Zitronen-Biskuit Gugelhupf

Zitronen-Biskuit Gugelhupf

Holen wir uns doch ein bisschen Sommer mit einem Zitronen-Biskuit Gugelhupf auf den Teller.

Im Moment befinden wir uns ja noch in den Wintermonaten und die Tage sind manchmal nicht mal richtig hell. Das Wetter kann einem da schon mal auf das Gemüt schlagen und man denkt sehnsüchtig an sonnige Tage. Auch wenn wir jetzt noch etwas auf den Sommer warten müssen, können wir ja trotzdem schon mal etwas sommerliches backen oder was meint Ihr???

Ich habe ja schon einige Rezepte mit Zitronen hier im Blog, aber noch kein so einfaches und schnelles Rezept wie diesen Zitronen-Biskuit Gugelhupf. Der Gugelhupf ist mit Zubereitung vom Teig und Backen in knapp 45 Minuten fertig. Perfekt wenn man Lust auf Kuchen hat, es schnell gehen muss und man natürlich Zitronen im Haus hat. Ein luftiger Kuchen ohne Schnick Schnack und trotzdem richtig lecker.

Zitronen-Biskuit Gugelhupf

Zubereitung Zitronen-Biskuit Gugelhupf

Als erstes gebt Ihr Eier, Zucker und Vanillezucker in die Schüssel der Küchenmaschine und schlagt sie 10 Minuten cremig auf. In dieser Zeit vermischt Ihr Mehl mit Backpulver, siebt es in eine Schüssel und stellt es zur Seite. Als nächstes nehmt Ihr Butter und schmelzt diese und stellt sie ebenfalls zur Seite. Nun reibt Ihr von einer Bio-Zitrone die Schale ab und presst den Saft von ca. 2 Bio-Zitronen aus, so das Ihr 90-100 ml Saft habt, anschließend fettet und bemehlt Ihr noch eine Gugelhupfform ∅ 22 cm.

Sobald die Ei-/Zuckermasse cremig aufgeschlagen ist, gebt Ihr den Zitronensaft, den Abrieb der Zitrone und die geschmolzene Butter hinzu und rührt sie nur ganz kurz ein. Jetzt gebt Ihr noch das gesiebte Mehl-/Backpulvergemisch hinzu und hebt es zügig unter, anschließend gebt Ihr den Teig in die gefettete und bemehlte Gugelhupfform.

Das Backen

Nun gebt Ihr die Gugelhupfform auf mittlerer Schiene in den auf 160 °C Umluft vorgeheizten Backofen und backt den Zitronen-Biskuit Gugelhupf 30 Minuten. Am Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen und falls notwendig die Backzeit einige Minuten verlängern, da jeder Backofen anders backt.

Nach dem Backen lasst Ihr den Kuchen 10 Minuten in der Backform abkühlen und stürzt ihn anschließend vorsichtig aus der Form und lasst ihn komplett auf einem Kuchengitter abkühlen. Vor dem Servieren bestäubt Ihr den Zitronen-Biskuit Gugelhupf mit Puderzucker, Ihr könnt ihn natürlich auch mit einer Schokoglasur verzieren.

Wir haben den Kuchen mit einer leckeren Vanillesoße und Sahne gegessen.

Weitere leckere Rezepte mit Zitronen…

Zitronensirup selber machen
cremige Zitronen Tarte
Pie de Limon Zitronenkuchen aus Peru

Über die Suchfunktion oder im Rezepte-Index findet Ihr noch mehr Rezepte mit Zitronen.
Zitronen-Biskuit Gugelhupf

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen. Natürlich freue ich mich auch sehr über Eure Kommentare hier im Blog und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name
Zitronen-Biskuit GugelhupfZitronen-Biskuit Gugelhupf

Hier kommt das Rezept Zitronen-Biskuit Gugelhupf zum ausdrucken…
Zitronen-Biskuit Gugelhupf

Zitronen-Biskuit Gugelhupf

Britta von Backmaedchen 1967
Dieser Zitronen-Biskuit Gugelhupf ist super lecker und schnell gemacht. Mit Zubereitung und Backzeit ist er in 45 Minuten fertig.
Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit ca. 30 Minuten
Gericht Kuchen
Küche Deutschland

Kochutensilien

  • 1 Gugelhupfform Ø 22 cm

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 10 g Backpulver
  • 100 g Butter geschmolzen
  • 90-100 ml Saft von Bio-Zitronen (ca.2 Stück je nach Größe)
  • Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • 5 Eier
  • 180 g Zucker
  • 12 g Vanillezucker

ZUM VERZIEREN

  • 1-2 EL Puderzucker
  • (optional) kann man den Kuchen auch mit einem Schokoladenguss oder mit einer Zuckerglasur verzieren.

Anleitungen
 

  • Mehl und Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben.
  • Butter schmelzen und abkühlen lassen.
  • von einer Bio-Zitrone die Schale abreiben.
  • die Bio-Zitronen auspressen, so das man 90-100 ml Saft hat.
  • den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.
  • Eier, Zucker und Vanillezucker in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 10 Minuten cremig aufschlagen.
  • zur cremig aufgeschlagenen Ei-/Zuckermasse den Zitronensaft, den Abrieb der Zitrone und die geschmolzene Butter zugeben und ganz kurz einrühren.
  • das Mehlgemisch zugeben und unterheben.
  • den Teig in die gefettete und bemehlte Gugelhupfform geben.
  • die Gugelhupfform auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen geben und den Zitronen-Biskuit Gugelhupf 30 Minuten backen. Da jeder Backofen anders backt nach der Backzeit eine Stäbchenprobe machen und evtl. die Backzeit einige Minuten verlängern.
  • nach dem Backen den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, anschließend vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Gitter komplett abkühlen lassen.
  • vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      TIPP: den Kuchen mit Vanillesoße und Sahne servieren.
      Keyword Biskuit, einfache Kuchen, Gugelhupf, Kuchen backen, schnelles Kuchenrezept, Zitronenkuchen
      Dir gefällt das Rezept, dann gib dem Rezept eine *Sterne*-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @backmaedchen 1967 oder mit dem Hashtag #backmaedchen1967

      Zitronen-Biskuit Gugelhupf

      2 Gedanken zu „Zitronen-Biskuit Gugelhupf“

      1. Huhu!
        Gerade nachgebacken! Allerdings mit Bio Orange!
        Super leckeres und schnelles Rezept!
        Findet definitiv den Weg in mein Rezeptbuch!

        1. Wow, ich freue mich sehr, das das Rezept so schnell nachgebacken wurde. Mit Orange ist auch eine leckere Idee. Danke für deinen lieben Kommentar und das ausprobieren vom Rezept. Wenn du auf Instagram bist, schick mir gerne mal ein Bild oder über Email, wenn du magst.

          Liebe Grüße

          Britta

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      KLICK AUF DIE STERNE FÜR DIE REZEPT BEWERTUNG




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      Newsletter Backmaedchen 1967

      Gib deine E-Mail Adresse an, um den Newsletter zu abonnieren. So verpasst du keine neuen Beiträge.

      Ohne Anmeldung weiterlesen