gefüllter Brotkranz

Heute gibt es hier auf dem Blog einen gefüllten Brotkranz passend zum Blog-Event CL -Huhn oder Ei. Zorra von 1x UMRÜHREN BITTE aka KOCHTOPF hat Ihren Blog mittlerweile 15 Jahre und dies ist das 150. Blog-Event.

Werbung/Verlinkung zu Personen und Blogs

Blog-Event CL - Huhn oder Ei (Einsendeschluss 15. März 2019)

Zorra fragt sich was war zuerst da, das Huhn oder das Ei eine wirklich berechtigte Frage. War das Huhn vielleicht zuerst da, was ja schließlich das Ei legen und ausbrüten muss oder das Ei, aber wer hat das Ei dann ausgebrütet und wo kam es her??? EI,EI,EI ja was ist hier die richtige Antwort. Ich glaube das werden wir nie erfahren, aber was hat das jetzt mit meinem Brotkranz zu tun fragt Ihr Euch sicherlich, dazu kommen wir jetzt.

In meinem Brotkranz geht es um die Füllung und da ein Huhn eindeutig zu groß für den Brotkranz ist, befindet sich im Inneren eine Füllung aus Ei, Pesto, Kochschinken und Käse. Das heißt aber jetzt nicht, das ich glaube das Ei war zuerst da.

Zuerst einmal fangen wir mit der Herstellung des Brotteigs an, diesen habe ich mit meiner Erna die Küchenmaschine gemacht, das ging recht flott nach 5 Minuten kneten war der Teig schon fertig und bereit um in eine geölte Schüssel umzuziehen und dort für 1,5 h zu ruhen. In dieser Zeit habe ich schon mal die Eier gekocht, die ich für die Füllung benötige.

brotkranzDen Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben am besten nimmt man hier schon mal das Backpapier oder eine Backmatte ( sonst wird es schwierig das gefüllte Brot auf das Backpapier bzw Backblech zu bekommen ich habe meine Backmatte genommen die Ihr im Bild seht, die darf in den Backofen ) und zu einem Rechteck ausrollen ca  25 x 50 cm dieses nun mit Pesto bestreichen etwas pfeffern, Käse und Kochschinken drauf verteilen und zum Schluss die Eier drauf legen.

brotkranzfüllungJetzt wird es etwas kniffelig, den Teig vorsichtig von den langen Seiten her von unten nach oben und von oben nach unten über die Füllung legen und die Naht andrücken und zu einem Kranz formen, dabei die Enden miteinander verbinden und andrücken.

gefüllter BrotkranzDen Kranz noch mit etwas Käse bestreuen, das kann aber auch weggelassen werden, nun den gefüllten Brotkranz in den vorgeheizten Backofen geben und ca 30-40 Minuten je nach Backofen backen. Danach direkt genießen, man kann den Brotkranz auch kalt essen aber direkt aus dem Ofen schmeckt es uns einfach besser.

BrotkranzfüllungHier kommt das…

RezeptBrotkranz gefüllt
gefüllter Brotkranz



Zutaten

Für den Teig

350 g Mehl Typ 550
150 g Dinkelmehl Typ 630
320 ml Wasser
10 g Salz
6 g Zucker
15 g frische Hefe


Für die Füllung

70 g Pesto Basilico
200 g geriebener Gouda oder Edamer
100 g Kochschinken
5 gekochte Eier
etwas Pfeffer

Zubereitung

1.alle Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 5 Minuten zu einem Teig kneten.

2.den Teig in eine geölte Schüssel mit Deckel umfüllen und abgedeckt 1,5 h gehen lassen.

3.den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

4.den Teig auf bemehltes Backpapier oder eine Backmatte geben und 25 x 50 cm ausrollen und befüllen. ( Eier halbieren )

5. die Teigränder von der langen Seite her über die Füllung schlagen, andrücken und anschließend zu einem Kranz formen. Wer mag streut noch etwas Käse über das Brot. 

6.den Brotkranz in den vorgeheizten Backofen geben und 30-40 Minuten je nach Backofen goldbraun backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!


Brotkranz gefüllt

3 Gedanken zu „gefüllter Brotkranz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.