Nusskuchen

Nusskuchen

Es gibt Nusskuchen, ich hatte einfach Lust auf einen leckeren Rührkuchen. Ich wusste aber erst nicht welchen Rührkuchen ich backen soll.

Um mir die Entscheidung leichter zu machen habe ich mir gesagt, dass erste was mir ins Auge fällt beim reinschauen in meinem Backschrank wird dafür genommen.

Ganz oben drauf lag eine Tüte mit gemahlenen Haselnüssen. Wie langweilig gemahlene Haselnüsse, wenn Ihr meinen Backschrank sehen könntet was ich alles an Zutaten habe, liegt ausgerechnet eine Tüte Haselnüsse oben drauf. Nun gut ich wollte es mir ja einfach machen, also ein Nusskuchen sollte es werden. Die restlichen Zutaten waren schnell zusammen gesucht und schon konnte es losgehen. Ich muss sagen der Kuchen ist wirklich super geworden. Lecker, locker und saftig und kein bisschen trocken, was ich eigentlich befürchtet hatte. Das Ergebnis spricht für sich, so langweilig sind Haselnüsse nicht 😉

Nusskuchen

Zubereitung Nusskuchen

Als erstes werden Butter, Zucker und Eier mit der Küchenmaschine 5 Minuten schaumig gerührt. Nun gibt man die restlichen Zutaten für den Nusskuchen dazu und rührt noch einmal 2 Minuten mit der Küchenmaschine. Den Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Kastenform oder Gugelhupfform geben. Ich  habe für den Nusskuchen eine Silikonform genommen. Diese wird nicht gefettet. Ich spüle Silikonformen nur mit kalten Wasser aus. Der Teig kommt dann in die nasse Form.

Die Backform in den vorgeheizten Backofen geben und den Nusskuchen 50-60 Minuten backen. Nach dem Backen lässt man den Kuchen noch 10 Minuten in der Form abkühlen und danach löst man ihn aus der Form. Sobald der Kuchen komplett ausgekühlt ist kann man ihn entweder mit Puderzucker stäuben oder noch mit einer Schokoglasur verzieren. Ich habe mir für den Puderzucker entschieden.

Der Kuchen ist nicht nur lecker sondern wirklich auch einfach und super schnell gemacht. Wenn Ihr jetzt auch Lust auf diesen Nusskuchen habt, dann kommt jetzt gleich das Rezept.

Diese Kuchen sind auch sehr lecker…

Versunkener Birnenkuchen
Ruckzuck Kirschkuchen

Wenn Ihr das Rezept von mir ausprobiert habt und Ihr seid auch auf Instagram, dann markiert mich doch einfach mit @backmaedchen1967 oder nutzt den Hashtag #backmaedchen1967. Ich freue mich immer sehr darüber, so kann ich nämlich Eure nachgebackenen Werke sehen.

Name

 

 

Hier kommt das Rezept zum ausdrucken…
Nusskuchen

Nusskuchen

Britta von Backmaedchen 1967
Backzeit 50 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region *****

Zutaten
  

  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g weiche Butter in Stücke
  • 150 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 30 ml Rum
  • 3 Eier

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180° C Umluft vorheizen
  • Butter, Zucker und Eier mit der Küchenmaschine 5 Minuten schaumig rühren.
  • die restlichen Zutaten zugeben und 2 Minuten mit der Küchenmaschine verrühren.
  • den Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Kastenform oder Gugelhupfform geben. ( ich habe eine Silikonform genommen, diese habe ich nur mit kalten Wasser ausgespült und nicht eingefettet )
  • die Form in den vorgeheizten Backofen geben und den Kuchen 50-60 Minuten backen, sollte die Oberfläche kurz vor Ende der Backzeit zu dunkel werden einfach mit etwas Alufolie abdecken und zu Ende backen.
  • nach dem Backen den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, anschließend auf ein Kuchengitter auskühlen lassen.
  • nach dem Auskühlen den Kuchen mit Puderzucker bestreuen oder mit Schokoladenglasur überziehen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Kuchen, Nüsse, Nusskuchen

      Nusskuchen

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.