Kräuterbutter-Käse Bubble Bread

Kräuterbutter-Käse Bubble Bread

Ein Kräuterbutter-Käse Bubble Bread wollte ich schon vor einigen Wochen backen, doch immer kam etwas anderes dazwischen.
Endlich hab ich es geschafft dieses leckere Brot zu backen. Kennt Ihr das, da nimmt man sich etwas vor aber dann muss man es immer wieder verschieben? So ging es mir mit diesem leckeren Kräuterbutter-Käse Bubble Bread. Meistens backe ich ja solche Art von Broten immer am Wochenende, da wir gerade in der Sommerzeit häufig grillen und gerne Brot dazu essen. In den letzten Wochen musste ich aber dann doch meine Backpläne ständig umschmeißen.

Jetzt habe ich es endlich geschafft und kann Euch nun hier im Blog das Rezept einstellen. Das Kräuterbutter-Käse Bubble Bread ist nämlich nicht nur lecker als Beilage zum Grillen, sondern man kann es auch für einen geselligen Abend mit Freunden, eine Party, Geburtstagparty oder für viele andere Festlichkeiten backen. Also dieses Bubble Bread passt einfach zu vielen Gelegenheiten.

Kräuterbutter-Käse Bubble Bread

Herstellung Kräuterbutter-Käse Bubble Bread

Der Teig für das Bubble Bread ist total unkompliziert und super schnell gemacht. Als erstes löst Ihr die Hefe im lauwarmen Wasser aus. Die restlichen Zutaten für den Teig gebt Ihr in die Schüssel der Küchenmaschine. Für das Bubble Bread habe ich wieder etwas von meinem Lievito Madre genommen. Keine Sorge wenn Ihr keinen habt, dann gebt Ihr etwas mehr Hefe zum Teig. Nun gebt Ihr die aufgelöste Hefe zum Teig und knetet 3 Minuten mit der Küchenmaschine auf niedriger Stufe den Teig.

Teig-Gare und Bubbles formen

Den Teig lasst Ihr nun für 1,5 bis 2 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen. Der Teig sollte sich in dieser Zeit verdoppelt haben. Anschließend gebt Ihr den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und stecht kleine Teigstücke ab und formt sie zu kleinen Bubbles.

Die Bubbles gebt Ihr jetzt in eine gefettete runde Auflaufform oder so wie ich in eine gusseiserne Pfanne. Die Bubbles werden jetzt noch mit flüssiger Kräuterbutter bestrichen und mit geraspelten Käse bestreut.

Das Backen

Das Kräuterbutter-Käse Bubble Bread kommt nun in den vorgeheizten Backofen und wird bei 200° C Ober-/Unterhitze 30 Minuten gebacken. Nach dem Backen am besten warm servieren.

Kräuterbutter-Käse Bubble Bread

Die kleinen Bubbles lassen sich super einzeln abtrennen und sind schön wattig.

Wenn Ihr das Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Name

Kräuterbutter-Käse Bubble Bread

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Kräuterbutter-Käse Bubble Bread

Kräuterbutter-Käse Bubble Bread

Britta von Backmaedchen 1967
Zupfbrot bestehend aus kleinen gebackenen Kräuterbutter-Käse Teigkugeln
Zubereitungszeit 2 Stdn. 15 Min.
Backzeit 30 Min.
Gericht Brot/Brötchen
Land & Region *****

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 250 g lauwarmes Wasser
  • 10 g frische Hefe wer keinen Lievito Madre hat, nimmt hier 15 g frische Hefe statt 10 g
  • 60 g Lievito Madre aufgefrischt und über Nacht bei Raumtemperatur stehen gelassen
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 150 g Weizenmehl Type 1050
  • 11 g Olivenöl
  • 10 g Salz

ZUM BESTEICHEN UND BESTREUEN

  • 50 g Kräuterbutter geschmolzen
  • etwas geraspelter Käse z.B. Parmesan, Gouda, oder Bergkäse

Anleitungen
 

  • die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen.
  • alle restlichen Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben, die aufgelöste Hefe zugeben und 3 Minuten mit der Küchenmaschine einen Teig kneten.
  • den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur 1,5-2 Stunden gehen lassen, in dieser Zeit sollte der Teig sich verdoppelt haben.
  • den Teig nach der Gare auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und kleine gleichschwere Teigstücke abstechen und zu Bubbles formen. (bei mir waren es 28 Stück)
  • die Bubbles in eine leicht gefettete runde Backform oder gusseiserene Pfanne Ø 26 cm-30 cm geben. Die Bubbles sollten nah aneinander liegen. Die Bubbles für 20-25 Minuten abgedeckt entspannen lassen, in dieser Zeit den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • vor dem Hineingeben in den Backofen die Bubbles mit geschmolzener Kräuterbutter einstreichen und mit geraspelten Käse bestreuen.
  • das Kräuterbutter-Käse Bubble Bread 30 Minuten backen, anschließend das Brot warm servieren und genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword backen, Bubble Bread, Grillzeit, Käsebrötchen, Kräuterbutter, Partybrot

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.