein paar Minuten abgedeckt stehen gelassen, bis die Hefe zu schäumen anfängt, in dieser Zeit gibt man alle Zutaten in eine Schüssel und anschließend die auf gelöste Hefe dazu. Der Teig wird nun kurz geknetet bis sich alle Zutaten verbunden haben und kommt dann abgedeckt bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank.

Brötchen, Käsebrötchen Den Teig am nächsten Morgen auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck ca. 35×30 cm ausrollen.Brötchen, KäsebrötchenDas Rechteck in mehrere Dreiecke schneiden (siehe Bild oben) und jedes Dreieck noch mal etwas ausrollen, anschließend mit Katenschinken belegen und von unten nach oben bis zur Spitze zu einem Hörnchen aufrollen. Die Hörnchen mit etwas Milch abstreichen und mit Käse bestreuen. Die Käse-Schinken Hörnchen in den vorgeheizten Backofen geben und für 25- 30 Minuten backen, wenn die Hörnchen goldgelb sind mit Alufolie abdecken und zu Ende backen ( bei mir waren die Hörnchen die letzten 5 Minuten abgedeckt). Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und lauwarm genießen.

Brötchen, Käsebrötchen
Hier kommt das Rezept…

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Fluffige Käse-Schinken Hörnchen

Gericht: Früchstück
Keyword: Brötchen, Frühstück, Käse-Schinken Hörnchen, Käsebrötchen
Portionen: 12 Stück
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

  • 100 g lauwarme Milch
  • 15 g frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 500 g Mehl Type 405
  • 12 g Salz
  • 200 g Schmand
  • 2 Eier
  • 120 g geriebener Gouda

für die Füllung

  • 125-150 g Katenschinken in Würfel

zum bestreuen

  • 2 EL Milch zum abstreichen der Hörnchen
  • 80 g geriebener Gouda

Anleitungen

  • Hefe und Zucker in lauwarmer Milch auflösen und abgedeckt ein paar Minuten stehen lassen bis die Hefe schäumt.
  • alle Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine geben, die aufgelöste Hefe zugeben und alles so lange kneten bis die Zutaten sich verbunden haben.
  • den Teig abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • am nächsten Tag den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • den Teig auf eine bemehlte Fläche geben und zu einem Rechteck 35x30 cm ausrollen und in mehrere Dreiecke teilen, jedes Dreieck nochmal etwas ausrollen und mit Katenschinken belegen, anschließend von unten nach oben zur Spitze aufrollen.
  • die Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Milch abstreichen und Käse bestreuen.
  • die Käse-Schinken Hörnchen in den vorgeheizten Backofen geben und 25-30 Minuten backen, wenn die Hörnchen goldgelb sind mit Alufolie abdecken und zu Ende backen ( bei mir waren die Hörnchen die letzten 5 Minuten abgedeckt). Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und lauwarm genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Brötchen, Käsebrötchen

       

      4 Gedanken zu „Fluffige Käse-Schinken Hörnchen“

      1. 5 stars
        Liebe Britta,
        genau diese Hörnchen hätte ich heute morgen beim späten Sonntagsfrühstück auch essen wollen. Herzlichen Dank für das schöne Frühstücksrezept, ich freue mich sehr, dass Du bei der großen Januar-Frühstückssause dabei bist!
        Herzlichst, Conny

        1. Hallo Edith, ich habe auch welche davon eingefroren. Du musst sie nur auftauen lassen am besten in der Tüte und dann kurz im Airfryer oder im vorgeheizten Backofen für ca. 5 Minuten dann backen. Ich mache das immer im Airfryer der ist aber dann nicht vorgeheizt.

          LG Britta

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.