Ruckzuck-Kirschkuchen

Nachdem ich in letzter Zeit Eis und Brötchen gemacht habe, gibt es jetzt mal wieder einen Kuchen.

Ich liebe ja diese einfachen und schnellen Kuchen, für die man nicht erst tagelange Vorbereitung benötig um was leckeres zum Sonntagskaffee zu haben. Hier werden die paar Zutaten einfach mit der Küchenmaschine, Thermomix oder Handmixer verrührt, was nicht länger wie 5 Minuten dauert. Den fertig angerührten Teig braucht man dann nur noch in die Form geben, etwas Obst in den Teig  einrühren und ab damit in den Backofen und voilà in 60 Minuten ist der Kuchen fertig. Kein großer Backaufwand und belohnt wird man mit einem lockeren und saftigen Rührkuchen.

Wer jetzt schnell einen Kuchen braucht hier kommt das….

Rezept

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 200 g weiche Butter in Stücke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 20 ml Milch ( das ist kein Schreibfehler es sind nur 20 ml )
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Glas abgetropfte Kirschen oder Obst nach Wahl
  • Puderzucker oder Schokoladenglasur zum verziehren

Zubereitung 

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen

Alle Zutaten mit der Küchenmaschine, Thermomix oder Handmixer verrühren bis die Zutaten sich gut miteinander verbunden haben ( nicht zu lange rühren ) Wer einen Thermomix benutzt 1 Min./ Stufe 3,5

Den Teig in eine gefettete und bemehlte Gugelhupfform geben ( ich habe eine Silikonform genommen diese braucht man nicht einfetten oder bemehlen einfach mit kaltem Wasser ausspülen und nicht abtrocknen und den Teig hineingeben )

Die Kirschen über den Teig verteilen und mit einer Gabel etwas unterrühren.

Die Form in den Backofen auf die mittlere Schiene geben und 60 Minuten je nach Backofen backen. Zwischendurch eine Stäbchenprobe machen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden mit Alufolie abdecken und zu Ende backen.

Den Kuchen nach dem backen 10 Minuten in der Form auskühlen lassen und danach aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen.

Mit Puderzucker oder Schokoladenglasur verziehren.

Viel Spaß beim nachbacken!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.