Elsässer Flammkuchen

Flammkuchen

Flammkuchen ist doch etwas feines. So langsam steigen draußen die Temperaturen und wenn ich ehrlich bin, habe ich bei dem schönen Wetter und der Hitze nicht unbedingt Lust lange in der Küche zu stehen.

(Werbung/Markennennung/Verlinkung)

Da kommt so ein Flammkuchen genau richtig. Der ist schnell gemacht und super lecker. Für den Teig braucht man gerade mal ein paar Minuten. Alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und kurz zu einem Teig kneten und schon kann man den Teig auf ein Backblech oder wie ich auf auf dem großen runden Stein  von Pampered Chef ausrollen.

Auf dem runden Stein backt man wie im Steinofen und wir lieben Pizza und Flammkuchen die so gebacken werden. Natürlich kann man aber nicht nur Pizza und Flammkuchen darauf backen, sondern noch vieles mehr. Bratkartoffeln werden damit auch super knusprig und lecker und dazu noch fettfreier oder leckeres Ofengemüse usw. Ich darf jetzt nicht weiter daran denken sonst bekomme ich Hunger während ich hier schreibe.  Super praktisch finde ich, dass man die Speisen direkt samt runden Stein auf den Tisch stellen kann. Einfach in die Mitte auf den Tisch bei einer geselligen Runde und Jeder kann sich direkt bedienen.

Ihr merkt sicherlich wie begeistert ich bin. Die Backergebnisse werden einfach toll und was gibt es Schöneres, wenn man das Backen so sehr liebt wie ich, da gerät man einfach schnell ins schwärmen. Jetzt kommen wir aber mal wieder zum Flammkuchen zurück. Für den Belag habe ich ein paar Zwiebeln mit Schmand, etwas Salz und Muskat verrührt und noch Katenschinken Würfel  zugegeben und auf dem Teig verteilt.

Flammkuchen

Nun kommt der Flammkuchen für 18-20 Minuten in den vorgeheizten Backofen und danach kann man ihn verschnabbulieren. Ein perfektes schnelles Essen, wenn man nicht lange in der Küche stehen möchte.

Flammkuchen

Hier kommt das Rezept…

Elsässer Flammkuchen

Gericht: Flammkuchen, Pizza
Keyword: Elsässer Flammkuchen, Flammkuchen, Flammkuchenteig, Ofengericht, ohne Hefe, schnell gemacht, schnell zubereitet, schnelle Mahlzeit
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN TEIG

  • 280 g Mehl
  • 35 g Olivenöl
  • 135 g Wasser
  • 6 g Salz

Für den Belag

  • 4-5 Zwiebeln
  • 200 g Schmand
  • 2 g Salz
  • 2-3 Prisen Pfeffer
  • 1-2 Prisen Muskat
  • 125 g Katenschinken Würfel

ZUM BESTREUEN (Optional)

  • Schnittlauch in Röllchen

Anleitungen

  • Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • für den Teig alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und einen Teig kneten.
  • großen runden Stein einfetten oder ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • den Teig auf dem runden Stein oder auf dem Backblech ausrollen.
  • die Zwiebeln zerkleinern und mit Schmand, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren, dann den Katenschinken zugeben.
  • die Zwiebel-Schinkenmasse auf den Teig verteilen.
  • den Flammkuchen in den vorgeheizten Backofen geben und 18-20 Minuten backen.
  • nach dem Backen den Flammkuchen mit Schnittlauch bestreuen und in Stücke schneiden.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Flammkuchen

      2 Gedanken zu „Elsässer Flammkuchen“

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.