Toasties – English Muffins

Toasties - English Muffins

Toasties – English Muffins sind kleine runde flachere Brötchen, die man genau wie Toastbrot morgens zum Frühstück in den Toaster geben kann.

Toasties schmecken super mit einem süßen Belag z.B. mit Marmelade, Honig oder einem anderen süßen Aufstrich. Sie schmecken aber auch herzhaft mit Wurst, Eiern, Speck oder Käse belegt. Das Schöne ist man kann sie ganz einfach selber machen und anschließend auf Vorrat einfrieren und nach Bedarf auftauen und anschließend im Toaster toasten.

Ich finde das ja immer super praktisch, wenn man sich so einen tollen und leckeren Vorrat anlegen kann. Das habt Ihr hier ja schon öfters in meinen Beiträgen gelesen, dass ich das sehr häufig mache. Die Toasties – English Muffins gehören auf jeden Fall auch dazu. Am Abend aus dem Tiefkühler holen, über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen und morgens ab damit in den Toaster oder kurz in die Heißluftfritteuse geben. Mittlerweile habe ich ja wieder einer Toaster und mache es damit, Brötchen backe ich aber weiterhin kurz in der Heißluftfritteuse auf.

Toasties - English Muffins

Zubereitung Toasties – English Muffins

Für meine Toasties habe ich wieder etwas von meinem Lievito Madre zugegeben, Ihr könnt sie natürlich auch ohne Lievito Madre backen, alles dazu findet Ihr dann direkt bei den Rezeptangaben.

Als erstes löst Ihr etwas Hefe in lauwarmer Milch auf, anschließend gebt Ihr diese mit den restlichen Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine. Nun knetet Ihr 5 Minuten einen Teig. Den Teig lasst Ihr abgedeckt 60-90 Minuten gehen. In dieser Zeit sollte der Teig sich deutlich verdoppelt haben.

Nun gebt Ihr den Teig auf eine mit Maismehl oder Hartweizengrieß ausgestreute Arbeitsflächen und rollt den Teig daumendick aus. Dann braucht Ihr ein Glas oder einen runden Ausstecher mit einem ∅ 9-10 cm und stecht damit Teigkreise aus. Den restlichen Teig der vom Ausstechen übrig bleibt einfach wieder verkneten und nochmals ausrollen und wieder ausstechen bis der Teig aufgebraucht ist.

Jetzt deckt Ihr die Teigkreise ab und lasst sie 15-20 Minuten abgedeckt ruhen. Nun braucht Ihr eine beschichtete Pfanne, die Ihr etwas mit Speiseöl von innen einreibt und mit Maismehl oder Hartweizengrieß ausstreut. Jetzt gebt Ihr 4 Toasties in die Pfanne und macht den Deckel von der Pfanne drauf. Die Toasties werden jetzt für 4-5 Minuten von der Seite gebraten, die Unterseite sollte dann schon leicht gebräunt sein. Nun werden die Toasties gewendet und ohne Pfannendeckel  4-5 Minuten gebraten bis auch diese Seite leicht gebräunt ist. Die Toasties danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das macht Ihr jetzt mit den restlichen Toasties auch so. Das gebräunte Hartweißengrieß oder Maismehl bei jeder neuen Runde aus der Pfanne entfernen und die Pfanne wieder mit frischen Hartweizengrieß oder Maismehl leicht ausstreuen.

Das Backen

Nun gebt Ihr das Backblech mit den Toasties – English Muffins in vorgeheizten Backofen und backt die Toasties bei 180° C Heißluft 10-12 Minuten.

Toasties - English Muffins

Toasties vorbereiten für den Vorrat

Für das Einfrieren die Toasties vorher schon durchschneiden und luftdicht verpackt einfrieren. Nach dem Auftauen einfach kurz in den Toaster geben und nach Geschmack belegen.

Wenn Ihr das Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Name

 

 

Toasties - English Muffins

Toasties - English Muffins

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…

Toasties - English Muffins

Britta von Backmaedchen 1967
Gericht Brötchen
Land & Region *****
Portionen 12 Toasties

Zutaten
  

  • 290 g lauwarme Milch
  • 10 g frische Hefe wer keinen Lievito Madre hat, nimmt hier 15 g frische Hefe
  • 10 g Zucker
  • 350 g Weizenmehl Type 550
  • 150 g Weizenmehl Type 1050
  • 50 g Lievito Madre
  • 1 Ei (M)
  • 30 g weiche Butter
  • 12 g Salz

Anleitungen
 

  • Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen und abgedeckt 10 Minuten stehen lassen.
  • die restlichen Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und die Hefemilch zugeben, anschließend 5 Minuten einen Teig kneten.
  • den Teig abgedeckt 60-90 Minuten abgedeckt gehen lassen, der Teig sollte sich in dieser Zeit verdoppelt haben.
  • den Teig auf eine mit Maismehl oder Hartweizengrieß ausgestreute Arbeitsflächen geben und daumendick ausrollen.
  • mit einem Glas oder Ausstecher Ø 9-10 cm Teigkreise ausstechen und abgedeckt 15-20 Minuten ruhen lassen.
  • eine beschichtete Pfanne mit etwas Speiseöl einreiben und etwas Maismehl oder Hartweizengrieß in die Pfanne geben. 4 Teiglinge in die Pfanne geben, Deckel auf die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze die Toasties 4-5 Minuten braten, bis sie an der Unterseite leicht gebräunt sind. Die Toasties wenden und die zweite Seite ohne Deckel 4-5 Minuten braten bis auch diese leicht gebräunt ist. Die Toasties auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • den Backofen auf 180° C Heißluft vorheizen.
  • wenn alle Toasties angebraten sind, dass Backblech mit den Toasties in den vorgeheizten Backofen geben und die Toasties 10-12 Minuten backen.
  • die Toasties nach dem Auskühlen in eine luftdichte Dose geben, so bleiben sie 3 Tage frisch oder auf Vorrat einfrosten.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Brot, Brötchen, English Muffins, Frühstück, Frühstücksbrötchen, Frühstücksidee, Toastbrötchen, Toasties

      Toasties - English Muffins

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.