Cranberry-Cookies mit Schokotropfen

cookies Kekse

Wenn die Keksdose mal wieder gähnende Leere anzeigt, sollte man sie schleunigst wieder auffüllen. Was eignet sich dafür am besten, die Cranberry-Cookies mit Schokotropfen. Die sind super schnell gemacht.

Cookies kann man mit Schokolade, Nüssen, getrocknete Früchte usw. machen. Ich habe beim durchstöbern meiner Backschublade eine Tüte Cranberries gefunden und diese gleich für meine Cookies verwendet und zum Teig auch noch ein paar Schokotropfen zugegeben.

cookies kekseDer Teig für die Cookies kommt nach Herstellung für eine Stunde in den Kühlschrank. Danach nimmt man etwas Teig und formt ihn zu einer Kugel. Die Größe ungefähr wie eine Walnuss und drückt diese dann etwas flach. Nun legt man den flach gedrückten Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Die Cranberry-Cookies werden im vorgeheizten Backofen 15 Minuten gebacken. Nach dem Backen auskühlen lassen und anschließend mit etwa Puderzucker bestäuben. Die Cranberry-Cookies mit Schokotropfen in die Keksdose geben und schon hat man wieder eine volle Keksdose.

Wenn Ihr ein Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Weitere Cookie-Rezepte

Kokos Cranberry Cookies
Schoko Cookies

Name

cookies kekse
Hier kommt das Rezept…

Cranberry-Cookies mit Schokotropfen

Britta von Backmaedchen 1967
Gericht Gebäck
Portionen 35 Stück

Zutaten
  

  • 125 g weiche Butter
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 350 g Mehl Type 550
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Schokotropfen
  • 75 g getrocknete Cranberries

zum bestäuben

  • 1 EL Puderzucker

Anleitungen
 

  • Butter und Zucker schaumig rühren, dann die Eier zugeben und verrühren.
  • Mehl mit dem Backpulver vermischen.
  • Mehlgemisch, Cranberries und Schokotropfen zugeben und kurz verrühren.
  • den Teig abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • den Backofen auf 160°C Umluft oder auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • aus dem Teig Kugeln formen in Größe einer Walnuss und die Teigkugel anschließend flach drücken und mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • die Cranberry Cookies 15 Minuten backen, danach abkühlen lassen und anschließend mit etwas Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Cookies, Cranberries, Kekse, Kekse backen, Plätzchen backen, Schoko-Cookies

      cookies kekse

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.