Käse Cracker

Käse Snack

Komm lasst uns zusammen crackern, in einer geselligen Runde und dazu ein Glas Wein.

Werbung/Verlinkung zu Blogs

Heute ist wieder der erste Sonntag im Monat und Partytime, somit cracker ich virtuell mit meinen lieben Partygästen von Leckeres für jeden Tag. Heute dreht sich bei unserer Foodblogparty alles rund um Snacks. Ich bin schon ganz gespannt was meine lieben Bloggerfreunde zur Party mitgebracht haben, die Rezeptlinks gibt es dann am Ende vom Beitrag.

Von mir gibt es zur Party diese Käse Cracker super schnell gemacht und lecker. Ich habe für die Cracker Parmesan genommen, aber Ihr könnt natürlich auch einen anderen Käse nehmen wie Bergkäse, Edamer, Gouda usw. Für die Cracker habe ich den Parmesan gerieben und mit etwas Butter und ein paar Gewürzen in die Schüssel der Küchenmaschine gegeben und kurz verrührt. Nun gibt man noch etwas Mehl und Wasser dazu und knetet einen Teig.

Der Teig kommt nun in Frischhaltefolie gewickelt für 1 Std. in den Kühlschrank. Den Teig anschließend auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Ich hatte meinen Teig schon sehr dünn ausgerollt, dass hätte ruhig  noch dünner sein dürfen, denn meine Cracker sind beim backen noch ordentlich hoch gegangen. Hier solltet Ihr so dünn wie es geht ausrollen. Die Cracker mit einem runden Ausstecher ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ein paar mal mit einer Gabel oder Schaschlikspieß einstechen.

Ich habe meine Cracker noch mit verschiedenen Gewürzen vor dem Backen zusätzlich bestreut, dass muss man aber nicht unbedingt. Ich habe Paprikapulver und Currysalz genommen.
Käse SnacksDie Käse Cracker im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft 12-15 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen auskühlen lassen. Die Cracker schmecken am Backtag am besten, bei uns waren sie kurz nach dem Backen schon fast alle aufgegessen. Wenn man einmal anfängt zu essen, kann man hier ganz schlecht wieder aufhören.

Käse Snacks

Käse Snacks

Hier kommt da Rezept…

Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Käse Cracker

Gericht: Snacks
Keyword: Cracker, gewürztes Kleingebäck, Käse Cracker, Knabbersachen, Mädelsabend, Parmesan, Partysnacks, Snacks
Portionen: 45 Stück
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN TEIG

  • 80 g geriebenen Parmesan alternativ Gouda oder Emmentaler
  • 50 g weiche Butter in Stücken
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Paprikapulver edelsüß
  • 150 g Mehl Type 405 oder 550
  • 60 g Wasser

WEITERE ZUTATEN ZUM BESTREUEN

  • grobes Meersalz
  • Kräutersalz
  • Currysalz
  • Paprikapulver edelsüß

Anleitungen

  • Parmesan, Salz, Paprikapulver und Butter in die Schüssel der Küchenmaschine geben und kurz verrühren, anschließend das Mehl und Wasser zugeben und einen Teig kneten. Evtl. mit der Hand nachkneten.
  • den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Std. in den Kühlschrank legen.
  • den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • die Teigkreise mit einer Gabel oder einem Schaschlikspieß ein paar mal einstechen und wenn man mag mit Kräutersalz, Currysalz, grobes Meersalz oder Paprikapulver bestreuen, hier kann man nach seinem eigenen Geschmack gehen oder mal lässt sie einfach pur.
  • die Käse Cracker in den vorgeheizten Backofen 12-15 Minuten goldbraun backen.
  • nach dem Backen auskühlen lassen und sofort genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Die Cracker sollten noch am selben Tag gegessen werden, da schmecken sie einfach am besten. 

      Habt Ihr Lust auf mehr Snackrezepte für Eure nächste Party, dann schaut doch mal bei den lieben Partygästen vorbei.

      Ina von Applethree mit Pizza Schnecken Rezept vegetarisch

      Tina von Küchenmomente mit Bananen Schoko Cookies

      Volker von Volkermampft mit Spanische Coca Pizza – vegetarisch

      Izabella von Haus und Beet mit Grissini Rezept mit Dinkelmehl – einfach und vegan

      Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Gedrehte Pizza-Stängchen

      Ronald von Fränkische Tapas mit Belegte Brötchen

      Conny von Mein wunderbares Chaos mit Spaghetti Chips als Krisensnack

      Käse Snacks

      13 Gedanken zu „Käse Cracker“

      1. Liebe Britta,
        ich staune ja, dass du noch Cracker zum Fotografieren hattest. Die wären bei uns wahrscheinlich schon nach 10 Minuten weggemümmelt 😉 . Was ja auch kein Wunder ist, Käse-Cracker sind ja auch echt lecker und deine laden ja förmlich zum Zugreifen ein…
        Herzliche Grüße
        Tina

        1. Oh ja liebe Tina, die habe ich für das fotografieren echt verteidigt. Was glaubst du wie oft ich mir selber auf die Finger hauen musste. Nach dem die Fotos im Kasten waren, da gab es dann auch kein halten mehr.

          Herzliche Grüße
          Britta

      2. 5 stars
        Liebe Britta,
        bei dieser Party bleibe ich mal ganz in Deiner Nähe (und damit in der Nähe dieser leckeren Cracker). Deine Cracker sehen großartig aus und obwohl hier gerade noch Frühstück angesagt ist, könnte ich schon ein paar wegknuspern.
        Herzlichst, Conny
        PS: Ich freue mich schon auf die Zeit, in der wieder gefeiert werden darf. Und zwar nicht nur virtuell.

        1. Vielen Dank liebe Conny, ich bin mal gespannt wann wir wieder etwas Normalität in den Alltag bekommen und das Ein oder Andere wieder möglich ist. Bis dahin halten wir durch und machen das Beste draus.

          Herzliche Grüße
          Britta

        2. Vielen Dank liebe Conny, ich bin mal gespannt wann wir wieder etwas Normalität in den Alltag bekommen und das Ein oder Andere wieder möglich ist. Bis dahin halten wir durch und machen das Beste draus.

          Herzliche Grüße
          Britta

      3. 5 stars

        5 stars

        5 stars
        Wahnsinn, dass die ohne Triebmittel so aufgegangen sind. Käsegebäck ist einfach genial. Damit kriegt man mich immer. Jetzt hätte ich gerne eine große Schüssel deiner leckeren Käse-Cracker, liebe Britta.

        Liebe Grüße

      4. Hallo Britta,

        da würde ich doch am liebsten direkt zugreifen. Da die hauseigenen Snacks gerade Hochkonjunktur haben, werde ich sie sicher demnächst Mal nachbacken…

        Schöne Grüße
        Volker

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Recipe Rating




      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.