Bolo Nega Maluca-Brasilianischer Schokoladenkuchen

Nega MalucaHeute reise ich mit Euch nach Südamerika und zwar nach Brasilien und dort gibt es diesen Schokoladenkuchen der sehr gerne als Gastgeschenk mitgebracht wird. Werbung/Verlinkung von Personen und Blogs

Ich bringe diesen Kuchen zum 152. Blogevent von Zorra 1x UMRÜHREN BITTE aka Kochtopf  mit, dort ist Urs von Coconut & Cucumber-Lieblingsrezepte zur Zeit Gastgeberin und hat sich Rezepte Rund um Südamerika gewünscht, da kommt doch dieser Bolo Nega Maluca genau richtig.

Blog-Event CLII - Südamerika (Einsendeschluss 15. Mai 2019)Der Kuchen beinhaltet ordentlich Kakao und Zucker, die Brasilianer lieben es wenn es süß ist. Der Teig ist ein Rührteig und ist unkompliziert und schnell gemacht. Die Zutaten werden kurz verrührt und das Backpulver erst zum Schluss zugegeben, anschließend wird alles in eine runde oder eckige Springform gegeben.

Der Kuchen wird in den vorgeheizten Backofen gegeben und für ca. 40 Minuten gebacken, kurz in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form lösen. Nun wird noch eine Schokoladenglasur angerührt, die anschließend über den ausgekühlten Kuchen gegeben wird.

Die Kuchenglasur besteht natürlich auch wieder aus ordentlich Kakao und Zucker. Man kann nachdem man die Glasur über den Kuchen gegeben hat noch zusätzlich Schokoladenstreusel drüber geben, ich habe das aber nicht gemacht, denn der Kuchen hat schon ordentlich Schokoladengeschmack.

Hier kommt das Rezept…

Bolo Nega Maluca-Brasilianischer Schokoladenkuchen

Gericht: Kuchen
Land & Region: Südamerika/Brasilien
Keyword: Brasilien, Schokoladenkuchen, Südamerika
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

  • 4 Eier
  • 500 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 90 ml Sonnenblumenöl
  • 200 g Kakaopulver z.B. Nesquik
  • 180 ml kochendes Wasser
  • 1 EL Backpulver

Für die Glasur

  • 1 EL Butter
  • 3 EL Milch
  • 100 g Zucker
  • 100 g Kakaopulver

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • alle Zutaten für den Teig bis auf das Backpulver miteinander gut verrühren, dann das Backpulver zugeben und verrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.
  • die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und den Kuchen ca. 40 Minuten backen.
  • den Kuchen kurz in der Springform abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen.
  • für die Glasur die Butter im Topf schmelzen und die Milch einrühren, den Zucker und das Kakaopulver zugeben und bei mittlerer Hitze kurz aufkochen, anschließend über den Kuchen geben. Wer mag streut noch Schokoladenstreusel drüber.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

       

      Ein Gedanke zu „Bolo Nega Maluca-Brasilianischer Schokoladenkuchen“

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.