Kirsch-Muffins mit Mandelkruste

Kirsch-Muffins mit Mandelkruste

Sommerzeit ist Kirschenzeit und frische Kirschen schmecken einfach herrlich.

Frisch gepflückte Kirschen schmecken so lecker. Leider bin ich schon seit vielen, vielen Jahren nicht mehr in den Genuss von selbst gepflückten Kirschen gekommen, denn der große Kirschbaum der einst im Garten von meinem Elternhaus gestanden hat gibt es nicht mehr. In meiner Kindheit konnte ich es immer Sommer kaum erwarten, bis die Kirschen reif waren, aber wenn es so weit war dann gab es auch kein Halten mehr.

Eine Kirsche nach der anderen ist in meinem Mund verschwunden und es war immer ein großer Spaß die Kerne so weit wie möglich auszuspucken. Ich erinnere mich zu gerne an das Kirschkernweitspucken mit meinen Freundinnen. Heute muss ich leider in den Laden gehen und Kirschen kaufen, die Preise sind im Moment echt heftig für Kirschen, aber der Kauf für diese leckeren Kirsch-Muffins mit Mandelkruste hat sich echt gelohnt. Ihr könnt die Muffins natürlich auch mit Kirschen aus dem Glas backen, so kann man sie das ganze Jahr über backen und muss nicht auf die Kirschenzeit warten.

Kirsch-Muffins mit Mandelkruste

Zubereitung Kirsch-Muffins mit Mandelkruste

Der Teig

Als erstes gebt Ihr Zucker, Vanillezucker , weiche Butter und Eier in die Schüssel der Küchenmaschine und rührt es schöne cremig. Dann gebt Ihr Milch, Mehl und Backpulver hinzu und rührt es ganz kurz ein.

Nun gebt Ihr Muffinförmchen in die Mulden der Muffinform. Hier* habe ich Euch mal die verlinkt, die ich genommen habe. In diesen Papierförmchen kann man mehr Teig hineingeben und die Muffins werden etwas größer.

Jetzt gebt Ihr etwas Teig in die Förmchen und legt entsteinte Kirschen drauf, dann gebt Ihr wieder etwas Teig in das Förmchen und legt nochmals  entsteinte Kirschen drauf, die Menge könnt Ihr selber entscheiden. Ich habe ca. pro Muffin 6-7 Kirschhälften genommen. Wenn Ihr kleinere Papierförmchen nehmt, dann gebt nicht zu viel Teig und weniger Kirschhälften hinein, sonst backen sie Euch zu sehr über da ja noch die Mandeldecke drauf kommt.

Die Mandelkruste

Als nächstes gebt Ihr etwas Butter, Zucker, Honig und Sahne in einen Topf und kocht es unter rühren kurz auf, danach gebt Ihr Mandelblättchen hinzu. Die Mandelmasse verteilt Ihr jetzt auf die einzelnen Muffins.

Das Backen

Nun gebt Ihr das Muffinblech in den vorgeheizten Backofen und backt die Kirsch-Muffins mit Mandelkruste bei 180°C Ober-/Unterhitze 25-30 Minuten. Sollten die Mandelkruste zu dunkel werden, dann legt einfach ein Backpapier drüber und backt sie so damit weiter. Am Ende der Backzeit macht Ihr noch eine Stäbchenproben und falls erforderlich verlängert Ihr die Backzeit.

Nach dem Backen nehmt Ihr die Muffins aus dem Muffinblech und lasst sie auf einem Gitter abkühlen.

Kirsch-Muffins mit Mandelkruste

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen. Natürlich freue ich mich auch sehr über Eure Kommentare hier im Blog und wenn Ihr kein Rezept mehr verpassen wollt, dann meldet Euch doch beim Newsletter an, damit seid Ihr immer auf dem Laufenden.

Name

 

 

Kirsch-Muffins mit Mandelkruste

Kirsch-Muffins mit Mandelkruste

Hier kommt das Rezept Kirsch-Muffins mit Mandelkruste zum ausdrucken…
Kirsch-Muffins mit Mandelkruste

Kirsch-Muffins mit Mandelkruste

Britta von Backmaedchen 1967
Lockerer Muffinteig mit halbierten Kirschen und leckerer Mandelkruste.
Backzeit 30 Min.
Gericht Muffins
Land & Region Deutschand
Portionen 10 große Muffins

Equipment

  • 1 Muffinblech
  • Papierförmchen

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Butter weich
  • 2 Eier
  • 250 g Milch
  • 300 g Mehl Type 405 oder Type 550
  • 10 g Backpulver

FÜR DIE FÜLLUNG

  • entsteinte frische Kirschen alternativ Kirschen aus dem Glas.

FÜR DIE MANDELKRUSTE

  • 50 g Butter
  • 40 g Sahne
  • 25 g Zucker
  • 15 g Honig
  • 90 g Mandelblättchen

Anleitungen
 

  • den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Zucker, Vanillezucker , weiche Butter und Eier in die Schüssel der Küchenmaschine und cremig rühren.
  • Milch, Mehl und Backpulver hinzugeben und kurz einrühren.
  • Papierförmchen* in die Mulden vom Muffinblech geben.
  • etwas Teig in die Papierförmchen geben und ein paar halbierte Kirschen (da ich sie von Hand entsteint habe, waren es bei halbe Kirschen) drauflegen, dann gebt Ihr wieder etwas Teig in das Papierförmchen und legt nochmals Kirschhälften drauf. Wenn Ihr kleinere Papierförmchen habt, dann gebt nicht zu viel Teig hinein, sonst backen sie Euch zu sehr über da ja noch die Mandeldecke drauf kommt.
  • Butter, Zucker, Honig und Sahne in einen Topf geben und unter rühren kurz aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und die Mandelblättchen hinzugeben. Die Mandelmasse auf die einzelnen Muffins verteilen.
  • das Muffinblech in den vorgeheizten Backofen geben und die Muffins 25-30 Minuten backen. Sollte die Mandelkruste zu dunkel werden, dann einfach ein Backpapier drüber legen und so damit weiter backen. Am Ende der Backzeit eine Stäbchenproben machen und falls erforderlich die Backzeit verlängern.
  • nach dem Backen die Muffins aus dem Muffinblech nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Kirschen, Kirschmuffins, kleine Kuchen, Muffins, schnelle Rezepte

      Kirsch-Muffins mit Mandelkruste

      *Affiliate Link/Werbelink: Diese Seite enthält einen so genannten Affiliate Link. Solltest du über diesen Link auf Amazon einen Einkauf tätigen, bekomme ich ein finanzielles Dankeschön von Amazon. Für dich entstehen dabei keine Kosten.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

      %d Bloggern gefällt das: