Milchhörnchen wie vom Bäcker

Milchhörnchen wie vom Bäcker

Milchhörnchen wie vom Bäcker könnt Ihr ganz einfach selber machen.

Milchhörnchen begleiten mich schon seid meiner Kindheit, dass war damals schon immer etwas was ich gerne gegessen habe. Auch meine Kinder als sie noch klein waren haben immer gerne ein Milchhörnchen gegessen, wenn wir unterwegs waren. Für kleine Kinderhände zum festhalten sind sie einfach perfekt.

Es war immer der erste Gang zum Bäcker, wenn wir in die Stadt gegangen sind. Einmal Milchhörnchen bitte, zack dem Kind im Kinderwagen in das Händchen gegeben und schon wurde genüsslich daran rumgeknabbert. Letztens habe ich beim Bäcker welche in der Auslage liegen gesehen und hab gedacht, lange nicht mehr gegessen, die könnte ich eigentlich mal backen.

Milchhörnchen wie vom BäckerDa heute der erste Sonntag im Monat November ist passen die Milchhörnchen auch perfekt zur Foodblogparty von Leckeres für jeden Tag. Diesen Monat dreht sich an diesem Sonntag nämlich alles rund ums Frühstück. Wenn Ihr auf der Suche nach weiteren Frühstücksrezepten seid, dann schaut am Ende vom Beitrag, dort findet Ihr die Links der Frühstücksrezepte von den mitfeiernden Partygästen. Kommen wir jetzt zurück zu den Milchhörnchen wie vom Bäcker.

Zubereitung Milchhörnchen wie vom Bäcker
Der Teig

Für den Teig gebt Ihr als erstes Mehl, Salz und weiche Butter in die Schüssel der Küchenmaschine. Als nächstes löst Ihr die Hefe und Zucker in lauwarmer Milch auf und gebt sie zu den Zutaten in der Schüssel. Nun knetet Ihr erst 2 Minuten auf Stufe 1, anschließend knetet Ihr den Teig  3 Minuten auf Stufe 2. Jetzt lasst Ihr den Teig abgedeckt 1 Stunde gehen.

Das Formen der Milchhörnchen

Nach der Gare gebt Ihr den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knetet Ihn kurz mit der Hand durch. Dann teilt Ihr den Teig in zwei Stücke und formt sie rund. Nun nehmt Ihr ein Teigstück und drückt es erst etwas mit der Hand flach und rollt es dann zu einem Fladen aus. Jetzt teilt Ihr den Fladen in vier Stücke. Jedes Teigdreieck wird nun noch einmal mit der Teigrolle länger und etwas breiter ausgerollt. Das ausgerollte Teigdreieck rollt Ihr nun von der breiten bis zur schmalen Spitze auf. Beim aufrollen die Rolle mit leichtem Druck noch einmal etwas in die Breite rollen.

Die fertig geformten Milchhörnchen legt Ihr nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreicht sie mit etwas Milch. Nun deckt Ihr die Milchhörnchen mit einem sauberen und leicht feuchten Küchentuch ab und lasst sie 20-25 Minuten entspannen.

Das Backen

In der Zeit wo die Milchhörnchen entspannen heizt Ihr den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vor. Die Milchhörnchen werden anschließend 20 Minuten goldbraun gebacken. Nach dem Backen streicht Ihr sie direkt noch einmal mit etwas Milch ein und lasst sie anschließend auskühlen oder genießt sie lauwarm.

Milchhörnchen wie vom Bäcker

Die Milchhörnchen wie vom Bäcker sind super fluffig und schmecken richtig lecker. Probiert sie einfach aus, da spart Ihr Euch den Weg zum Bäcker.

Wenn Ihr das Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

 

 

Milchhörnchen wie vom Bäcker

Michhörnchen wie vom Bäcker

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Milchhörnchen wie vom Bäcker

Milchhörnchen wie vom Bäcker

Britta von Backmaedchen 1967
5 von 8 Bewertungen
Backzeit 20 Min.
Gericht Brötchen
Land & Region *****
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 180 g Milch lauwarm
  • 15 g Hefe
  • 30 g Zucker
  • 340 g Mehl Type 550
  • 50 g Butter weich
  • 6 g Salz

ZUM ABSTREICHEN

  • 2 EL Milch

Anleitungen
 

  • Mehl, Salz und weiche Butter in die Schüssel der Küchenmaschine geben.
  • Hefe und Zucker in lauwarmer Milch auflösen und zu den Zutaten in der Schüssel geben.
  • mit der Küchenmaschine 2 Minuten auf Stufe 1 kneten, anschließend 3 Minuten auf Stufe 2 den Teig kneten. Den Teig nach dem Kneten abgedeckt 1 Stunden gehen lassen, in dieser Zeit sollte er sich verdoppelt haben.
  • den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz mit der Hand durchkneten. Den Teig in zwei Stücke teilen und rund wirken. Jedes Teigstück mit der Hand flach drücken und danach zu einem Fladen ausrollen. Jeden Fladen in vier Stücke teilen und jedes Teigdreieck noch einmal mit der Teigrolle länger und etwas breiter ausrollen. Die ausgerollten Teigdreiecke nun von der breiten bis zur schmalen Spitze aufrollen. Beim aufrollen das Hörnchen mit leichtem Druck noch einmal etwas in die Breite rollen.
  • die fertig geformten Milchhörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Hörnchen mit etwas Milch bestreichen. Die Milchhörnchen mit einem sauberen und leicht feuchten Küchentuch abdecken und 20-25 Minuten entspannen lassen.
  • den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Milchhörnchen in den vorgeheizten Backofen geben und 20 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen sofort noch einmal mit etwas Milch abstreichen und anschließend auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Brötchen, Brötchenrezept, einfach, Milchbrötchen, Milchhörnchen, wie vom Bäcker
      Hier gibt es die Rezeptlinks der mitfeiernden Partygäste

      Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Einfache Frühstücksbrötchen
      Gabi von USA kulinarisch mit Cider Pancakes mit Karamel-Apfel-Sirup
      Caroline von Linal’s Backhimmel mit Croffles mit Glühwein-Kirschen
      Simone von zimtkringel mit French Toast mit Banane und Speck
      Tanja von Liebe&Kochen mit Apfelküchlein
      Jill von Kleines Kuliversum mit Pancakes
      Sylvia von Brotwein mit Rosinenbrötchen Rezept
      Volker von Volkermampft mit 80/20 Frühstücksbrot – ein einfaches Sauerteigbrot-Rezept
      Susan von Labsalliebe mit ÇILBIR – Pochierte Eier auf Joghurt mit Chilibutter

      16 Gedanken zu „Milchhörnchen wie vom Bäcker“

      1. 5 stars
        Liebe Britta,

        deine Milchhörnchen sind ein Gedicht und sehen so richtig schön fluffig aus.
        Wir mögen sie sehr gerne, Danke für das tolle Rezept.

        Herzliche Grüße

        Susan

      2. Stimmt – wieso habe ich die so lange weder gekauft noch selbst gebacken? Vielleicht weil die Kinder groß und meine Hüften für ständiges Füttern zu empfänglich sind? Aber am Sonntag kann man sich das ja mal gönnen – die sehen soo lecker aus!

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.